Womb for rent

459 Aufrufe

Veröffentlicht am

Womb for rent in India

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
459
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Womb for rent

  1. 1. Womb for Rent: Surrogate Mothers in India Kaival Hospital in Anand, India, has become infamous for matching infertile couples, manyfrom overseas, with local women willing to be surrogate mothers. Thecliniccares for the women duringthepregnancy, the delivery,and counsels them after the birth. Dr. NaynaPatel is a pioneer in thegrowing field of outsourced pregnancies, having helped the delivery of some 40babies. An estimated 50women in Anandare now pregnant with the childrenof couples from the UnitedStates, Taiwan, Britain and beyond. Thewomen earnmore than manywould makein 15years. But the program raises a host of uncomfortable questions that touch on morals and modern science, exploitation and globalization, and that most naturalof desires: to havea family. GebährmutterVerleih:Leihmütterin Indien Das Kaival Hospital in Anand, Indien,hat sich dadurch einenNamengemacht indem es unfruchtbarenPaaren, viele aus Übersee, mit lokalen Frauen,die bereit sind als Leihmütterzufungieren, zu helfen. Die Klinikkümmertsich umdie Frauenwährend der Schwangerschaft, der Geburt undgibt ihnen nach der Geburt Ratschläge. Dr. NaynaPatel ist ein Pionier im wachsenden Bereich der ausgelagerten Schwangerschaften, nachdemsie bei rund40Babygeburten geholfen hat. Schätzungsweise 50FraueninAnandsind jetzt mit Kindernvon Paaren aus den USA, Taiwan, Großbritannien undanderenLändern schwanger. Die Frauen verdienenhierdurchmehrals viele in15Jahrenverdienenwürden.Aber das Programm wirft viele unbequemeFragen auf, die sich auf die Moral unddie moderne Wissenschaft, die Ausbeutung unddie Globalisierung beziehen, undauf das natürlichsteVerlangen: Der WunscheineFamilie zuhaben.
  2. 2. A still-unnamed newborn is held by his biological mother during a birthday party held for him on his last day at the clinic before going home. The biological parents of the newborn are from Hyderabad in southern India and had been trying for a baby for 15 years and suffered six miscarriages. The surrogate Daxa (no surname), 28, agreed to be a surrogate so she could build a better house for her family. Am letzten Tag des Aufenthaltes in der Klinik halt die biologische Mutter während der Geburtstagsparty ein noch namenloses Neugeborenes auf dem Arm bevor es die Heimreise antritt. Die leiblichen Eltern des Neugeborenen sind aus Hyderabad in Südindien die seit 15 Jahren versuchen ein Baby zu bekommen und dabei sechs Fehlgeburten erlitten. Die Ersatz Daxa, 28 Jahre, erklärte sich bereit als Leihmutter zu fungieren, damit sie ein besseres Haus für ihre Familie bauen kann.
  3. 3. Dr. Nayna Patel (holding baby), director of Kaival Hospital, holds a birthday party for a still-unnamed newborn on his last day at the clinic before going home with his biological parents. The party was also meant to celebrate the first birthday of the first surrogate baby at the clinic. The surrogate of that baby is Pushpa Pandya, 27, standing to the right of Dr. Patel. Dr. Nayna Patel (hält Baby), Direktorin des Kaival Hospital, hält eine Geburtstagsfeier für einen noch namenlosen Neugeborenen an seinem letzten Tag in der Klinik vor der Heimreise mit seinen leiblichen Eltern. Die Party war auch gedacht, um den ersten Geburtstag des ersten Ersatz-Baby in der Klinik zu feiern. Der Ersatzmutter dieses Baby ist Pushpa Pandya, 27, stand rechts von Dr. Patel.
  4. 4. Dr. Nayna Patel, Kaival Hospital director, holds a birthday party for a still-unnamed newborn on his last day at the clinic before going home with his biological parents. While Patel claims many of the women become surrogates for altruistic reasons, she acknowledges that money was the primary reason these women had queued up to be surrogates. Dr. Nayna Patel, Kaival Krankenhaus Direktorin, hält eine Geburtstagsfeier für einen noch namenlosen Neugeborenen an seinem letzten Tag in der Klinik vor der Heimreise mit seinen leiblichen Eltern. Während Patel behauptet, viele der Frauen wären aus altruistischen Motiven Leihmütter geworden, erkennt sie, dass Geld der Hauptgrund war, diese Frauen standen in der Warteschlange, um Leihmutter zu sein sein.
  5. 5. Mina Barot, 26, the surrogate for a couple from California, visits Kaival Hospital for a checkup. Mina Barot, 26, die Leihmutter eines Paares aus Kalifornien besucht das Kaival Hospital zum check up.
  6. 6. Dr. Nayna Patel does an ultrasound on Mina Barot, 26, the surrogate for a couple from California, at Kaival Hospital. Dr. Nayna Patel führt bei der Leihmutter für ein kalifornisches Paar, Mina Barot, 25, im Kaival Hospital eine Ultraschall-Untersuchung durch.
  7. 7. Dr. Uma Jayswal checks the vital signs of Hemlata Patel, 40, who flew in from Canada for IVF treatment. Kaival Hospital provides all kinds of fertility treatments. Dr. Uma Jaiswal prüft die Vitalfunktionen der Hemlata Patel, 40, die aus Kanada für die IVF-Behandlung hierher flog. Das Kaival Krankenhaus bietet alle Arten von Fruchtbarkeitsbehandlungen.
  8. 8. A technician works inside the lab at Kaival Hospital. Eine Technikerin im Labor des Kaival Hospitals
  9. 9. American Jessica Ordenes, 40, and her surrogate Najima Vohra, 30, spend time at Najima's home. Najima, a first-time surrogate, wants to pay for her two children's education with the money she will make from this pregnancy. Die Amerikanerin Jessica Ordenes, 40, und ihre Leihmutter Najima Vohra, 30, verbringen viel Zeit in Najima Heim. Najima, zum ersten Mal Leihmutter, will für ihre zwei Kinder mit dem Geld, das sie von dieser Schwangerschaft erhält, die Ausbildung ihrer beiden Kinder finanzieren.
  10. 10. Portrait of American Jessica Ordenes, 40, and her surrogate Najima Vohra, 30. Najima later gave birth to a healthy baby boy, which went back to the U.S. with Jessica in January 2008. Porträt der Amerikanerin Jessica Ordenes, 40, und ihrer Leihmutter Najima Vohra, 30. Najima gebar später einen gesunden Jungen, der im Januar 2008 mit Jessica in die USA zurück kehrte.
  11. 11. American Jessica Ordenes, 40, and her surrogate Najima Vohra, 30, spend time at Najima's home. Die Amerikanerin Jessica Ordenes, 40, verbringt mit ihrer Leihmutter Najima Vohra Zeit in Najima´s Heim.
  12. 12. American Jessica Ordenes, 40, gets reassurance from Rubina Mondal, 30, a surrogate who recently gave birth for an American-Korean couple. Die Amerikanerin Jessica Ordenes, 40, wird von der Leihmutter Rubina Mondal, 30, die vor kurzem für ein amerikanisch-koreanisches Paar gebar, beruhigt.
  13. 13. Portrait of American Jessica Ordenes, 40, and her surrogate Najima Vohra, 30. Najima, a first-time surrogate, wants to pay for her two children's education with the money she will make from this pregnancy. Since Najima gave birth to Jessica's baby by cesarean section, she will no longer be able to be a surrogate mother. Porträt der Amerikanerin Jessica Ordenes, 40, und ihrer Leihmutter Najima Vohra, 30. Najima, erstmalige als Leihmutter, will für ihre zwei Kinder mit dem Geld, das sie durch diese Schwangerschaft erhält, die Ausbildung bezahlen. Seit Najima Jessicas Baby durch Kaiserschnitt gebar, wird sie nicht mehr in der Lage, als Leihmutter tätig zu sein.
  14. 14. Razia Vohra, 25, who is 10 weeks' pregnant with a Korean-American couple's second baby, rests in her home with her other children. Razia Vohra, 25, die in der 10. Woche mit dem zweiten Kind eines koreanisch-amerikanischen Paares schwanger ist, ruht in ihrem Haus mit ihren anderen Kindern.
  15. 15. Rubina Mondal, 30, checks on fellow surrogate Razia Vohra, 25, who is 10 weeks' pregnant with Karen and Thomas's (last name withheld) second baby. Rubina had the Korean-American couple's first baby and decided to become a surrogate because her eldest son has a heart problem that needs expensive medical care. She now has a job at the clinic as a counsellor and advisor to the surrogates. Rubina Mondal, 30, Kontrolliert die Folge-Schwangerschaft der Leihmutter Razia Vohra, 25, die in der 10. Woche mit Karen und Thomas (Name zurückgehalten) zweiten Baby schwanger ist. Rubina hatte das erste Baby eines koreanisch-amerikanischen Paares und beschlossen, eine Leihmutter zu werden, weil ihr ältester Sohn ein Problem mit dem Herzen hat, die teure medizinische Versorgung erfordert. Sie hat jetzt einen Job in der Klinik als Beraterin und Betreuerin der Leihmütter.
  16. 16. Rubina Mondal, 30, holds a photo of Brady, who she gave birth to two months earlier. The Korean-American couple paid for her to move to a much nicer apartment with her family while she was pregnant with their child. Rubina Mondal, 30, halt ein Foto von Brady, dem sie vor 2 Monaten das Leben schenkte. Während ihrer Schwangerschaft zahlte das korenisch-amerikanische Paar ihren Umzug mit der Familie in eine schönere Wohnung.
  17. 17. isters Manjula Pandya, 30, Pushpa Pandya, 27, and Gauri Pandya, 29 gather with their children respectively (L-R) Raj Pandya, 1, and Karan Pandya, 6, at Anand's Kaival Hospital. Pushpa was the first successful surrogate at the clinic. Manjual and Gauri are Pushpa's sisters-in-law, and became involved after seeing her success Die Schwester Manjula Pandya, 30, Pushpa Pandya, 27 und Gauri Pandya, 29 versammeln sich mit ihren Kindern bzw. (LR) Raj Pandya, 1 und Karan Pandya, 6, im Anand Kaival Hospital. Pushpa war die erste erfolgreiche Leihmutter in der Klinik. Manjual und Gauri sind Pushpa Schwägerinnen, und wurden nach ihrem Erfolg beteiligt.
  18. 18. A festival procession in Anand. Once famous as the milk capital of India, home to the country's most successful dairy farmer cooperative, the city is now known for Dr. Nayna Patel's controversial surrogacy program. Ein Festumzug in Anand. Einst bekannt als die Milch Hauptstadt von Indien, die Heimat der erfolgreichsten Milchbauer Genossenschaft des Landes, ist die Stadt jetzt aufgrund des umstrittenen Leihmutterschaft Programms von Dr. Nayna Patel bekannt.
  19. 19. Photo Story : Stephanie Sinclair

×