Kompetenzen im Enterprise 2.0

916 Aufrufe

Veröffentlicht am

Welche Social Media Kompetenzen benoetigt ein Unternehmen zukuenftig am Arbeitsplatz?
Ein Vortrag von Martina Goehring von centrestage auf dem Expert Point der Know How! AG am 10. November 2010 in Stuttgart.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
916
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
136
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kompetenzen im Enterprise 2.0

  1. 1. Enterprise 2.0: Social Media Kompetenzen am Arbeitsplatz ExpertPoint Knowhow! AG Stuttgart, 10. November 2010 Dr. Martina Göhring
  2. 2. 10. November 2010 Seite 2 Wir beraten, konzipieren, realisieren und betreuen Lösungen auf Basis von Web 2.0 und Social Software. Wir unterstützen und begleiten Unternehmen bei Enterprise 2.0 Transformationsprozessen in Marketing, Vertrieb, Unternehmenskommu- nikation, Kollaboration, Wissensmanagement, Lernen, Innovations- und Change Manage- ment sowie New Business Development.
  3. 3. 10. November 2010 Seite 3 Inhalt Beispiel Kompetenzmodelle
  4. 4. 10. November 2010 Seite 4 Suchen, Recherchieren und Finden http://www.flickr.com/photos/thiemadotcom/4237609162/sizes/o/ Social Learning
  5. 5. 10. November 2010 Seite 5 Ergebnis
  6. 6. 10. November 2010 Seite 6
  7. 7. 10. November 2010 Seite 7 http://www.slideshare.net/janehart
  8. 8. 10. November 2010 Seite 8
  9. 9. 10. November 2010 Seite 9 http://janeknight.typepad.com/ http://www.jarche.com/
  10. 10. 10. November 2010 Seite 10
  11. 11. 10. November 2010 Seite 11
  12. 12. 10. November 2010 Seite 12 Suchstrategien ändern sich!
  13. 13. 10. November 2010 Seite 13 Wir könnten da doch mehr machen … Denkt eigentlich jemand an die Risiken??? Die Stärken sind klar Aber es gibt auch Probleme! Nicht nur die Suchstrategien ändern sich!
  14. 14. 10. November 2010 Seite 14 Kompetenzfelder (Literacy) von Enterprise 2.0 Werkzeuge und Effekte der Nutzung von Social Media kennen und beherrschen Enterprise 2.0 Literacy Social Media Basiskompetenzen
  15. 15. 10. November 2010 Seite 15 Social Media Basiskompetenzen http://forrester.typepad.com/groundswell/2010/01/conversationalists-get-onto-the-ladder.html Watch: Suchen, Recherchieren, Finden und Beobachten Join: Profil erstellen und Netzwerke aufbauen Collect: Informationen sammeln, organisieren, verwalten Critic: Antworten, Reagieren und Kommentieren Talk: Konversation, kommunizieren Create: Inhalte erstellen, weiterverarbeiten Forrester Social Technographics Ladder
  16. 16. 10. November 2010 Seite 16 http://www.forrester.com/empowered/tool_consumer.html
  17. 17. 10. November 2010 Seite 17 Kompetenzfelder (Literacy) von Enterprise 2.0 Werkzeuge und Effekte der Nutzung von Social Media kennen und beherrschen Enterprise 2.0 Literacy Social Media Basiskompetenzen Social Workplace Social Media am Arbeitsplatz und in den Arbeitsprozessen produktiv einsetzen können
  18. 18. 10. November 2010 Seite 18 Kollaboration und Communities http://thebryceswrite.wordpress.com/2010/02/22/me2-horizontal-collaboration/ Wie arbeiten wir zukünftig? Vertikal in Teams und Hierarchien Horizontal in unternehmens- internen als auch externen Communities
  19. 19. 10. November 2010 Seite 19 Funktionalitäten von Enterprise 2.0-Werkzeugen Identitäts- und Netzwerk- management Informations- management Kommunika- tionsmanage- ment Kooperations- und Kollaborations- management 57 % 57 % 46 % 46 % 29 % 29 % 7 % 7 % http://www.centrestage.de/enterprise-2-0-studie/ % der untersuchten Unternehmen (Mehrfachnennungen waren möglich) Die Anwendungsfälle in unserer Studie haben gezeigt, wo Social Media aktuell in den Unternehmen eingesetzt wird.
  20. 20. 10. November 2010 Seite 20 Social Media im Change Management Erhöht sich deutlich Erhöht sich Bleibt gleich Verringert sich Verringert sich deutlich Kann ich nicht beurteilen Informationsstand (z.B. Kenntnis der Ziele, der Inhalte und des Ablaufs des Change- Vorhabens) 20,7% 55,4% 9,0% 2,7% 0,0% 12,2% Qualifikationsstand (z.B. erforderliche Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Umsetzung der Veränderung) 5,0% 45,5% 32,9% 1,8% 0,0% 14,9% Motivation (z.B. Bereitschaft für die Unterstützung und Umsetzung des Change- Vorhabens, Identifikation mit dem Change-Projekt) 8,2% 44,1% 24,1% 6,8% 1,4% 15,5% Partizipation/Beteiligung am Projekt (z.B. Mitwirkung und Mitgestaltung der Mitarbeiter am Change-Vorhaben) 13,8% 51,6% 15,7% 2,8% 1,4% 14,7% Change 2.0-Befragung 2010 in Kooperation mit der Universität Stuttgart und der KnowHow! AG Was hat sich durch den Einsatz von Social Media im Changeprojekt verändert?
  21. 21. 10. November 2010 Seite 21 Kompetenzfelder (Literacy) von Enterprise 2.0 Werkzeuge und Effekte der Nutzung von Social Media kennen und beherrschen Enterprise 2.0 Literacy Social Media Basiskompetenzen Social Learning Social Leadership Social Workplace Social Media für das Lernen im konstanten Wandel in Informellen, persönlichen und formalen Bildungsprozessen Social Media am Arbeitsplatz und in den Arbeitsprozessen produktiv einsetzen können Strategie, Planung, Realisierung von Enterprise 2.0-Programmen
  22. 22. 10. November 2010 Seite 22 Kontaktdaten centrestage GmbH Bergstraße 81 73733 Esslingen Dr. Martina Göhring Tel: +49 (0) 711 3105 9704 Fax: +49 (0) 711 3105 9705 Mobil: +49 (0) 160 15 555 13 E-Mail: Martina.Goehring@centrestage.de Skype: martinagoehring XING: https://www.xing.com/profile/Martina_Goehring Website: http://www.centrestage.de Weblog: http://www.centrestage.de/blog/ Lesezeichen: http://del.icio.us/centrestage Twitter: http://twitter.com/centrestage

×