LiberBerlin Präsentation

790 Aufrufe

Veröffentlicht am

LiberBerlin 2015 vom 12. bis 14. März in der Gemäldegalerie Berlin

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
790
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
555
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

LiberBerlin Präsentation

  1. 1. LiberBerlin 2015 Eine Verkaufsausstellung vom 12.-14. Juni in der Gemäldegalerie Berlin
  2. 2. Das Motto der LiberBerlin 2015 in der Gemäldegalerie am Kulturforum: Worte werden Bilder Bilder werden Worte
  3. 3. Das Kulturforum
  4. 4. Die Institutionen am Kulturforum • Gemäldegalerie • Kupferstichkabinett • Kunstbibliothek • Kunstgewerbemuseum • Musikinstrumentenmuseum • Neue Nationalgalerie • Philharmonie • Kammermusiksaal • Staatsbibliothek
  5. 5. Die Gemäldegalerie • Die Berliner Gemäldegalerie zählt zu den weltweit bedeutendsten Sammlungen ihrer Art • Etwa 1.400 Gemälde vom 13.-18. Jahrhundert werden in insgesamt 71 Sälen auf zwei Ebenen ständig präsentiert • Der Rundgang durch die gesamte Gemäldegalerie beträgt knapp zwei Kilometer • Zu den »Publikumslieblingen« zählen Caravaggios »Amor als Sieger«, »Die niederländischen Sprichwörter« von Pieter Bruegel d.Ä., das Bildnis des »Kaufmann Georg Gisze« von Hans Holbein d.J. sowie 16 Rembrandts und zwei Vermeers • Im Juni zählt die Gemäldegalerie an einem Wochenende durchschnittlich 2.500 Besucher
  6. 6. Die Wandelhalle …
  7. 7. … ist das Herzstück der Gemäldegalerie • Sie liegt direkt hinter dem Eingang zur Gemäldegalerie • Ca. 1.600 Quadratmeter Grundfläche • Mehrere direkte Zugänge von der Wandelhalle in die Ausstellungssäle • Präsentations- und Verkaufsflächen für maximal 70 Verlage, Buchhandlungen und Antiquariate • Die Präsentations- und Verkaufsflächen entsprechen in ihrem Design dem ästhetischen Anspruch des Ortes • Berliner Buchhandlungen betreuen die Stände auswärtiger Verlage
  8. 8. Das Veranstaltungskonzept • Das Besondere der LiberBerlin in der Wandelhalle der Gemäldegalerie ist nicht allein die wunderbare Fläche, sondern ihr Ort, die Nähe zu den und die Bereitschaft der Kulturinstitutionen, Beiträge zu einem umfangreichen Programm zu liefern. Das Zusammenspiel von Ausstellung, Präsentation und Verkauf mit einem qualitativ hochwertigen Veranstaltungsprogramm an einem kulturell herausragenden Ort macht die LiberBerlin zu einem in Deutschland einzigartigen Event. • Das Veranstaltungskonzept der LiberBerlin besteht aus folgenden Formaten:
  9. 9. LiberBerlinTalk
  10. 10. LiberBerlinTalk • Ein direkt an die Wandelhalle anschließender Ausstellungsraum wird zur Bühne, auf der • Gespräche mit prominenten Autoren, Wissenschaftlern & Politikern durchgeführt werden, • zu jeder vollen Stunde von 13:00-17:00 Uhr
  11. 11. LiberBerlinKabinett
  12. 12. Sonderausstellung zur LiberBerlin • Die Sammlung des Kupferstichkabinetts umfasst etwa 660.000 Werke und gehört zu den vier bedeutendsten Museen seiner Art weltweit • Es unterhält nur wenige Schritte von der Wandelhalle entfernt in der Gemäldegalerie einen Sonderausstellungsraum • Gezeigt wird dort eine zum Thema der LiberBerlin vom Kupferstichkabinett kuratierte Ausstellung mit etwa 30 Motiven • Sonderführungen durch die Ausstellung werden zwischen 13:00 und 17:00 Uhr angeboten
  13. 13. LiberBerlinArt
  14. 14. LiberBerlinArt • Speziell für das Motto der LiberBerlin konzipierte Führungen durch die Gemäldegalerie zu unterschiedlichen Themen durch fachkundige MitarbeiterInnen der Gemäldegalerie erschließen den buchinteressierten Besuchern ein neues Verständnis ausgewählter Gemälde • Die Führungen dauern 20 oder 40 Minuten • Sie werden zwischen 13:00 und 17:00 Uhr angeboten und auch in kleinen Gruppen durchgeführt
  15. 15. LiberBerlinDigital
  16. 16. LiberBerlinDigital • In Kooperation mit »e:publish« wird ein auf den Endkunden konzipiertes Programm zur Digitalisierung der Buchbranche angeboten. Dies besteht insbesondere aus: • Verlagspräsentationen • Podiumsgesprächen • Werkstattberichten
  17. 17. LiberBerlinKids
  18. 18. LiberBerlinKids • Der museumspädagogische Dienst bietet ein Programm für Kinder und Jugendliche an • Ablauf: Nach einer knapp halbstündigen Führung durch die Gemäldegalerie (mit Malaktivitäten) geht es in den Erlebnisraum. Dort wird kreativ gearbeitet, mit Ton, Collagen und/oder in einer kleinen Druckwerkstatt • Dauer: 2,5 Stunden • Eltern können so in Ruhe die LiberBerlin und die Gemäldegalerie besuchen und wissen ihre Kinder unter pädagogischer Betreuung • Termine: Freitag um 15:00 Uhr, Samstag und Sonntag um 12:00 und 15:00 Uhr
  19. 19. LiberBerlinScience
  20. 20. LiberBerlinScience • In verschiedenen Formaten werden inhaltliche Angebote zu einer wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Thema der LiberBerlin gemacht
  21. 21. Das Gesamtkonzept der Veranstaltungen im Überblick • LiberBerlinArt (Anzahl der Veranstaltungen*: ca. 25) • LiberBerlinTalk (Anzahl der Veranstaltungen: ca. 15) • LiberBerlinKabinett (Anzahl der Veranstaltungen*: ca. 15) • LiberBerlinKids (Anzahl der Veranstaltungen: ca. 5) • LiberBerlinDigital (Anzahl der Veranstaltungen: ca. 15) • LiberBerlinScience (Anzahl der Veranstaltungen: ca. 5) • Insgesamt also ca. 80 Veranstaltungen (inkl. ca. 40 Führungen) an drei Tagen • * = Führungen
  22. 22. Weitere Informationen und Kontakt Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg Detlef Bluhm Telefon 030 26 39 18 15 Mobil 0151 25 20 28 65 bluhm@berlinerbuchhandel.de Annika Joscht Telefon 030 26 39 18 11 kultur@berlinerbuchhandel.de

×