Countries from a to z montenegro part i

449 Aufrufe

Veröffentlicht am

*

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
449
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
29
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Countries from a to z montenegro part i

  1. 1. Montenegro (serbokroatisch Црна Гора/Crna Gora, albanisch Mali i Zi ) ist eine Republik an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa. Sie grenzt an Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Albanien sowie an Kosovo. Nachdem Montenegro nahezu 90 Jahre zu Jugoslawien gehört hatte, wurde es am 3. Juni 2006 erneut unabhängig. Der Balkanstaat ist mit etwa 625.000 Einwohnern und einer Fläche von 13.812 Quadratkilometern einer der kleineren Staaten Europas – flächenmäßig etwas kleiner als Schleswig-Holstein. Die Hauptstadt ist Podgorica. Hauptwirtschaftszweig ist der Tourismus an der montenegrinischen Küste. Montenegro or Montenegrin: Crna Gora / Црна Гора), meaning „Black Mountain“is a country in Southeastern Europe. It has a coast on the Adriatic Sea to the south-west and is bordered by Croatia to the west, Bosnia and Herzegovina to the northwest, Serbia to the northeast, Kosovo to the east, and Albania to the south-east. Its capital and largest city is Podgorica, while Cetinje is designated as thePrijestonica , meaning the former Royal Capital City.
  2. 2. Fotos: Alan Grant Trekearth Andrej Sumec Marek Panek Filu

×