Countries from a to z marshall inseln

590 Aufrufe

Veröffentlicht am

*

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
590
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
22
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Countries from a to z marshall inseln

  1. 1. Die Republik Marshallinseln (marshallesischAolepān Aorōkin M̧ajeļ ) ist ein ozeanischer Inselstaat im westlichen Pazifischen Ozean. Der Staat umfasst die gleichnamige Inselgruppe, die zu Mikronesien gehört. Die Marshallinseln bestehen aus zwei fast parallel verlaufenden Insel- beziehungsweise Atollketten: Die Ratak-Kette (Sonnenaufgangsinseln) mit 14 Atollen und zwei Inseln im Osten sowie die Ralik-Kette (Sonnenuntergangsinseln) mit 15 Atollen und drei Inseln im Westen. Zu den Inselketten gehören zusammen rund 1225 größere und kleinere Inseln sowie 870 Riffe, die sich über ein Gebiet von knapp 2 Mio. km² im mittleren Pazifik erstrecken. Die Landfläche von insgesamt 181 km² ragt im Mittel rund 2 Meter über den Meeresspiegel hinaus. Das Klima ist feucht und heiß mit einer Regenzeit von Mai bis November. Die Inseln werden gelegentlich von Taifunen erfasst. Zwei Drittel der Bevölkerung leben auf den Inseln des Majuro-Atolls und auf Ebeye. Die anderen Inseln sind wegen fehlender Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten nur dünn besiedelt oder unbewohnt. Hauptstadt ist die Gemeinde (Local Government Council , früher municipality ) Majuro, die dem gleichnamigen Atoll entspricht. The Marshall Islands, officially the Republic of the Marshall Islands (Marshallese: Aolepān Aorōkin M̧ajeļ ), is an island country located in the northern Pacific Ocean. Geographically, the country is part of the larger island group of Micronesia, with the population of 68,480 people spread out over 24 low-lying coral atolls, comprising 1,156 individual islands and islets. The islands share maritime boundaries with the Federated States of Micronesia to the west, Wake Island to the north, Kiribati to the south-east, and Nauru to the south. The most populous atoll is Majuro, which also acts as the capital. From 1946 to 1958, as the site of the Pacific Proving Grounds, the U.S. tested 67 nuclear weapons in the Marshall Islands,including the largest nuclear test the U.S. ever conducted, Castle Bravo.In 1956, the United States Atomic Energy Commission regarded the Marshall Islands as “by far the most contaminated place in the world”.
  2. 2. Fotos: Pbase Trekearth

×