CeBIT 2012:Lage der Branche undMesseschwerpunkteProf. Dieter Kempf, BITKOM-PräsidentBITKOM - Bundesverband Informationswir...
USA knapp vor der EUDie größten ITK-Märkte weltweit         Weltweiter ITK-Markt 2011: 2.580 Mrd. € (+ 3,5 %)             ...
Der ITK-Markt im ÜberblickDeutschland 2011                                     ITK-Marktvolumen: 145,4 Mrd. €             ...
Weiter gute Stimmung bei den ITK-Unternehmen  BITKOM-Index: Saldo der Umsatzerwartungen für das 4. Quartal          Index ...
Aktuell starke Nachfrage nach Hightech  Umsatzerwartung im 4. Quartal 2011 im Vergleich zum VorjahrITK-Markt gesamt       ...
Zuversicht für 2012  Umsatzerwartung nach SegmentenITK-Markt gesamt                              69%                   20%...
Top-Trends 2012 Technologie- und Markttrends aus Unternehmenssicht       „Welche sind aus Sicht Ihres Unternehmens die Tec...
CeBIT-Thema „Managing Trust“  Drei Dimensionen         Wirtschaft                        Anwender                         ...
Mehrheit skeptisch bei Datensicherheit  Einschätzung der Internet-Nutzer    Was glauben Sie, wie sicher sind Ihre persönli...
Nutzer passen Datenschutz individuell an  Mitglieder sozialer Netzwerke     Haben Sie sich mit den Privatsphäre-Einstellun...
BITKOM auf der CeBIT 2012Halle 20:                              Halle 19:       Halle 3:- Telematics‘ Pitch im          Sm...
CeBIT 2012:Lage der Branche undMesseschwerpunkteProf. Dieter Kempf, BITKOM-PräsidentBITKOM - Bundesverband Informationswir...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CeBIT 2012: Lage der Branche und Messeschwerpunkte

552 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
552
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CeBIT 2012: Lage der Branche und Messeschwerpunkte

  1. 1. CeBIT 2012:Lage der Branche undMesseschwerpunkteProf. Dieter Kempf, BITKOM-PräsidentBITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikationund neue Medien e.V.München, 22. November 2011
  2. 2. USA knapp vor der EUDie größten ITK-Märkte weltweit Weltweiter ITK-Markt 2011: 2.580 Mrd. € (+ 3,5 %) Deutschland; 5,0% Rest der Welt; 20,4% Rest EU*; 20,9% BRIC; 16,2% Japan; 8,8% USA; 28,7% Quelle: EITO in Kooperation mit IDC, IDATE; vorläufige Daten, EITO Herbstedition; ohne BPO *EU ohne Malta, Zypern EITO – European Information Technology Observatory 2
  3. 3. Der ITK-Markt im ÜberblickDeutschland 2011 ITK-Marktvolumen: 145,4 Mrd. € Handys, Netzwerk- Computer, Drucker, technik u.a. Zubehör u.a. Betriebssysteme, Anwendungen u.a. Mobilfunk, Sprache, Datendienste u.a. IT-Beratung, Outsourcing- Services, Wartung u.a. Quelle: EITO, IDC, IDATEBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 3
  4. 4. Weiter gute Stimmung bei den ITK-Unternehmen BITKOM-Index: Saldo der Umsatzerwartungen für das 4. Quartal Index 90 72 75 64 67 69 63 60 56 59 52 60 45 46 49 47 51 50 48 39 41 40 36 42 45 33 30 35 17 15 13 15 11 9 10 12 9 1 13 -4 0 9 9 10 9 4 3 -17 -2 0 0 -1 -15 -7 -9 -7 -7 -6 -8 -9 -30 -25 -26 -45 -35 -60 -46 Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez ** 05 05 05 05 06 06 06 06 07 07 07 07 08 08 08 08 09 09 09 09 10 10 10 10 11 11 11 11 BITKOM-Index: Saldo der Umsatzerwartungen* im Vergleich zum Vorjahresquartal Ifo-Konjunkturtest (gewerbliche Wirtschaft): Saldo der Geschäftserwartungen *Umsatzerwartung für das laufende Quartal **ifo-Konjunkturtest: Stand Oktober 2011 Quelle: BITKOM, 11. - 37. Branchenbarometer Basis: alle UnternehmenBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 4
  5. 5. Aktuell starke Nachfrage nach Hightech Umsatzerwartung im 4. Quartal 2011 im Vergleich zum VorjahrITK-Markt gesamt 69% 22% 9% IT-Services 77% 19% 4% Software 73% 20% 7% IT-Hardware 65% 24% 11%Kommunikations- 61% 24% 15% technik steigend stabil sonstige 53% 30% 17% ITK-Segmente fallend 0% 20% 40% 60% 80% 100%Quelle: BITKOM, 37. Branchenbarometer Basis: alle UnternehmenBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 5
  6. 6. Zuversicht für 2012 Umsatzerwartung nach SegmentenITK-Markt gesamt 69% 20% 11% IT-Services 79% 16% 5% Software 76% 14% 10% IT-Hardware 57% 30% 14%Kommunikations- 55% 27% 18% technik steigend stabil sonstige 64% 22% 14% ITK-Segmente fallend 0% 20% 40% 60% 80% 100%Quelle: BITKOM, 37. Branchenbarometer Basis: alle UnternehmenBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 6
  7. 7. Top-Trends 2012 Technologie- und Markttrends aus Unternehmenssicht „Welche sind aus Sicht Ihres Unternehmens die Technologie- und Markttrends, die den deutschen ITK-Markt im Jahr 2012 prägen werden?“ Cloud Computing 66% Mobile Apps 53% IT-Security 48% Social Media 37% Virtualisierung 32% Business Intelligence 29% IT-Outsourcing 27% Business Process Management 25% E-Energy / Smart Grids / Smart Metering 24% Collaboration / Enterprise 2.0 21% Mobile Payment 20% Serviceorientierte Architektur 19% 0% 20% 40% 60% 80%Quelle: BITKOM, 37. Branchenbarometer Hinweis: Darstellung der Top-15 BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 7
  8. 8. CeBIT-Thema „Managing Trust“ Drei Dimensionen Wirtschaft Anwender Politik Sichere und Bewusster Umgang Verbraucher- und transparente Dienste mit Daten Datenschutzrecht Sicherheitsprodukte Schutz der eigenen Strafverfolgung und (Hard- und Software) IT-Systeme Gefahrenabwehr Aufklärung und Auswahl vertrauens- Staatliche Angebote, Selbstverpflichtungen würdiger Anbieter InfrastrukturprojekteBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 8
  9. 9. Mehrheit skeptisch bei Datensicherheit Einschätzung der Internet-Nutzer Was glauben Sie, wie sicher sind Ihre persönlichen Daten im Internet im Allgemeinen? 60 50 40 43 % 36 % 30 20 10 12 % 6% 0 Völlig unsicher Eher unsicher Sicher Sehr sicherQuelle: BITKOM / ARIS Umfrageforschung, 2011, Basis: Internet-Nutzer ab 14 JahrenBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 9
  10. 10. Nutzer passen Datenschutz individuell an Mitglieder sozialer Netzwerke Haben Sie sich mit den Privatsphäre-Einstellungen Ihres meist genutzten sozialen Netzwerks auseinandergesetzt und diese danach verändert? 80 77 % 70 60 50 40 30 20 10 11 % 9% 2% 0 Ja, und verändert Ja, aber nicht Nein, weder noch Weiß nicht / k.A. verändertQuelle: BITKOM / Forsa, 2011, Basis: Mitglieder sozialer Online-Netzwerke von 14 bis 69 JahrenBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 10
  11. 11. BITKOM auf der CeBIT 2012Halle 20: Halle 19: Halle 3:- Telematics‘ Pitch im Smart Home Fachforum BITKOM-Gemeinschaftsstand undRahmen von „Digital Drive“ Forum: ECM Solutions Park- CeBIT in Motion Halle 4: BITKOM-Gemeinschaftsstand:Nord/LB-Forum: „Thin Client & Server Based Computing“Deutsch-Brasilian. ITK-Gipfel Halle 4: BITKOM-Hauptstand mit Exec. LoungeMedienzentrum:CeBIT Studio Mittelstand Mitaussteller: - Bitkom Akademie - Bitkom Research GmbHInformation Center: - Deutschland sicher im Netz e.V.Infotresen, Büros - „erlebe it“ - fragFINN e.V.Convention Center: - SRIW e.V.- CeBIT Global Conferences Halle 4:- Human Resources Forum BITKOM Cloud Computing World„IT meets HR“ (am 9.3.)- Empfang Öffentl. Sicherheit Halle 6: Innovators‘ Pitch im Rahmen der Webciety Area Halle 8: BITKOM Healthcare- Gemeinschaftsstand Halle 8:Halle 13 Urban Solutions‘ Pitch –BITKOM Broadband World Ausstellungsfläche der Gewinner
  12. 12. CeBIT 2012:Lage der Branche undMesseschwerpunkteProf. Dieter Kempf, BITKOM-PräsidentBITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikationund neue Medien e.V.München, 22. November 2011

×