With Photos by LynnJohnson
Water Warriors
Without water we die. “We know when we arecreated that this willbe our life,” says Gale
Deyknto, as she ben...
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Water warrior (fil eminimizer)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Water warrior (fil eminimizer)

283 Aufrufe

Veröffentlicht am

the daily struggle of the water procurement

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
283
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Water warrior (fil eminimizer)

  1. 1. With Photos by LynnJohnson
  2. 2. Water Warriors Without water we die. “We know when we arecreated that this willbe our life,” says Gale Deyknto, as she bends tohoist a Gerry can ofwater weighing 80 pounds onto her back. To findwater she may have towalk 2 hours or2 days,up anddown mountainsides, across deserts, risking attack by men whodonot want her water but her body. The women in these photographs livein Kenya, Tanzania andEthiopia but sharethis fate with females allover the developing world.Women andgirls arethe water carriers,and because ofthat they areat risk for injury,disease andattack. Girls arebeasts ofburden; their brothers arestudents andprospective earners. On occasion, a miracle happens. A well is dug. A water line is stretched from one village to another. And with that abundance, villagers begin simple, life saving acts—washing their hands, growingbetter food, sending their girlsto school. Wasser-Krieger Ohne Wasser sterben wir.„Wirwissen, seit wirgeboren wurden, dass dies unser Leben sein wird“sagt Gale Deyknto, als sie sich bückt um einen Kanister mit Wasser mit einem Gewicht von 36 KGauf ihren Rücken zu wuchten. UmWasser zu finden müssen sie bis zu2 Stunden oder 2 Tage, nach oben undunten Berghänge beklettern unddurch Wüsten wandern, wobei sie Angriffe von Männern riskieren, die nicht wollen, dass sie ihr Wasser bekommen aber ihre Körperwollen. Die Frauen in diesen Bildern leben in Kenia, Tansania undÄthiopien, aber teilen dieses Schicksal mit Frauen in Entwicklungsländern auf der ganzen Welt. Frauen und Mädchen sind die Wasserträgerinnen, undaus diesem Grund sind sie dem Risiko für Verletzungen, Krankheiten undAngriffen ausgesetzt. Mädchen sind Lasttiere; ihreBrüder sind Studenten und künftige Verdiener. Gelegentlich geschieht ein Wunder. Etwas Gutes wirdgegraben. Eine Wasserleitung von einem Dorfzum anderen gespannt. Undmit diesem Reichtum beginnen die Dorfbewohner mit einfachen, Rettungsaktionen wie die Hände zu waschen, besseres Gemüse wachsen zu lassen undihre Mädchen zurSchule schicken.

×