Sap Business ByDesign: Funktionen

2.480 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was kann SAP Business ByDesign? Eine Antwort auf diese Frage liefert Ihnen diese Präsentation! Wir haben für Sie die wichtigsten Funktionen von SAP Business ByDesign zusammengefasst. Starten Sie jetzt mit uns auf eine Tour durch diese moderne On-Demand Unternehmens-Software.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.480
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
912
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sap Business ByDesign: Funktionen

  1. 1. Bradler GmbH  Julius-Hatry-Str. 1  68163 Mannheim  Geschäftsführer: Julian Bradler  HRB 714392, AG Mannheim  www.bradler-gmbh.deSAP Business ByDesign -FunktionenWas kann SAP Business ByDesign? Ein Überblick über Funktionen der Software.Juni 2013Bradler GmbH
  2. 2. SAP Business ByDesign - FunktionenEinführungStartseite: Self-ServicesFinanzmanagementPersonalmanagementProjektmanagementLieferantenbeziehungsmanagement – SRMSupply Chain Management – SCMKundenbeziehungsmanagement – CRMErweiterungslösungenJuni 2013Bradler GmbH12345678
  3. 3. EinführungJuni 2013Bradler GmbHMit den Funktionen von Business ByDesign lassen sich sämtliche Geschäftsbereiche eines Unternehmensoptimal abdecken, wobei sämtliche Funktionen ganz flexibel an Veränderungen im Marktumfeld angepasstwerden können.Wir wollen nachfolgend einen kurzen Abriss aus dem Gesamtportfolio von Business ByDesign darstellen.12345678
  4. 4. Startseite: Self-ServicesJuni 2013Bradler GmbHWir starten unsere Tour durch SAP Business ByDesign mit dem Bereich „Self-Service“.Hier können Sie zentral Ihre tägliche Arbeit und Ihre administrativen Aufgaben verwalten. Eskönnen etwa Tätigkeiten erfasst, neue Spesenabrechnungen angelegt, Arbeitszeiten erfasstoder persönliche Daten bearbeitet werden.Mitarbeiterverzeichnis Suchen sie nach Mitarbeitern und lassen Sie sich Informationenüber Ihre Kollegen anzeigenMeine Anträge Lassen Sie sich Ihre Abwesenheitsanträge, Spesen, Vorfällesowie Einkaufswagen anzeigen und verfolgen Sie diese.Arbeitszeit Legen sie Abwesenheitsanträge an, erfassen Sie Ihre Arbeits-zeiten und lassen Sie sich Ihre Zeitkontostände anzeigen.Spesen Verwalten sie hier sämtliche Informationen zu Spesen-abrechnungen für Reisekosten oder reiseunabhängige Spesen.Vergütung Bearbeiten Sie gehaltsspezifische Angelegenheiten, z. B.Zahlweg, Bankverbindung und Abzüge.1
  5. 5. Screenshot: Startseite - Self-ServicesJuni 2013Bradler GmbH
  6. 6. Screenshot: Mitarbeiterverzeichnis
  7. 7. Screenshot: Arbeitszeiten erfassen
  8. 8. FinanzmanagementJuni 2013Bradler GmbHSie behalten Forderungen und Verbindlichkeiten, Zahlungsverkehr und Liquidität, Bestandsowie Anlagen, Steuern und Ausgaben sicher im Auge. Sie beschleunigen Periodenabschlüsseund treffen entscheiden auf Basis fundierter und tagesaktueller Daten über Ihre nächstenInvestitionen. Auch Berichte für Wirtschaftsprüfer erstellen Sie im Handumdrehen.Forderungen Behalten Sie den Überblick über sämtliche Forderungen,Mahnungen, Aufgaben und periodische Aufgaben.Verbindlichkeiten Überprüfen Sie Verbindlichkeiten und gleichen Sie diese aus.Liquiditätsmanagement Verwalten Sie Stammdaten, Kontoauszüge. Betrachten Sie allegeplanten Eingangs- und Ausgangszahlungen.Zahlungsverwaltung Lassen Sie sich Zahlungen für einen bestimmten Tag, Statusoder Zahlungsempfänger anzeigen und bearbeiten Sie diese.Prüfung & Revision Behalten Sie den Überblick über aktuelle Materialdaten,Umlageregeln, Zahlungsregeln, Ressourcenkostensätze, …2
  9. 9. Screenshot: Finanzmanagement - ForderungenJuni 2013Bradler GmbH
  10. 10. Screenshot: Finanzmanagement - Verbindlichkeiten
  11. 11. Screenshot: Finanzmanagement - Liquiditätsmanagement
  12. 12. Screenshot: Finanzmanagement - Zahlungsverwaltung
  13. 13. Screenshot: Finanzmanagement – Prüfung und Revision
  14. 14. PersonalmanagementJuni 2013Bradler GmbHStraffen Sie Ihre Prozesse im Personalwesen, und sorgen Sie für mehr Effizienz amArbeitsplatz – durch eine integrierte Sicht auf Ihr Unternehmen, in der die jeweilige Rolle unddie dazugehörigen Verantwortlichkeiten verständlich dargestellt werden. Kurz: Jeder weiß, waser wann zu tun hat. Erfassen Sie Zeiten minutengenau, rechnen Sie Spesen ab und optimierenSie Ihre Urlaubsplanung: SAP Business ByDesign verknüpft Ihren Personalbereich mitProjektmanagement, dem Finanzwesen, der Beschaffung und dem Service. Unterstützt durchdie Lösung können Sie außerdem Ihre Lohnbuchhaltung mühelos auslagern.Mitarbeiter Lassen Sie sich alle oder aktive Mitarbeiter inklusive derentsprechenden Personen-Informationen anzeigen.Behörden Hier finden Sie übersichtlich sämtliche Behörden.Berichte Lassen Sie sich Berichte zu Themen wie Eintritten, Austritten,Versetzungen, Personalbestände, … anzeigen.3
  15. 15. Screenshot: Personalverwaltung – MitarbeiterJuni 2013Bradler GmbH
  16. 16. Screenshot: Personalverwaltung – BehördenJuni 2013Bradler GmbH
  17. 17. Screenshot: Personalverwaltung – Berichte
  18. 18. ProjektmanagementJuni 2013Bradler GmbHIhre Mitarbeiter greifen jederzeit und überall auf die gleichen Informationen zu. So schließenSie Projekte einfach schneller ab, denn Entscheidungen lassen sich jetzt sofort treffen – nichterst, wenn der Projektleiter wieder im Büro ist. Sie erstellen detaillierte Pläne, legen Deadlinesfest und finden die am besten geeigneten Mitarbeiter für jedes Projekt.Projekte Behalten Sie den Überblick über sämtliche Projekte. Lassen Siesich alle für Ihre Projekte erfassten Aufwände anzeigen.Genehmigungen Erteilen Sie Genehmigungen, lehnen Sie diese ab oderschicken Sie diese zur Überarbeitung zurück.Ressourcen Finden Sie die passenden Ressourcen für Ihre Projekte. OrdnenSie diese direkt Ihren Projekten zu.Rechnungsvorbereitung Sie können Positionen in einem Kundenauftrag Zeit- undAufwandspositionen aus Kundenprojekten zuordnen.4
  19. 19. Screenshot: Projektmanagement - Projekt bearbeitenJuni 2013Bradler GmbH
  20. 20. Screenshot: Projektmanagement - Ressourcenverfügbarkeit
  21. 21. Screenshot: Projektmanagement - ProjektrechnungJuni 2013Bradler GmbH
  22. 22. Lieferantenbeziehungsmanagement - SRMJuni 2013Bradler GmbHErkennen und wählen Sie die besten Zulieferer für Materialien und Dienstleistungen. Siehaben Einblick in die Bestellanforderungen, die Bestellabwicklung und die Rechnungsprüfung.Per Selfservice erledigen Ihre Mitarbeiter bestimmte Einkäufe selbst – einfach und effizient.Lieferanten Lassen Sie sich alle Lieferanten anzeigen. Legen Sie neueLieferanten an und bearbeiten Sie vorhandene Einträge.Dienstleister Hier finden Sie übersichtlich alle Dienstleister. Bearbeiten Siediese und fügen Sie neue hinzu.Berichte Erstellen Sie Berichte mit Informationen zu Bestellungen proLieferant, Preisentwicklung pro Produkt, Ausgaben pro Produkt,…5
  23. 23. Screenshot: SRM - Lieferanten
  24. 24. Screenshot: SRM - Dienstleister
  25. 25. Screenshot: SRM - Berichte
  26. 26. Supply Chain Management - SCMJuni 2013Bradler GmbHStärken Sie Ihre Lieferkette: Sie können loslegen, wenn neue Aufträge reinkommen – undIhren Materialbedarf jederzeit anpassen, falls sich die Marktsituation verändert. Auch dieNachfrage kennen Sie jederzeit – und überblicken mit leistungsfähigen Prognosen zuverlässigdie weitere Entwicklung. So stellen Sie sich und Ihre Lieferanten mühelos auf alles Kommendeein und gewährleisten einen bestmöglichen Material- und Warenfluss.Standorte Hier finden Sie aktive, veraltete, gesperrte oder alle Standorte.Ressourcen Übersicht über alle Ressourcen.Schichtpläne Lassen Sie sich Schichtpläne, Schichtvorlagen,Schichtpausenvorlagen und Vorlagen für feste Pausenanzeigen.Produktgruppen Entdecken Sie Prognosegruppen, Planungsgruppen,Produktionsgruppen und Lagerungsgruppen.6
  27. 27. Screenshot: SCM - StandorteJuni 2013Bradler GmbH
  28. 28. Screenshot: SCM - RessourcenJuni 2013Bradler GmbH
  29. 29. Kundenbeziehungsmanagement - CRMJuni 2013Bradler GmbHMarketing, Vertrieb, Service: Mit SAP Business ByDesign stärken Sie IhreKundenbeziehungen in allen Bereichen. Sie identifizieren schnell die bestenKontakte, qualifizieren diese zu Interessenten, beschleunigen Ihren Verkaufszyklus undsteigern Ihren Umsatz. Nahtlos integriert stehen alle Informationen unternehmensweit bereit.SAP Business ByDesign hilft Ihnen darüber hinaus, Service und Support zu optimieren.Kunden Finden Sie Kunden inklusive aller zugehöriger Informationen wieAnsprechpartner etc.Marketing Lassen Sie sich Wettbewerber, Wettbewerbsprodukte, Zielgruppen, …anzeigen. Managen Sie Ihre Kampagnen.Leads Sammeln Sie hier Ihre Leads und generieren Sie aus diesenOpportunities.7
  30. 30. Screenshot: Kundenmanagement - KundenJuni 2013Bradler GmbH
  31. 31. Screenshot: Kundenmanagement - MarketingJuni 2013Bradler GmbH
  32. 32. Screenshot: Kundenmanagement - Marketing
  33. 33. Screenshot: Kundenmanagement - LeadsJuni 2013Bradler GmbH
  34. 34. Screenshot: Kundenmanagement - LeadsJuni 2013Bradler GmbH
  35. 35. ErweiterungslösungenJuni 2013Bradler GmbHAuch wenn SAP Business ByDesign bereits einen sehr großen Funktionalitätsumfangbietet, wird es nie sämtliche Anforderungen aller Unternehmen abdecken können – dazu sinddie EDV-Anforderungen von Unternehmen einfach zu vielseitig. SAP bietet aus genau diesemGrund die Möglichkeit Erweiterungslösungen zu abbonieren.Abonniert werden die Erweiterungslösungen über den SAP Store (http://store.sap.com). DieVeröffentlichung von Erweiterungslösungen auf dem SAP Store bietet für Unternehmen, dieBusiness ByDesign nutzen, einen großen Vorteil: Ist für die gewünschte Funktionalität bereitseine Lösung verfügbar, so spart sich das Unternehmen die Entwicklungskosten und kann dieLösung innerhalb kürzester Zeit über den SAP Store „abonnieren“ und nutzen. Finanziertdurch die Abonnement-Gebühren kann das Partner-Unternehmen die Lösung kontinuierlichweiterentwickeln, was wiederum allen Unternehmen, welche die Lösung nutzen, zu Gutekommt.Interessant sind diese Web Services vor allem auch im Bereich derunternehmensübergreifenden Kommunikation. Die Bradler GmbH hat eine Lösung zumAnfordern von Visitenkarten entwickelt. Mitarbeiter können aus dem Einkaufswagen im SAPBusiness ByDesign System das Visitenkarten-Bestellformular aufrufen und selbst ausfüllen.Nach Genehmigung des Einkaufswagens wird die Bestellung über einen Web Service an dieDruckerei übermittelt. Somit läuft der Prozess der Visitenkarten-Bestellung maximal kontrolliertund automatisiert ab.8
  36. 36. SAP Store: StartseiteJuni 2013Bradler GmbH
  37. 37. SAP Store: Visitenkarten Self-Service
  38. 38. Weitere InformationenInformieren Sie sich auf unserer Website:http://bradler-gmbh.de/de/sap-business-bydesignDes Weiteren empfehlen wir Ihnen unser Whitepaper:http://bradler-gmbh.de/de/sap-business-bydesign/uebersicht/whitepaperJuni 2013Bradler GmbH
  39. 39. Bradler GmbHJulius-Hatry-Strasse 168163 Mannheim,DeutschlandTel.: +49 (0)621 - 4 83 48 53-0Fax: +49 (0)621 - 4 83 48 53-9mail@bradler-gmbh.dehttp://www.bradler-gmbh.deKontaktBradler GmbH Juni 2013
  40. 40. DisclaimerVervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Bradler GmbH.Alle genannten Marken sind Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.Irrtümer, Änderungen und Verfügbarkeit bezüglich genannterProdukte, Leistungen, Eigenschaften und Nutzungsmöglichkeitenvorbehalten. Die Bradler GmbH übernimmt keine Gewähr für dieRichtigkeit von Angaben Dritter über Eigenschaften, Leistungen undVerfügbarkeit.Das vorliegende Dokument enthält ausschließlich unverbindlicheInformationen. Irrtümer bleiben vorbehalten. Bradler GmbH haftet nichtfür die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität, der in diesemDokument enthaltenen Informationen. Haftungsansprüche, welche sichauf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch dieNutzung oder Nichtnutzung der hier dargebotenen Informationen bzw.durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationenverursacht werden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.Juni 2013Bradler GmbHStand der Dokumentation: Juni 2013

×