Ausbildung 2020           19. Bodensee-Forum           PersonalmanagementAusarbeitung der ProjektgruppeSWM-Ausbildungsleit...
Ausbildung 2020    MAHLE weltweit    Der MAHLE Konzern zählt weltweit zu den Top-3-Systemanbietern von Kolbensystemen,    ...
Ausbildung 2020    Aktuelle Ausbildungszahlen – Überblick Standorte                                                       ...
Ausbildung 2020    Agenda               A. Vorbemerkungen zur Aufgabenstellung „Ausbildung 2020“               B. Themenko...
Ausbildung 2020    A.1 Strategischer Partner                                                   Ausbildung als strategische...
Ausbildung 2020    A.2 Teilnehmer des Arbeitskreises    Firma                                          Teilnehmer    EADS ...
Ausbildung 2020    A.3 Themenkomplexe        1.                    Wie verändert sich unsere Branche, unser Markt?        ...
Ausbildung 2020    A.4 Zweiphasige Ausbildung und Prüfungen8    MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010   © MAHLE
Ausbildung 2020    A.5 Vorgehensweise der Arbeitsgruppe             Kartenabfrage / Brainstorming             Clustern    ...
Ausbildung 2020     Agenda                A. Vorbemerkungen zur Aufgabenstellung „Ausbildung 2020“                B. Theme...
Ausbildung 2020     B.1 Fragenkomplexe für die strukturelle Weiterentwicklung     der Ausbildung         1.               ...
Ausbildung 2020     B.1.1 Demografie                        Ältere Belegschaften                        Mehr Mitarbeiter u...
Ausbildung 2020     B.1.2 Technologie                        Schnelle, beschleunigte Innovation, kürzere                  ...
Ausbildung 2020     B.1.3 Internationalisierung                        Schreitet voran                        Weltweite Mä...
Ausbildung 2020     B.1.4 Marktanforderung                        Der Markt verändert sich schneller als die              ...
Ausbildung 2020     B.1.5 Wertewandel (1)                        Problem:                        Übertragung/Anpassung/Aus...
Ausbildung 2020     B.1.6 Wertewandel (2)                        Bedeutung der                        „Unternehmenswerte“/...
Ausbildung 2020     B.2 Fragenkomplexe für die strukturelle Weiterentwicklung     der Ausbildung                          ...
Ausbildung 2020     B.2.1 Wirtschaftlichkeit               Die Berufsausbildung ist modular aufgebaut, die               E...
Ausbildung 2020     B.2.2 Ausbildungsort (1)               Das Konzept Grundausbildung, Fachausbildung               und S...
Ausbildung 2020     B.2.3 Ausbildungsort (2)              Es muss sehr flexibel agiert werden              (Verweildauer, ...
Ausbildung 2020     B.3 Fragenkomplexe für die strukturelle Weiterentwicklung     der Ausbildung                          ...
Ausbildung 2020     B.3.1 Ausbildung als Bestandteil der Personalentwicklung              Ausbildung ist Bestandteil der s...
Ausbildung 2020     B.3.2 Die Rolle des Ausbilders 2020 (1)              Der klassische derzeitige Ausbilder wird         ...
Ausbildung 2020     B.3.2 Die Rolle des Ausbilders 2020 (2)              Der Bildungscoach verfügt über hohe Fach-        ...
Ausbildung 2020     B.3.3 Bildungspolitische Wertigkeit der Ausbildung              Angemessene Integration / Einbindung i...
Ausbildung 2020     Agenda                A. Vorbemerkungen zur Aufgabenstellung „Ausbildung 2020“                B. Theme...
Ausbildung 2020     C.1 Handlungsempfehlung              Welche Inhalte müssen angepasst bzw. ergänzt              werden?...
Ausbildung 2020     C.2 Verwendung              Ausarbeitungen              • PP- Präsentation              • Flyer       ...
Ausbildung 2020     Kontaktdaten                   Besten Dank für Ihre                     Aufmerksamkeit                ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020

1.469 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.469
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
27
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020

  1. 1. Ausbildung 2020 19. Bodensee-Forum PersonalmanagementAusarbeitung der ProjektgruppeSWM-AusbildungsleiterZeitraum: Juni 2009 – März 2010MAHLE GmbH – Martin Thum © MAHLE
  2. 2. Ausbildung 2020 MAHLE weltweit Der MAHLE Konzern zählt weltweit zu den Top-3-Systemanbietern von Kolbensystemen, Zylinderkomponenten, Ventiltrieb-, Luftmanagement- und Flüssigkeitsmanagement-Systemen. Als eines der 30 größten Zulieferunternehmen und weltweit führender Entwicklungspartner mit über 100 Produktionsstandorten auf vier Kontinenten, rund 45.000 Mitarbeitern und über 5 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2008 verfügt MAHLE über einzigartige Systemkompetenz im Bereich Verbrennungsmotor und Motorperipherie.2 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  3. 3. Ausbildung 2020 Aktuelle Ausbildungszahlen – Überblick Standorte Ausbildung 358 Studium 74 Summe 432 Stand: Okt.20093 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  4. 4. Ausbildung 2020 Agenda A. Vorbemerkungen zur Aufgabenstellung „Ausbildung 2020“ B. Themenkomplexe 1. Wie verändert sich unsere Branche / unserer Markt? 2. Sind unsere betrieblichen Ausbildungsstrukturen wirtschaftlich und zielgerichtet organisiert? 3. Wie kann Aus- und Fortbildung wie aus einem Guss enger verzahnt werden? C. Handlungsempfehlung und Verwendung4 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  5. 5. Ausbildung 2020 A.1 Strategischer Partner Ausbildung als strategischer Partner der GF? Die Ausarbeitung entsteht auf dem Erfahrungshintergrund der beteiligten Firmen ohne Anspruch auf wissenschaftliche Objektivität Die Teilnehmer betonen die Bedeutung der Arbeitsgruppe bereits jetzt für die Arbeit im eigenen Unternehmen. Dabei stehen besonders die Benchmark-Möglichkeit, neue Argumente für die Bedeutung der Ausbildung und zusätzliche Anregungen, wie Ausbildung strategisch im eigenen Unternehmen zu verankern ist, im Vordergrund.5 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  6. 6. Ausbildung 2020 A.2 Teilnehmer des Arbeitskreises Firma Teilnehmer EADS Deutschland GmbH Bauer, Franz-Andreas Aesculap AG Biallas, Wilfried Daimler AG Eger, Dietmar A. Raymond GmbH & Co. KG Käppele, Alexander Arburg GmbH & Co KG Gnegel, Harald Südwestmetall Krumme, Johannes Südwestmetall Küpper, Stefan Südwestmetall Mayer, Peter A. ZF Lenksysteme GmbH Rathgeb, Erich Marquardt GmbH Rudischhauser, Steffen Mahle GmbH Thum, Martin Carl Zeiss AG Thumm, Volker John Deere Werke Wachenfeld, Dieter6 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  7. 7. Ausbildung 2020 A.3 Themenkomplexe 1. Wie verändert sich unsere Branche, unser Markt? Sind unsere betrieblichen Ausbildungsstrukturen wirtschaftlich und 2. zielgerichtet organisiert? Wie kann Aus- und Fortbildung wie aus einem Guss enger verzahnt 3. werden?7 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  8. 8. Ausbildung 2020 A.4 Zweiphasige Ausbildung und Prüfungen8 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  9. 9. Ausbildung 2020 A.5 Vorgehensweise der Arbeitsgruppe Kartenabfrage / Brainstorming Clustern Bewertung der Cluster nach Wichtigkeit Formulierung von Trends9 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  10. 10. Ausbildung 2020 Agenda A. Vorbemerkungen zur Aufgabenstellung „Ausbildung 2020“ B. Themenkomplexe 1. Wie verändert sich unsere Branche / unserer Markt? 2. Sind unsere betrieblichen Ausbildungsstrukturen wirtschaftlich und zielgerichtet organisiert? 3. Wie kann Aus- und Fortbildung wie aus einem Guss enger verzahnt werden? C. Handlungsempfehlung und Verwendung10 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  11. 11. Ausbildung 2020 B.1 Fragenkomplexe für die strukturelle Weiterentwicklung der Ausbildung 1. Wie verändert sich unsere Branche, unser Markt? D.h. Wie entwickelt sich die Metall- und Elektroindustrie und welcher Qualifikationsbedarf leitet sich daraus ab? Entsprechen unsere Ausbildung und die Auswahl der Ausbildungsberufe den zukünftigen Technologien und Produkten?11 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  12. 12. Ausbildung 2020 B.1.1 Demografie Ältere Belegschaften Mehr Mitarbeiter und Bewerber mit Migrationshintergrund Veränderte und heterogene Bewerberstruktur Frauen als Zielgruppe von deutlich wachsender Bedeutung (Quelle: Prognosstudie)12 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  13. 13. Ausbildung 2020 B.1.2 Technologie Schnelle, beschleunigte Innovation, kürzere Innovationszyklen Kürzere Produkt- und Prozesszyklen Wachsende Komplexität der Technologie, zunehmende Bedeutung des Fachwissens/Spezialistenwissens Produktionsprozesse werden vereinfacht Variantenvielfalt und Komplexität nimmt zu; Tätigkeiten werden anspruchsvoller Elektronik als stabiler technischer Faktor, mehr elektronische Bauteile Mechanik und mechanische Anteile rückläufig, Mechatronik, Automatisierungstechnik im Vormarsch Von der Hydraulik zur Elektronik/Sensorik, Zukunft des Verbrennungsmotors nach 2025? / Neue Antriebssysteme Werkstofftechnologie, Leichtbau/Kunststoff13 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  14. 14. Ausbildung 2020 B.1.3 Internationalisierung Schreitet voran Weltweite Märkte, auch Afrika wird an Bedeutung gewinnen Fremdsprachenkompetenz nimmt deutlich zu Internationalität der Absatzmärkte und der Belegschaft im Inland Zerlegung der Wertschöpfungskette, Outsourcing ins Ausland14 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  15. 15. Ausbildung 2020 B.1.4 Marktanforderung Der Markt verändert sich schneller als die Ausbildung Produkte ändern sich, Bedarf an neuen Qualifizierungsinhalten/Kompetenzen steigt Die hohe Flexibilität spiegelt sich in veränderten Beschäftigtenstrukturen wieder, Perspektive: Stammbelegschaft ⅔ - Zeitarbeit ⅓ erfordert neue Anforderungen an Inhalt und zeitlicher Struktur von Qualifizierungen. Variantenvielfalt der Produkte wird größer15 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  16. 16. Ausbildung 2020 B.1.5 Wertewandel (1) Problem: Übertragung/Anpassung/Ausgleich von „alten“ Werten auf die „neuen“ Werte der nachfolgenden Generationen Soziale, ethnische Herkunft, Werte anderer Kulturen gewinnen an Bedeutung Individualisierung des Genusses, Sozialisierung des Risikos Ökologie als Wert an sich Trend zu höherwertigen Schulabschlüssen Verlust fachlicher Tiefe bei den Bewerbern bei gleichzeitig steigender Anwendungsorientierung und schneller Auffassungsgabe Leistungs- und tätigkeitsbezogene Entlohnung unabhängig vom erreichten Qualifizierungsstand16 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  17. 17. Ausbildung 2020 B.1.6 Wertewandel (2) Bedeutung der „Unternehmenswerte“/Leitbilder intern/extern steigt Anforderung an Mobilität nimmt zu: Bereitschaft zu nachhaltiger Mobilität bereits in der Ausbildung anlegen; ggf. ein Erfolgsfaktor für Ausbildung Neue Kommunikationsformen, Kommunikationsregeln, Kommunikationsanforderungen Methodenkompetenz gewinnt an Bedeutung; Umgang mit verschiedenen Medien gleichzeitig (Medienkompetenz)17 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  18. 18. Ausbildung 2020 B.2 Fragenkomplexe für die strukturelle Weiterentwicklung der Ausbildung Sind unsere betrieblichen Ausbildungsstrukturen wirtschaftlich und 2. zielgerichtet organisiert? D.h., Welche Strukturen werden für eine betriebliche Ausbildung benötigt? Wie organisieren wir Ausbildung? Was muss zentral, was dezentral angeboten werden? Welches Verhältnis von zwei- und dreijährigen Berufen ist für uns richtig? Werden Partner für eine Verbundausbildung benötigt? Wie ist die richtige Gewichtung zwischen Dualer Hochschule und dualer Berufsausbildung? Was sind für uns die richtigen Bewerber und wie kommen wir an sie ran?18 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  19. 19. Ausbildung 2020 B.2.1 Wirtschaftlichkeit Die Berufsausbildung ist modular aufgebaut, die Erstausbildungszeit ist reduziert und bildet die Grundlage für lebenslanges Lernen. Die Erstausbildung benötigt größeren Aufwand zum Herstellen von Ausbildungs- und Berufsfähigkeit der Schulabsolventen. Der Übergang vom Ausbildungsende in den Berufseinstieg wird durch ständige PE- Maßnahmen begleitet sein. (lebenslanges Lernen) Es müssen wirtschaftliche Ausbildungsstrukturen geschaffen werden, die Synergien mit anderen Ausbildungsformen berücksichtigen. Hierbei sind moderne Kommunikationsmittel zur Straffung der Verwaltung zu berücksichtigen. Ein modernes, integratives Berufsschulsystem begleitet die betriebliche Ausbildung.19 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  20. 20. Ausbildung 2020 B.2.2 Ausbildungsort (1) Das Konzept Grundausbildung, Fachausbildung und Spezialisierung in übernehmende Abteilung hat sich bewährt und sollte bei zukünftigen Neuordnungen beibehalten werden. Zentrale Ausbildungsorte bleiben unverzichtbar Für kleinere Betriebe muss ein gangbarer Weg gefunden werden, durch Verbundausbildung oder Berufsfachschule, die Kernqualifikationen abzudecken Es wird erwartet, dass 2020 in einem höheren Maß Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Schulen stattfinden wird Organisation, Zielführung, Prozessverantwortung, Qualitätssicherung liegen in der Hand des Ausbildungszentrums Die Flexibilitätsfreiräume der Neuordnung müssen genutzt werden20 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  21. 21. Ausbildung 2020 B.2.3 Ausbildungsort (2) Es muss sehr flexibel agiert werden (Verweildauer, technische Entwicklung, Marketing) Die sinkende Qualität der Bewerber 2020 steigert die Anforderungen an die berufliche Grundausbildung (im Ausbildungszentrum) „Lernen im Prozess der Arbeit“ im Rahmen der Fachausbildung und Spezialisierung erfordert Qualifizierung der Ausbildungsbeauftragten (fachlich und pädagogisch) Das duale Studium gewinnt stärkere Bedeutung auch im Ausbildungszentrum Lernort-Kooperationen müssen Ausbildungsinhalte und Lernfelder effizient verzahnen, um die betriebliche Situation zu entlasten21 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  22. 22. Ausbildung 2020 B.3 Fragenkomplexe für die strukturelle Weiterentwicklung der Ausbildung Wie kann Aus- und Fortbildung wie aus einem Guss enger verzahnt 3. werden? D.h., Welche Anbindung hat die duale Berufsausbildung an die betriebliche Personalentwicklung? Brauchen wir eine Berufsausbildung der unterschiedlichen Geschwindigkeiten? Wie können verstärkt Zusatzqualifikation und Auslandeinsätze in die Ausbildung integriert werden? Wie werden Lernen und Arbeiten besser verknüpft?22 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  23. 23. Ausbildung 2020 B.3.1 Ausbildung als Bestandteil der Personalentwicklung Ausbildung ist Bestandteil der systematischen Personalentwicklung (PE) Ausbildung übernimmt eine strategische Rolle in der PE Die Vielfalt von der Einstiegsqualifizierung bis zu den Studiengängen wird zunehmen Partner der Berufswegeplanung im Unternehmen23 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  24. 24. Ausbildung 2020 B.3.2 Die Rolle des Ausbilders 2020 (1) Der klassische derzeitige Ausbilder wird sich zu einem Bildungscoach wandeln durch Verschmelzung von Ausbilder, Personalentwickler und Weiterbilder Der Bildungscoach vereinigt Orientierungsgeber, Begleiter und Bildungsberater in einer Person als Schnittstelle zwischen Ausbildung, Personalentwicklung, Weiterbildung und Fachbereich24 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  25. 25. Ausbildung 2020 B.3.2 Die Rolle des Ausbilders 2020 (2) Der Bildungscoach verfügt über hohe Fach- und breite Grundlagenkompetenz, verbunden mit Sozial- und Zukunftskompetenz Die bisherigen Ausbildungseinrichtungen entwickeln sich zu einem Bildungspool, der virtuelle Lernstudios und moderne Lernmittel und Kommunikationsmedien bereit hält, ständig weiter entwickelt, nutzt und mit Fachpersonal zur Verfügung stellt25 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  26. 26. Ausbildung 2020 B.3.3 Bildungspolitische Wertigkeit der Ausbildung Angemessene Integration / Einbindung in den europäischen Bildungsraum fordern Evaluierung und Zertifizierung von Aus- und Weiterbildungselementen26 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  27. 27. Ausbildung 2020 Agenda A. Vorbemerkungen zur Aufgabenstellung „Ausbildung 2020“ B. Themenkomplexe 1. Wie verändert sich unsere Branche / unserer Markt? 2. Sind unsere betrieblichen Ausbildungsstrukturen wirtschaftlich und zielgerichtet organisiert? 3. Wie kann Aus- und Fortbildung wie aus einem Guss enger verzahnt werden? C. Handlungsempfehlung und Verwendung27 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  28. 28. Ausbildung 2020 C.1 Handlungsempfehlung Welche Inhalte müssen angepasst bzw. ergänzt werden? Wie verändern sich die Rollen der Ausbilder? Welche Strukturen müssen angepasst werden und wie? Eigenanalyse anhand Fragenkatalog durchführen • Fragebogen - Trends in der Ausbildung 202028 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  29. 29. Ausbildung 2020 C.2 Verwendung Ausarbeitungen • PP- Präsentation • Flyer • SWM - Homepage • Broschüre Vorstellungen • Ausbilder-AK am 14.04.2010 • Bodenseeforum am 23.04.2010 • Regionale Informationsveranstaltungen • Enquete-Kommission am 28.09.2010 • SWM – Verbandsingenieure • BBPA - November 2010 • Personalleiterkreis • Weitere Veranstaltungen für 2011 geplant29 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE
  30. 30. Ausbildung 2020 Kontaktdaten Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit Name: Martin Thum Abteilung: HGA Funktion: Leiter Ausbildung Deutschland Telefon: +49 (0) 711/501-12508 E-mail: martin.thum@mahle.com30 MAHLE GmbH, HGA, Martin Thum, 23. April 2010 © MAHLE

×