Google.tv & CoNeue Chance für Product     Placement?
T TV und Internet – ohneMedienbruch                oder  Endlich Konvergenz der Medien
Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des  Werbemarkts4 BEO-Fazit
Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des  Werbemarkts4 BEO-Fazit
• 59 % der 14-64 jährigen haben  davon gehört (Surfen mit dem Fernseher)• Nur 8 % haben heute aber überhaupt die  Möglichk...
• 2013 ist etwa 90 % des  Online-Contents Video• Umsatz google 10 Mrd. pro Quartal• 1,3 Millionen Entertain Nutzer in D• 4...
(Über-)Morgen
Zurück zur Realität!
• Hybrid broadcast broadband  TV (HbbTV) verbindet  Fernsehprogramme und Mehrwert-  angebote aus dem Internet.  Also: Inha...
ARD HbbTV
Kochduell/ kochbar.de
• Aber was ist mit Sufen?  Suchen? Social Media? Warum  Rundfunk und Online?
• Internet Protocol Television (IPTV)  wird allgemein der Übertragungsweg  Internet für Fernsehprogramme und  Filme bezeic...
• Notwendig:• Set-Top-Box wie etwa bei Apple TV,  Roku oder T-Home Media• Bis heute kein• Reiner IPTV Fernseher• Daher: Go...
Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des  Werbemarkts4 BEO-Fazit
• Plattform für Set-Top-Boxen und  HDTV-Fernsehgeräte auf Basis des  Google-Betriebssystems Android.• Gemeinschaftsentwick...
Apple                      Google• Geschlossenes System       • Offene Plattform• Filme und Serien über      • Fernsehen w...
Suche
Surfen
Apps
Handy als Fernbedienung
Startseite personalisieren
Fernsehen und surfengleichzeitig
Aufnehmen undin der Cloudspeichern
Werbemärkte nach Investitionen 2010  UK   D                 Start Amerika Anfang 2010                     Start Deutschlan...
Herausforderungen:• Sender spielen nicht mit – Content  ist King• Verbreitung von Breitbandinternet• Mehrwert der zu Kauf ...
Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des  Werbemarkts*4 BEO-Fazit      *aus Trendstudie IP-TV:    ...
• Facebook-Places als Check in  für TV-Shows• TV-Votings via Facebook (DSDS)• Studiofragen• User stellen live Content zur ...
• Entertain vs. Sky  vermarktet IPTV-Angebot von T-  Home Entertain• Sky bindet Inhalte bei UIM ein  (1&1, web.de)
HULU
• Internetplattform, Video-on-Demand• Fernsehserien, Spielfilme und Trailer der  amerikanischen Medienkonzerne NBC, FOX  u...
SIDEKICK:HULU = Hulus sind ein Hilfsmittel imchinesischen Feng Shui. Nach denVorstellungen des chinesischen Feng-Shui-Syst...
• Zuschauer stellt Sendungen  selbst zusammen - „Audience Flow“  für Sender kaum noch planbar:• 20.10 Stream der Tagesscha...
Personalisierte Spots
Beispiel Sevenone / VW
• Klassischer TV-Spot• Zuschauer bekommen über „Red-Button“-  Hinweis zu weiterfürenden  Produktangeboten• Zugriff auf Hbb...
Apps  Über 15 Miliarden mit Smartphone-Apps in 2011 (Gartner)!!!
Zu Hause anprobieren
Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des  Werbemarkts4 BEO-Fazit
• Keine Werbeblöcke• Wahrnehmung von  klassischer Werbung  nimmt ab
Studie Future of Advertising, Arthur D. Little / Medien.NRW
Vielen Dank!Fragen?Florian Heisterflorian.heister@brandedentertainment.de0163 /2923956www.brandedentertainment.de
"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011
"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011
"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011
"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011
"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011
"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011
"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011
"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011
"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011

1.213 Aufrufe

Veröffentlicht am

Branded Entertainment Online - kurz: BEO - ist die News- und Austauschplattform zu den Themen Product Placement und Branded Entertainment in Deutschland. Ziel von BEO ist es, den Informationsaustausch zwischen den Marktteilnehmern zu fördern.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.213
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

"Google.tv & Co - neue Chancen für Product Placement" vom product placement award 2011

  1. 1. Google.tv & CoNeue Chance für Product Placement?
  2. 2. T TV und Internet – ohneMedienbruch oder Endlich Konvergenz der Medien
  3. 3. Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des Werbemarkts4 BEO-Fazit
  4. 4. Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des Werbemarkts4 BEO-Fazit
  5. 5. • 59 % der 14-64 jährigen haben davon gehört (Surfen mit dem Fernseher)• Nur 8 % haben heute aber überhaupt die Möglichkeit• Ende 2012 werden laut Bitkom 10 Millionen Internetfähige TV-Geräte verkauft sein.• Also Jeder vierte Haushalt
  6. 6. • 2013 ist etwa 90 % des Online-Contents Video• Umsatz google 10 Mrd. pro Quartal• 1,3 Millionen Entertain Nutzer in D• 490.000.000 Unique Visitors (users) bei youtube (Juni 2010)• Samsung verkauft 2 Millionen Smart- TV Geräte in 3 Monaten
  7. 7. (Über-)Morgen
  8. 8. Zurück zur Realität!
  9. 9. • Hybrid broadcast broadband TV (HbbTV) verbindet Fernsehprogramme und Mehrwert- angebote aus dem Internet. Also: Inhaltliche Verknüpfung von Rundfunk- und Internetinhalten
  10. 10. ARD HbbTV
  11. 11. Kochduell/ kochbar.de
  12. 12. • Aber was ist mit Sufen? Suchen? Social Media? Warum Rundfunk und Online?
  13. 13. • Internet Protocol Television (IPTV) wird allgemein der Übertragungsweg Internet für Fernsehprogramme und Filme bezeichnet im Gegensatz zu klassischem Rundfunk, Kabel oder Satellit.
  14. 14. • Notwendig:• Set-Top-Box wie etwa bei Apple TV, Roku oder T-Home Media• Bis heute kein• Reiner IPTV Fernseher• Daher: Google.tv
  15. 15. Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des Werbemarkts4 BEO-Fazit
  16. 16. • Plattform für Set-Top-Boxen und HDTV-Fernsehgeräte auf Basis des Google-Betriebssystems Android.• Gemeinschaftsentwicklung der Unternehmen Google, Intel, Sony und Logitech.
  17. 17. Apple Google• Geschlossenes System • Offene Plattform• Filme und Serien über • Fernsehen wir bekannt ITunes plus Nutzung von• Lediglich Youtube Flickr Marktplätzen wie & Co Amazon • Surfen wie am Rechner
  18. 18. Suche
  19. 19. Surfen
  20. 20. Apps
  21. 21. Handy als Fernbedienung
  22. 22. Startseite personalisieren
  23. 23. Fernsehen und surfengleichzeitig
  24. 24. Aufnehmen undin der Cloudspeichern
  25. 25. Werbemärkte nach Investitionen 2010 UK D Start Amerika Anfang 2010 Start Deutschland Ende 2011ChinaJapan USA
  26. 26. Herausforderungen:• Sender spielen nicht mit – Content ist King• Verbreitung von Breitbandinternet• Mehrwert der zu Kauf der Hardware anregt (Chance)
  27. 27. Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des Werbemarkts*4 BEO-Fazit *aus Trendstudie IP-TV: Fernsehen der Zukunft, Publicis
  28. 28. • Facebook-Places als Check in für TV-Shows• TV-Votings via Facebook (DSDS)• Studiofragen• User stellen live Content zur Verfügung• Versteigerungen• Social Media als Program Guide
  29. 29. • Entertain vs. Sky vermarktet IPTV-Angebot von T- Home Entertain• Sky bindet Inhalte bei UIM ein (1&1, web.de)
  30. 30. HULU
  31. 31. • Internetplattform, Video-on-Demand• Fernsehserien, Spielfilme und Trailer der amerikanischen Medienkonzerne NBC, FOX und anderer Anbieter• Flash Video-Format gestreamt.• News Corporation, NBC Universal und Disney• Steht zurzeit nur Nutzern mit US- Amerikanischer IP-Adresse zur Verfügung.• Yahoo, Microsoft und Google wollen Hulu kaufen
  32. 32. SIDEKICK:HULU = Hulus sind ein Hilfsmittel imchinesischen Feng Shui. Nach denVorstellungen des chinesischen Feng-Shui-Systems kann man mit Hilfe derHulus die Lebensenergie Qì in Räumensammeln und harmonisieren.
  33. 33. • Zuschauer stellt Sendungen selbst zusammen - „Audience Flow“ für Sender kaum noch planbar:• 20.10 Stream der Tagesschau• 20.30 Neuste Folge Grey‘s Anatomy• 21.20 „modern zapping“ -> youtube
  34. 34. Personalisierte Spots
  35. 35. Beispiel Sevenone / VW
  36. 36. • Klassischer TV-Spot• Zuschauer bekommen über „Red-Button“- Hinweis zu weiterfürenden Produktangeboten• Zugriff auf HbbTV Microsite• Zuschauer kann über Autokonfigurator sein Wunschauto erstellen• Probefahrt vereinbaren / Kontaktdaten
  37. 37. Apps Über 15 Miliarden mit Smartphone-Apps in 2011 (Gartner)!!!
  38. 38. Zu Hause anprobieren
  39. 39. Inhalt1 Ausgangssituation2 Google.tv3 Thesen zur Veränderung des Werbemarkts4 BEO-Fazit
  40. 40. • Keine Werbeblöcke• Wahrnehmung von klassischer Werbung nimmt ab
  41. 41. Studie Future of Advertising, Arthur D. Little / Medien.NRW
  42. 42. Vielen Dank!Fragen?Florian Heisterflorian.heister@brandedentertainment.de0163 /2923956www.brandedentertainment.de

×