Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen                                                     (The White Rat: A Turkish Fairytale...
Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen                                                                                  (The W...
Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen                                                                                (The Whi...
Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen                                                                      (The White Rat: A ...
Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen                                                                              (The White...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

German Press Release Beyaz Fare Chandra Brooks Final De

291 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
291
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

German Press Release Beyaz Fare Chandra Brooks Final De

  1. 1. Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen (The White Rat: A Turkish Fairytale)http://chandrabrooks.blogspot.com/http://beyazrat.blogspot.com Photograph © Miriam May 2010 Mayor of Berlin Klaus Wowereit learning some book making techniques at the Türkischer Elternverein in Kreuzberg from Artist Chandra Brooks & Mehmet. Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen (The White Rat: A Turkish Fairytale) Das Theaterprojekt stellt eine Interpretation des französischen mittelalterlichen Märchens La Rate Blanche aus der Sammlung von Henri Pourrat dar. Die amerikanerische Künstlerin Chandra Brooks leitet das Mitte Oktober 2010 in Berlin stattfindende Projekt. Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen ist Teil des langfristigen Projektes The Universal Fairytale, in dem die Künstlerin Pourrats Märchen in 42 Sprachfassungen und verschiedensten Formen des Kunsthandwerks adaptiert und weiterentwickelt. Ziel dieser Arbeit ist es, durch Erzählkunst und Medienkunst einen interkulturellen Dialog zu schaffen. Besonders für Familien mit Migrationshintergrund stellt Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen im Oranien- und Mariannenkiez eine Möglichkeit dar, ihre alltägliche Umgebung neu zu erfahren: durch Film, Theater und Buchkünste. In dem Projekt können die Kiezbewohner ihre persönlichen Erfahrungen zum Ausdruck bringen und mit Freunden und Nachbarn als Publikum darüber kommunizieren. Dabei wird zudem der Scherenschnitt eingesetzt, um wunderschöne Textilkunst auf der Grundlage der spät mittelalterlichen Wandteppichserie Die Dame mit dem Einhorn (La Dame à la Licorne) herzustellen. 1
  2. 2. Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen (The White Rat: A Turkish Fairytale)http://chandrabrooks.blogspot.com/http://beyazrat.blogspot.com Das Theaterprojekt Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen wird in den Herbstferien von 11.-23. Oktober 2010 stattfinden. Diese türkische Produktion wird... - abwechselnd in Türkischer und Deutscher Sprache erzählt: als Begleitung dazu werden Bilder aus dem französischen Buch projeziert. - ein digitales Buch entwickeln. Dies wird auf Basis Chandra Brooks La Rate Blanche- eine Handschrift im Stil des Mittelalters – hergestellt und dient als Grundlage für das Bühnenbild. - Videomaterial, das von den Teilnehmern gedreht wird, zur Untermalung des Bühnenspiels einsetzen. - den Kiez für die Teilnehmer und das Publikum entsprechend ihrer Photograph © Miriam May 2010 persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen in einem neuen Licht erscheinen lassen. Verschiedene Workshops eröffnen den Teilnehmern Möglichkeiten diverse Kunst- und Ausdrucksformen auszuprobieren. Das Projekt zielt darauf ab, das Bewusstsein für andere Kulturen sowie den sprachlichen Ausdruck der Teilnehmer zu steigern. Aus diesem Grund werden zahlreiche freiwillige Helfer unterschiedlichster Herkunft das Projekt unterstützen. Neben Deutsch, Türkisch und Französisch (die Muttersprachen der Teilnehmer) wird Englisch als wichtige internationale Sprache eine besondere Rolle spielen. Alle Kinder und Jugendlichen lernen Englisch bereits in der Schule. Der Großteil der Aktivitäten innerhalb der Workshops ist für Kinder und Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren bestimmt. Kleinere Kinder können in die Aufführung miteinbezogen werden, zum Beispiel als Teile der Feengruppe. Folio from La Rate Blanche Illuminated Manuscript Chandra Brooks 2005 2
  3. 3. Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen (The White Rat: A Turkish Fairytale)http://chandrabrooks.blogspot.com/http://beyazrat.blogspot.com Im Kostüm- und Textildesign Workshopwerden die Teilnehmer ornamentale mittelalterliche Stoffe aus komplexen Scherenschnittmotiven herstellen. Dabei kommen Bienenwachsmalstifte ebenso zur Anwendung wie Wasserfarbe und Tinte. Die Textilien werden bei der Gestaltung des Bühnenbildes und der Kostüme verwendet. Die Motive entstammen vorgefertigter Schablonen. Die Video und Schnitt-Workshopgruppe wird zusammen mit professionellen Kameraleuten Motive aus den Bereichen Architektur, Menschen und Landschaft filmen. Diese Motive werden aus dem Umfeld im Oranienkiez und dem benachbarten Mariannenkiez stammen und wesentliche Bestandteile des Märchens widerspiegeln. Zudem wird diese Gruppe dafür verantwortlich sein, das Drehmaterial zu einem digitalen Buch zusammen zu schneiden, das während der Aufführung als Teil des Bühnebildes projiziert wird. Wir freuen uns sehr darüber, daß wir diesen Workshop in Zusammenarbeit mit der Filmarche (www.filmarchePhotograph © Miriam May 2010 .de ) durchführen können. Die Gruppe Schauspiel und Aufführung besteht aus Darstellern und Künstlern. Diese Gruppe wird im Video und bei der Aufführung auftreten. Die Kostümen für diese Gruppe werden in den Workshops entwickelt. Natürlich benötigt das mythische Königreich noch eine große Anzahl an Feen und wundersamen Fabelwesen: die Feenflügel, Masken und Rattenschwänze werden von einer weiteren Gruppe ebenfalls in einem Workshop hergestellt. Man könnte Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen als ein neues Kapitel in der Weiterentwicklung von The Universal Fairytale beschreiben. Dieses Kapitel fing im Sommer 2010 im Rahmen eines ehrenamtlichen Projektes beim Türkischen Elternverein Berlin-Brandenburg an. Eine Gruppe Kreuzberger Kinder und Jugendlicher erforschte Buchstaben und Schriftarten: mit Wachsstiften und Bild- Schablonen haben sie auch Bilder für die türkische Version von Pourrats Märchen hergestellt. Der türkische Text wurde als Gemeinschaftsprojekt in enger Zusammenarbeit mit dem TEV entwickelt. Künftig werden ähnliche Buchprojekte in verschiedenen Schulen Berlins durchgeführt. Die Theaterproduktion (Uraufführung Oktober 2010, Berlin- The King from The Aniconic Arabic Adaptation Sculptural Light Cutting Kreuzberg) ist als Teil dieses Gesamtprozesses zu verstehen. Chandra Brooks 2005 Photographed by Miriam May 2008 3
  4. 4. Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen (The White Rat: A Turkish Fairytale)http://chandrabrooks.blogspot.com/http://beyazrat.blogspot.com The Universal Fairytale Schrift und Abstraktion Zwei Meilensteine der europäischen Geschichte bilden den Ausgangspunkt für meine Auseinandersetzung mit der Entwicklung von Alphabeten in The Universal Fairytale. Als Karl der Große seinen wichtigsten Berater Alkuin an seinen Hof rief, um ihn die neue Schriftart Carolina (karolingische Minuskel) entwickeln zu lassen, beendete er damit die Monopolstellung und Machtposition von Kirche und Staat über Bildung und Wissen. Fortan konnten alle, die des Lesens mächtig waren, Informationen auf dem Schriftweg erhalten. Alphabete der Neuzeit verdanken der karolingischen Minuskel sehr viel. Der zweite große Einfluss für die Kreation von Schriften aus handgemalten Alphabeten war für mich die Arbeit legendärer Kalligraphen zur Zeit in der die Druckerpresse handgefertigte Manuskripte obsolet werden ließ. Ich verband Alphabete des kroatischen Kalligraphen Georg Bocskay aus dem Buch der schönsten Schriften (Mira Calligraphiae Monumenta) mit der karolingischen Minuskel, um drei neue Schriften entstehen zu lassen. Kinder und © Miriam May 2010 führe ich schrittweise und unter Photograph Jugendliche Verwendung geometrischer Grundformen durch diesen Entstehungsprozess. Zum besseren Verständnis werden dabei Tangrams und Origami herangezogen. Durch die Auseinandersetzung mit der Geometrie organischen Formen bei Pflanzen oder Tieren, wird die Idee der Geometrie bei Buchstaben vorgestellt. Dies dient dem übergeordneten Verständnis, wie Abstraktionen erschaffen werden können. Kulturelle Verbindungen The Universal Fairytale ist ein Märchen, die sich an die Welt in der jeweils eigenen Sprache der Region richtet. Dazu werden Bilder verwendet, die visuelle und geschichtliche Aspekte der jeweiligen Kultur der Sprachen, in die das Märchen übersetzt wird, aufgegreifen. Dabei werden die bedeutendsten Aspekte der verschiedenen Kulturen in den Mittelpunkt gesetzt. Bei jeder dieser Übersetzungen bleibt die Ursprungsgeschichte im Detail erhalten, auch wenn sie in eine andere Sprache und damit auch in einen anderen kulturellen Zusammenhang übertragen wird. Diese inhaltliche Genauigkeit bezieht sich auf die schriftliche Übersetzung und ist ebenso wichtig wie der Umstand, dass sich die begleitenden Bilder verändern und an die kulturellen Zusammenhänge der Zielsprache angepasst werden. Menschen mit Migrationshintergrund verdrängen des öfteren ihre Muttersprache, sollte diese in ihrer neuen Heimat keine entsprechende Wertschätzung erfahren. Aus diesem Grund werden innerhalb des Projektes die türkische Teilnehmer dabei unterstützt, eine stärkere Wertschätzung für ihre sprachlichen und geschichtlich-kulturellen Wurzeln aufzubauen. Durch das Projekt werden Türkischsprechende dazu motiviert, ihre Muttersprache zu pflegen: dadurch können sie auch ihre Sprachfertigkeiten in einer Zweit- und Drittsprache ausbauen, ohne die muttersprachliche Basis zu vernachlässigen. Durch die Einbeziehung in ein weltweites Projekt wird gezielt das Selbstwertgefühl aller Teilnehmer gefördert. Es geht darum, die türkische Kultur, Geschichte und Sprache weltweit in einem positiven Licht zu zeigen, um so auf sie aufmerksam zu machen. 4
  5. 5. Beyaz Fare: Ein Türkisches Märchen (The White Rat: A Turkish Fairytale)http://chandrabrooks.blogspot.com/http://beyazrat.blogspot.com The Universal Fairytale und die angewandte Bauhaus Technik im 21. Jahrhundert Vor ein paar Jahren habe ich damit angefangen, einen Baukasten-Satz für Geschichtenerzähler zu entwickeln. Dies geschah stets unter der Prämisse, Technologien zur Unterstützung von künstlerischer Handarbeit zu entwickeln. Meine Arbeit mit Kalligraphie, Buchdruck und Kunsthandwerk ist hoch kompliziert und weit entwickelt. Um meine Liebe zu Büchern und bildender Kunst mit anderen Menschen teilen zu können, musste ich meine Techniken entsprechend stark vereinfachen. Durch das Mediamatic Laboratorium im niederländischen Stedelijk Museum nahm ich teil an einem Projekt des Massachusetts Institute of Technology (MIT), dem FabLab. Unter Verwendung von Laser- und Vinylschneidern entstanden moderne Fassungen meiner Arbeit, die einfach ausgeschnitten als Diorama (Durchscheinebild) für Kindertheater etc. verwendet werden können. Auch Silhouetten und die Art-Rubbings usw. dienen diesen Zweck: das Theater und die Photograph © Miriam May 2010 Erzählkunst zu fördern. Meiner Meinung nach ist es besser, die wertvollsten Materialien und kompliziertesten Techniken als Inspiration und zur Wiederentdeckung verlorener Kunstformen zu verwenden als sich bewusst zu beschränken. Allzu leicht wäre es, mit entsprechender Software Vorlagen zu kreieren. Als befriedigender und spannender besonders auch für Andere empfinde ich die komplexe Gestaltung des französischen Manuskripts, an der ich zwei Jahre intensiv gearbeitet habe. Das Theaterprojekt im Herbst 2010 wird einen ähnlichen Zugang zu dem historischen Stoff finden. Bei den Workshops setzen wir leicht zu benutzende Module ein. Die Teilnehmer arbeiten unter Anleitung von Ehrenamtlichen mit guten Kenntnissen aus Kunst, Film und Theater. Dadurch haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, ihre eigenen Fähigkeiten zu entfalten und schöne, sehr individuelle Arbeiten zu kreieren. 5

×