Bluepingu
                      heißt euch
               herzlich willkommen zur
             1. Nürnberger Socialbar



...
Agenda:

1. Socialbar – Was ist das?
2. Regionalvernetzung am Beispiel Bio-Innung
   Nürnberg
3. Internet Marketing als Ch...
Socialbar – was ist das?

             Erfahrungsaustausch "online vernetzen, offline bewegen"
•        Die Socialbar ist ...
Regionalvernetzung am Beispiel
                Bio-Innung Nürnberg (1)
•    Die Bio-Innung ist der Versuch regionale Akteu...
Regionalvernetzung am Beispiel
                 Bio-Innung Nürnberg (2)
•    Auf der Konferenz wurden eine Vielzahl von mö...
Regionalvernetzung am Beispiel
                Bio-Innung Nürnberg (3)
Fazit:
• Um Vernetzung beginnen zu können, ist der ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]

490 Aufrufe

Veröffentlicht am

1. Nürnberger Socialbar Präsentation Intro und Bio-Innung

Veröffentlicht in: Geräte & Hardware, Technologie, Lifestyle
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
490
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]

  1. 1. Bluepingu heißt euch herzlich willkommen zur 1. Nürnberger Socialbar 28.07.2009 1
  2. 2. Agenda: 1. Socialbar – Was ist das? 2. Regionalvernetzung am Beispiel Bio-Innung Nürnberg 3. Internet Marketing als Chance für die Nachhaltigkeits-Bewegung 4. Diskussion, Austausch, Spaß haben 28.07.2009 2
  3. 3. Socialbar – was ist das? Erfahrungsaustausch "online vernetzen, offline bewegen" • Die Socialbar ist ein Treffen von Weltverbesserern. Web-Aktivisten, Social Entrepreneurs, NGOs, ehrenamtliche Helfer, Politiker und Unternehmen mit sozialer Verantwortung • Ziel ist es sich kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und Kooperationen einzugehen • Die dezentral organisierten Socialbar-Treffen setzen thematisch den Fokus auf die Potentiale des Internets • In Nürnberg organisiert Bluepingu die Socialbar treffen und will die Bluepingu Community nutzen, um die Vernetzung auch zwischen den Treffen zu vertiefen • Alle Vorträge gibt es als Download unter: http://www.socialbar.de/wiki/Nuernberg • Nächster Socialbar Termin: 20. Oktober 2009 28.07.2009 3
  4. 4. Regionalvernetzung am Beispiel Bio-Innung Nürnberg (1) • Die Bio-Innung ist der Versuch regionale Akteure der Bio- Branche zu vernetzen und eine gemeinsame Aktionsplattform zu schaffen um der Branche ein Gesicht in der Öffentlichkeit zu geben. • Initiative wurde im Rahmen der 1. Nürnberger Biokonferenz im Mai in Nürnberg. 2 Tage lang trafen sich über 90 Unternehmer, um gemeinsam über Möglichkeiten der Kooperation nachzudenken. • Als Format für die Arbeitsgruppen wurde Open-Space gewählt. Info unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Space Open Space erlaubt den Teilnehmern die Workshop Themen selbst festzulegen und stellt so eine hohe Identifikation mit den Inhalten sicher. 28.07.2009 4
  5. 5. Regionalvernetzung am Beispiel Bio-Innung Nürnberg (2) • Auf der Konferenz wurden eine Vielzahl von möglichen Kooperationen diskutiert. Dabei entstand auch die Idee der Bio-Innung • Ein weiteres Treffen ganztägiges Treffen fand im Juni statt. Die Bio-Innung wurde symbolisch gegründet und ein Planungsteam arbeitet nun an der Umsetzung • Rechtsform der Bio-Innung wir aller Voraussicht nach ein Verein sein. • Arbeitsplattform für das Planungsteam ist die kostenlose Plattform www.mixxt.de. Mixxt erlaubt neu entstehenden Communities Dokumenten-Sharing, stellt eine Wiki Struktur zur Verfügung und eine Reihe anderer Möglichkeiten 28.07.2009 5
  6. 6. Regionalvernetzung am Beispiel Bio-Innung Nürnberg (3) Fazit: • Um Vernetzung beginnen zu können, ist der persönliche Kontakt zu Beginn von großer Bedeutung. Nur durch die Workshops konnte die gemeinsame Idee reifen und das Vertrauen zueinander gewonnen werden. • Das Open-Space Format ist ideal um alle Teilnehmer zum Mit- Veranstalter zu machen und so einen hohen Grad an Verbindlichkeit zu erzielen • Regelmäßige Kommunikation zwischen den Treffen ist wichtig. Hierfür sind die Möglichkeiten des Internets ideal. • Nun, da das Fundament gesetzt ist, können die Vorteile des Internets voll genutzt werden. E-mail, Mixxt und die Bluepingu Community Plattform ermöglichen nun einen regelmäßigen Austausch innerhalb der Bio-Innungsgruppe. 28.07.2009 6

×