Social Media Tips & Tricks                                                                      Dr. Thomas Langenberg     ...
Dr. Thomas Langenberg führt Sie durch das heutige Webinar,Alexander Handke moderiertEinführung & Vorstellung              ...
Social Media: Jeder redet darüber, jeder will es machen, dochwas ist das genau und wo fängt man an?AusgangslageQuelle: htt...
Sie können den Begriff Social Media konzeptionell einordnenund kennen Tips & Tricks ein Social Media Projekt aufzusetzenZi...
Agenda 1     Was genau ist Social Media?       Was können Sie heute tun, um Social Media zu 2       nutzen?      Social Me...
Was genau ist Social                                                              Media?CSC Webinar: Social Media machen –...
1Online Dienste wie Facebook sind wichtig geworden, weil sieversprechen interessante & relevante Inhalte zu vermittelnAusg...
1Im Internet können Informationen über eine Vielzahl von freiverfügbaren Tools beliebig erzeugt und rasant verteilt werden...
1Social Media ist zu einer durch das Internet getriebenen gesell-schaftlichen Bewegung geworden & nicht nur ein IT ToolBeg...
1Social Media ist für Unternehmen nur schwer kontrollierbar, esgibt jedoch Hebel die Social Media effektiv einzusetzenZusa...
Was können Sie heute                                               tun, um Social Media                                   ...
2Definieren Sie ein Ziel und entscheiden Sie damit welcheElemente von Social Media Sie nutzen möchtenMögliche Elemente ein...
Social Media ganz konkret:                                        „Wie gehe ich vor“CSC Webinar: Social Media machen – Tip...
3Das Unternehmen Oil Corp sucht eine effiziente Lösung umSchäden in Ölleitungen vorzubeugen                               ...
3Das Unternehmen Oil Corp sucht eine effiziente Lösung umSchäden in Ölleitungen vorzubeugen                               ...
3     Entwicklung eines ausführlichen Feinkonzeptes zum1a   Ideenwettbewerb Abfolge Was                                   ...
3     Aufsetzen der Social Media Infrastruktur über1b Facebook & Twitter Abfolge    Facebook Seite anlegen                ...
3Das Unternehmen Oil Corp sucht eine effiziente Lösung umSchäden in Ölleitungen vorzubeugen                               ...
3      Der Wettbewerb muss initial ‚angeschoben‘ werden,2a    Aufwand dafür abhängig von der Qualität der Kontakte      Ab...
3     Kontinuierliche Vermarktung der Inhalte des2b Ideenwettbewerbs über z. B. eine Facebookseite Abfolge Elemente einer ...
3Das Unternehmen Oil Corp sucht eine effiziente Lösung umSchäden in Ölleitungen vorzubeugen                               ...
3     Analyse des Wettbewerbs, Belobigung der3a Teilnehmer und Internalisierung der Ergebnisse Ergebnisse eines repräsenta...
3     Kommunikation des weiteren Vorgehens über die3b Social Media Das Beispiel Shell auf Twitter   Fröhliches     Design ...
3Fazit 1      Trauen Sie sich!        Der Bereich Social Media ist noch sehr jung und bietet 2        sehr viel Spielraum ...
Vielen Dank für Ihre AufmerksamkeitKontaktDr. Thomas LangenbergEmail: thomas.langenberg@halalati.comTel: +49.89.63857049  ...
Save the date – Weitere Webinare in 2010          24.06.10 / 15:00 – 16:00 / Gesellschaftlicher Wandel          “Governmen...
CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung   15. Juni 2010 Seite 27
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media machen

823 Aufrufe

Veröffentlicht am

"Tipps & Tricks

Agenda:
Was genau ist Social Media?
Was können Sie heute tun, um Social Media zu nutzen?
Social Media ganz konkret: „Wie gehe ich vor“"

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
823
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media machen

  1. 1. Social Media Tips & Tricks Dr. Thomas Langenberg Webinar, 15.06.2010CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 1
  2. 2. Dr. Thomas Langenberg führt Sie durch das heutige Webinar,Alexander Handke moderiertEinführung & Vorstellung Referent Dr. Thomas Langenberg Geschäftsführer Halalati.com Moderator Alexander Handke Business Development, Public Sector CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 2
  3. 3. Social Media: Jeder redet darüber, jeder will es machen, dochwas ist das genau und wo fängt man an?AusgangslageQuelle: http://www.politics280.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 3
  4. 4. Sie können den Begriff Social Media konzeptionell einordnenund kennen Tips & Tricks ein Social Media Projekt aufzusetzenZiel des heutigen Webinars • Sie kennen unser Verständnis des Begriffes Social Media • Sie bekommen von uns Tips & Tricks wie Sie ein Social Media Projekt planen, aufsetzen und durchführen CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 4
  5. 5. Agenda 1 Was genau ist Social Media? Was können Sie heute tun, um Social Media zu 2 nutzen? Social Media ganz konkret: 3 „Wie gehe ich vor“ CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 5
  6. 6. Was genau ist Social Media?CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 6
  7. 7. 1Online Dienste wie Facebook sind wichtig geworden, weil sieversprechen interessante & relevante Inhalte zu vermittelnAusgangssituationInformationen aus Freundeshandsind am glaubhaftesten Soziale Netzwerke werden zum Kern derQuellen des Vertrauens InformationsgewinnungQuelle: Economist CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 7
  8. 8. 1Im Internet können Informationen über eine Vielzahl von freiverfügbaren Tools beliebig erzeugt und rasant verteilt werdenAusgangssituationDienst Typen Umgang mit Beispiele für Online Information DiensteBlogging Erzeugung Wordpress, TypepadMicroblogging Erzeugung Twitter, Tumblr, Yammer, Google Buzz, [Facebook, Xing]Wikis Erzeugung Wikidot, WikiepdiaSoziale Netzwerke Verteilung Facebook, MySpace, [Ning], LinkedIn, studiVZ, Plaxo, Orkut, ASWBookmarking Verteilung Delicious, Mr. Wong, Unalog, PliggBilder Verteilung FlickrAudio/Video Verteilung YouTube, Vimeo, hulu, last.fm,Aggregation Verteilung Friendfeed, Flock, Digg CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 8
  9. 9. 1Social Media ist zu einer durch das Internet getriebenen gesell-schaftlichen Bewegung geworden & nicht nur ein IT ToolBegriffseinordnung Social Media entsteht als Resultat dreier Entwicklungen im Internet … … und beeinflusst die Interaktion zwischen den Modell Akteuren im Internet • B2B & B2C Anwendungen • G2C & G2G Anwendungen Akteure Freie Anwen- Organisationen dungen & G/B Tools Kom- (Web) 2.0 muni- Prinzipien kations- kanal Gesellschaft Kunden • Transparenz & Offenheit • Wenig Regulierung • Flache Hierarchien • Hohe Durchdringung • Ermächtigung • Sucht Charakter CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 9
  10. 10. 1Social Media ist für Unternehmen nur schwer kontrollierbar, esgibt jedoch Hebel die Social Media effektiv einzusetzenZusammenfassung • Social Media beschreibt die dezentrale Erzeugung und Verteilung von 1 Informationen und Inhalten • Informationen und Inhalte die über die Social Media erzeugt werden 2 sind nicht kontrollierbar sondern nur manage-bar • Für Organisationen gibt es drei Hebel an denen sie ansetzen können, 3 um von den Social Media zu profitieren – Erstellung von Inhalten – Verteilung von Inhalten – Monetarisierung von Inhalten CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 10
  11. 11. Was können Sie heute tun, um Social Media zu nutzen?CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 11
  12. 12. 2Definieren Sie ein Ziel und entscheiden Sie damit welcheElemente von Social Media Sie nutzen möchtenMögliche Elemente eines Social Media Projektes Mögliche Erzeugung von Verteilung von Monetarisierung Ziele Inhalten Inhalten von Inhalten Definition Welche Inhalte, Welche Kanäle sind für Wollen Sie und wenn ja der Aus- Daten, Produkte & die Verteilung & wie wollen Sie die gangs- Kontakte generieren Sammlung dieser Daten, erzeugten & situation Mehrwert für Ihre Produkte & Kontakte gesammelten Inhalte Aktivitäten? relevant? monetarisieren? Mögliche • Crowdsourcing • Online Distribution • Erschliessung Mecha- (z. B. virale neuer Umsatz- • Wettbewerbe nismen zur Plattformen) quellen Aktivierung • ‚Buzz‘ • Mobile Distribution • Realisierung von der Social Kosteneinspa- Media rungenQuelle: halalati.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 12
  13. 13. Social Media ganz konkret: „Wie gehe ich vor“CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 13
  14. 14. 3Das Unternehmen Oil Corp sucht eine effiziente Lösung umSchäden in Ölleitungen vorzubeugen ILLUSTRATIVFallstudie 1 2 3 Erzeugung von Verteilung von Monetarisierung von Definierte Inhalten: Generierung Inhalten: Gewinnung Inhalten: Anwen- Ziele von Lösungen von Einsendungen dung in der Firma Definition Suche nach Ideen • Seeding über klassiche Auswertung der der Aus- und Ansätze zum Presse- & Öffentl.arbeit identifizierten Ideen gangs- Schutz von und Eingabe in den • Virale Verbreitung über situation Ölleitungen Innovationsprozess neue Medien Mögliche • Öffentlicher vs • Presse Verteiler • Berichterstattung Mecha- über neue Medien • Geschlossener • Firmenseite auf nismen zur Facebook Aktivierung Ideenwettbewerb um der Social Lösungsoptionen • Newskanal auf Media TwitterQuelle: halalati.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 14
  15. 15. 3Das Unternehmen Oil Corp sucht eine effiziente Lösung umSchäden in Ölleitungen vorzubeugen ILLUSTRATIVFallstudie 1 2 3 Erzeugung von Verteilung von Monetarisierung von Definierte Inhalten: Generierung Inhalten: Gewinnung Inhalten: Anwen- Ziele von Lösungen von Einsendungen dung in der Firma Definition Suche nach Ideen • Seeding über klassiche Auswertung der der Aus- und Ansätze zum Presse- & Öffentl.arbeit identifizierten Ideen gangs- Schutz von und Eingabe in den • Virale Verbreitung über situation Ölleitungen Innovationsprozess neue Medien Mögliche • Öffentlicher vs • Presse Verteiler • Berichterstattung Mecha- über neue Medien • Geschlossener • Firmenseite auf nismen zur Facebook Aktivierung Ideenwettbewerb um der Social Lösungsoptionen • Newskanal auf Media TwitterQuelle: halalati.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 15
  16. 16. 3 Entwicklung eines ausführlichen Feinkonzeptes zum1a Ideenwettbewerb Abfolge Was Warum Beispiel Entscheider (1) Welche Inhalte sollen Die genaue Definition der Konkrete Tech. Verant- eingesammelt werden (z. Inhalte ist entscheidend technische wortlicher & B. Technische Skizzen)? für den Aufwand bei der Vorschläge Marketing späteren Verwendung Direktor (2) Welcher Incentiveme- Der richtige Mechanis- „Der beste Kon- Marketing chanismus soll angesto- mus bestimmt die Anzahl strukteur gewinnt Direktor ßen werden (z. B. Casting)? der Einreichungen eine Teilprojekt- leitung.“ (3) Welches Das Ausgabeformat Ansprache von Verantwort- Ausgabeformat soll definiert das Zielpublikum Akademikern licher Online gewählt werden (z. B. das erreicht werden kann über Facebook Kommunikation Facebook vs Microsite)? Aufwand 5 Tage Quelle: halalati.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 16
  17. 17. 3 Aufsetzen der Social Media Infrastruktur über1b Facebook & Twitter Abfolge Facebook Seite anlegen Wettbewerb anlegen Twitter Profil anlegen Link: Link: Link: http://www.facebook.com/pages/create.php http://contests.halalati.com http://www.twitter.com/signup Aufwand: 2 Tage Quelle: halalati.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 17
  18. 18. 3Das Unternehmen Oil Corp sucht eine effiziente Lösung umSchäden in Ölleitungen vorzubeugen ILLUSTRATIVFallstudie 1 2 3 Erzeugung von Verteilung von Monetarisierung von Definierte Inhalten: Generierung Inhalten: Gewinnung Inhalten: Anwen- Ziele von Lösungen von Einsendungen dung in der Firma Definition Suche nach Ideen • Seeding über klassiche Auswertung der der Aus- und Ansätze zum Presse- & Öffentl.arbeit identifizierten Ideen gangs- Schutz von und Eingabe in den • Virale Verbreitung über situation Ölleitungen Innovationsprozess neue Medien Mögliche • Öffentlicher vs • Presse Verteiler • Berichterstattung Mecha- über neue Medien • Geschlossener • Firmenseite auf nismen zur Facebook Aktivierung Ideenwettbewerb um der Social Lösungsoptionen • Newskanal auf Media TwitterQuelle: halalati.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 18
  19. 19. 3 Der Wettbewerb muss initial ‚angeschoben‘ werden,2a Aufwand dafür abhängig von der Qualität der Kontakte Abfolge Email Verteiler mit niedrigen Multiplikator- effekten (z. B. gering vernetzte Kontakte) Email Verteiler mit hohen Multiplikator- effekten (z. B. einflussreiches Blog) Vermark- tungs- aufwand Launch des Kontinuierlicher Wettbewerbs Aufwand nach Start des Wettbewerbs Ca 1 Woche Quelle: halalati.com Zeit CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 19
  20. 20. 3 Kontinuierliche Vermarktung der Inhalte des2b Ideenwettbewerbs über z. B. eine Facebookseite Abfolge Elemente einer Facebook Seite Mechanismen der (Selbst) Vermarktung Regelmässige kurze Updates ‚Wall- 1 Posting‘ Hintergrund- informationen ‚Kommen- 2 tierung‘ Interaktiver Meinungsaustausch ‚Gefällt mir 3 Knopf ‘ Dauer: andauernd Quelle: halalati.com, facebook.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 20
  21. 21. 3Das Unternehmen Oil Corp sucht eine effiziente Lösung umSchäden in Ölleitungen vorzubeugen ILLUSTRATIVFallstudie 1 2 3 Erzeugung von Verteilung von Monetarisierung von Definierte Inhalten: Generierung Inhalten: Gewinnung Inhalten: Anwen- Ziele von Lösungen von Einsendungen dung in der Firma Definition Suche nach Ideen • Seeding über klassiche Auswertung der der Aus- und Ansätze zum Presse- & Öffentl.arbeit identifizierten Ideen gangs- Schutz von und Eingabe in den • Virale Verbreitung über situation Ölleitungen Innovationsprozess neue Medien Mögliche • Öffentlicher vs • Presse Verteiler • Berichterstattung Mecha- über neue Medien • Geschlossener • Firmenseite auf nismen zur Facebook Aktivierung Ideenwettbewerb um der Social Lösungsoptionen • Newskanal auf Media TwitterQuelle: halalati.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 21
  22. 22. 3 Analyse des Wettbewerbs, Belobigung der3a Teilnehmer und Internalisierung der Ergebnisse Ergebnisse eines repräsentativen Wettbewerbs Anzahl der Anzahl der Anzahl der Seitenaufrufe Ideenbewertungen Ideen [Uniques] [Uniques] [Uniques] Eingabe der Ideen in den 3610 2652 73 internen Innovations- prozess Aufwand: 1 Email Newsletter & Tägliches Wall Posting Quelle: Auf halalati.com veranstalteter Ideenwettbewerb CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 22
  23. 23. 3 Kommunikation des weiteren Vorgehens über die3b Social Media Das Beispiel Shell auf Twitter Fröhliches Design Kurze Erklärung wer hier spricht Sammlung von Multiplikatoren Kurzbericht- erstattung Quelle: halalati.com CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 23
  24. 24. 3Fazit 1 Trauen Sie sich! Der Bereich Social Media ist noch sehr jung und bietet 2 sehr viel Spielraum für Tests und Experimente Die Nutzung der Social Media kostet wenig Invest, dafür 3 aber Zeit und personelle Ressourcen Die Social Media sind nur schwer bzw. gar nicht kontrollierbar, 4 durch aktive Mitarbeit doch sehr gut zu moderieren 5 Social Media soll Spaß machen CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 24
  25. 25. Vielen Dank für Ihre AufmerksamkeitKontaktDr. Thomas LangenbergEmail: thomas.langenberg@halalati.comTel: +49.89.63857049 CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 25
  26. 26. Save the date – Weitere Webinare in 2010 24.06.10 / 15:00 – 16:00 / Gesellschaftlicher Wandel “Government 2.0 in der Betaphase (Studie) – Ergebnisse und Chancen für die Verwaltung“ 08.07.10 / 15:30 -16:30 Uhr / Digitales Vertrauen "Der Neue Personalausweis - Möglichkeiten und Anwendungsbereiche“ 05.08.10 / 15:30 -16:30 Uhr / Wirkung- und Nutzenorientierung “Strategische Steuerung und Kennzahlenermittlung mit SAP Xcelsius“ CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 26
  27. 27. CSC Webinar: Social Media machen – Tips & Tricks zur Planung und Durchführung 15. Juni 2010 Seite 27

×