Free TECH SUPPORT | www.black-box.de
Preise zuzüglich Mehrwertsteuer, Fracht und Verpackung
| 1
Artikel	 Art.Nr. Preis
Art...
2 | Tel 0811/5541-110 | www.black-box.de
•	 Flexible KVM Erweiterung und
Umschaltung.
•	Perfekte digitale Bilder
Single Li...
| 3Kostenlose Beratung und Tech Support    |   0811/5541-110
Überblick
Punkt-zu-Punkt Erweiterung
In der einfachsten Konfi...
4 | Tel 0811/5541-110 | www.black-box.de
Anwendungsbeispiele
Punkt-zu-Punkt-KVM-Verlängerung über CATx
D
R
Agility Transmi...
| 5Kostenlose Beratung und Tech Support    |   0811/5541-110
Anwendungsbeispiele
Agility Transmitter
(ACR1000A-T-R2 oder A...
6 | Tel 0811/5541-110 | www.black-box.de
Fallstudien
Agility-Lösung: Krankenhaus
Agility-Lösung:  Broadcast Playout Agilit...
| 7Kostenlose Beratung und Tech Support    |   0811/5541-110
T echnische Daten
Hardware Kompatibilität — alle Rechner mit ...
Tel 0811/5541-110 | www.black-box.de
Agility_DE_v5b_2015/03
© Copyright 2015. Black Box Corporation. Alle Rechte vorbehalt...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Digitales KVM-Switching und KVM-Extension u.a mit Punkt-zu-Multipunkt-Verbindung (PTMP)

232 Aufrufe

Veröffentlicht am

Agility von Black Box bietet Single Link, Dual Link oder Dual Single Link DVI, Audio, USB und seriell. Und das bei einer flexiblen Architektur mit KVM Punkt-zu-Punkt oder Punkt-zu-Multipunkt (auch Punkt-zu-Mehrpunkt-Verbindung, PTMP) Verlängerung über CATx, Glasfaser oder IP, Single Target Sharing, Multicasting und KVM Matrix-Umschaltung. Dieser KVM-Umschalter kann auch in einer Stern-Topologie als KVM mit Point-to-Multipoint Verbindung verschiedene Funktionen übernehmen, z. B. in Krankenhäuser, wenn das Personal die Möglichkeit erhalten soll Röntgenbilder, Fotos und medizinische Daten an verschiedenen Orten einzusehen. Oder die Videoverteilung an Bahnhöfen, um Videos von Servern in einem Rechenzentrum auf 103“ Full HD Bildschirmen in Bahnhöfen in brillianter Qualität und ohne Verzögerungen anzuzeigen. Agility unterstützt z. B. auch Fernsehsender beim Broadcast Playout wenn z. B. die Quellcomputer mit den Medieninhalten in separaten Geräteräumen untergebracht sind und Regie, Redaktion, usw. in verschiedenen Studios Zugriff auf dutzende Rechner erhalten sollen. Möglich ist dies durch die flexible KVM-Erweiterung und -Umschaltung von der u.a. auch Behörden und Gerichte profitieren können: Perfekte digitale Bilder. Single Link: bis 1080p bei 60 fps und RGB 4:4:4, Dual Link bis 2560 x 1600. Die verlustfreie Komprimierung nutzt minimale Bandbreite und schnelle Umschaltzeiten (< 1 Sek). Bauen Sie ein System nach Ihren Bedürfnissen: Punkt-zu-Punkt Verlängerung, KVM Switching, Single-Target Sharing oder Multicasting. Selektive Schaltung der DVI-, USB-, Audio- und RS232-Kanäle. Erlaubt Linkbündelung (2 GB) oder redundante Verbindungen. Tastatur-/Mausemulation und virtuelle Transparenz für andere Standard HID-Geräte wie Touchscreens und Speichermedien. Beliebige Entfernung innerhalb Ihres switched LAN/Campus- Netzwerkes. Option mit Fernzugriff über VNC. Verschiedenste Montageoptionen. Lüfterlos für den leisen Betrieb am Arbeitsplatz. Dargestellte Anwendungsbeispiele sind Punkt-zu-Punkt-KVM-Verlängerung über CATx, Punkt-zu-Punkt-KVM-Verlängerung über Glasfaser, Single Target Sharing / Pooling, Multicasting sowie KVM-Switching. Weitere Möglichkeiten dieses KVM sind Point-to-Multipoint, kurz PTMP in Form einer Stern-Topologie als Punkt-zu-Mehrpunkt -Verbindung.

Veröffentlicht in: Geräte & Hardware
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
232
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Digitales KVM-Switching und KVM-Extension u.a mit Punkt-zu-Multipunkt-Verbindung (PTMP)

  1. 1. Free TECH SUPPORT | www.black-box.de Preise zuzüglich Mehrwertsteuer, Fracht und Verpackung | 1 Artikel Art.Nr. Preis Artikel Beschreibung ein oder zwei Zeilen XXXX €XXX.00 Artikel Beschreibung 8-Port XXXX €XXX.00 16-Port XXXX €XXX.00 Produkt Name Benefit • bullets bullets • bullets bullets • bullets bullets • bullets bullets • bullets bullets Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text. Text Text Text Text Titel Titel. Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text. Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text. T EC H N I S C H E DAT E N Specifications Titel — Spezifikation Specifications Titel — Spezifikation Specifications Titel — Spezifikation Bildbeschriftung Kapitel Digitales KVM Switching und KVM Extension mit mehr Funktionen und weiter als je zuvor. » Single Link, Dual Link oder Dual Single Link DVI, Audio, USB und seriell. » Flexible Architektur: KVM Punkt-zu-Punkt Verlängerung über CATx, Glasfaser oder IP Single Target Sharing Multicasting KVM Matrix Switching Agility www.black-box.de | 0811/5541-110
  2. 2. 2 | Tel 0811/5541-110 | www.black-box.de • Flexible KVM Erweiterung und Umschaltung. • Perfekte digitale Bilder Single Link: bis 1080p bei 60 fps und RGB 4:4:4, Dual Link: bis 2560 x 1600 • Verlustfreie Komprimierung nutzt minimale Bandbreite und bietet dabei ein unverändertes Nutzerlerlebnis. • Schnelle Umschaltzeiten (< 1 Sek). • Bauen Sie ein System nach Ihren Bedürfnissen: Punkt-zu-Punkt Verlängerung, KVM Switching, Single-Target Sharing oder Multicasting. • Selektive Schaltung der DVI-, USB-, Audio- und RS232-Kanäle. • Erlaubt Linkbündelung (2 GB) oder redundante Verbindungen. • Tastatur-/Mausemulation und virtuelle Transparenz für andere Standard HID-Geräte wie Touchscreens und Speichermedien. • Beliebige Entfernung innerhalb Ihres switched LAN/Campus- Netzwerkes. • Option mit Fernzugriff über VNC. • Verschiedenste Montageoptionen. • Lüfterlos für den leisen Betrieb am Arbeitsplatz. Der Agility - mit DVI, USB, Audio und RS232 über IP - erlaubt Ihnen mehr Ergonomie, mehr Funktionalität und eine perfekte Videoqualität in nahezu jeder Entfernung vom Rechner. Die flexible Topologie des Agility bietet Ihnen ganz neue Möglichkeiten, wie Sie sie bisher in einem KVM-System noch nicht gesehen haben. Der Agility kann verschie- dene Funktionen übernehmen. Setzen Sie ihn als digitalen KVM Extender ein, als KVM Switch oder als Sharing Portal. Allein Ihre Konfiguration entscheidet über den Einsatz. Wählen Sie zwischen dem Agility SL (ACR1000) mit einem Single Link DVI-D Kanal, den Agility DH (ACR1020) mit zwei Single Link DVI-Kanälen oder dem Agility DL/DL VNC (ACR1002/ACR1012) mit zwei Single Link oder einem Dual Link DVI-D Videokanal. Der Agility besitzt neben einem CATx (RJ45)-Anschluss auch einen SFP-Slot, den Sie für eine günstige, schnelle Punkt-zu- Punkt-Verlängerung über Glasfaser, als zweiten redundanten Link oder zur Linkbündelung für einen Datendurchsatz von 2GB für anspruchsvolle Grafik- anwendungen wie RGB 4:4:4 oder 1080p mit 60fps nutzen können. Geschaltetes Netzwerk Verwandeln Sie ein Netzwerk in einen KVM Switch! Kreieren Sie dabei einen KVM Switch mit einer nahezu beliebigen Anzahl von Usern. Fügen Sie einfach pro Arbeits- platz einen weiteren Agility Empfänger dem System hinzu und kombinieren Sie digitales Video, Audio, USB und serielle Daten von verschiedenen Quellen. Wenn Sie den Kanal wechseln, schalten Sie DVI, Audio und USB auf einen anderen Rechner. Die nicht akti- ven Agility Sender emulieren dabei weiter- hin die verbundene Konsole. Single Target Sharing & Pooling In dieser Konfiguration teilen sich mehrere Anwender einen einzigen fernen Rechner. Der Userzugriff erfolgt auf drei Arten: “Nur Sehen” öffnet allein den Videokanal. Im “Geteilten Modus” ist eine offene Verbindung für alle verbundenen User zur gleichen Zeit verfügbar. Und im “Exklusiv Modus” kann ein User den übrigen Usern mit Ausnahme des Administrators die Sicht und den Zugriff sperren. Multicasting Diese einzigartige Konfiguration ermöglicht dem Agility, Video und Audio von einem Rechner an verschiedene Konsolen zu spiegeln. Um das Netzwerk dabei nicht zu überlasten, wird der Einsatz eines Netzwerk Switches mit IGMP emp- fohlen. Diese Funktion verhindert, dass der IP-Switch Multicast Daten an Ports ausser- halb des Agility Systems sendet. Sie können beliebig viele Anzeigen in beliebiger Distanz in dieser Konfiguration einsetzen. Eine ideale Funktion für Digital Signage Anwendungen. Agility Single Link DVI Transmitter (ACR1000A-T-R2) Überblick Agility Digitales KVM Switching mit mehr Funktion und KVM Extension über IP mit höheren Distanzen als je zuvor.
  3. 3. | 3Kostenlose Beratung und Tech Support | 0811/5541-110 Überblick Punkt-zu-Punkt Erweiterung In der einfachsten Konfiguration arbeitet der Agility als Punkt-zu-Punkt KVM Extender. Nutzen Sie ein CAT6-Kabel zur Verbindung von Sender und Empfänger und erhalten Sie perfektes DVI Video, Audio in CD Qualität und USB in bis zu 100 Meter Entfernung. Für größere Entfernungen fügen Sie ein- fach pro weitere gewünschte 100m einen herkömmlichen Ethernet Switch hinzu. Dabei können Sie jeweils so viele Switches in das System einfügen, wie Sie Distanz benötigen. Alternativ lassen sich grössere Entfernungen auch über Glasfaser durch die Bestückung des SFP-Ports mit einem SFP Transceiver erreichen. Diese Konfigurationen lassen sich für die parallele Übertragung an mehrere Bildschirme erweitern. Oder Sie ergänzen Ihr System nachträglich um wei- tere Agility Einheiten für mehr Funktionen. Multihead Grafik und Kontrolldesk-Betrieb Leitstände und ähnliche Anwendungen erfordern die parallele Umschaltung mehre- rer Videoausgänge. Der Agility erlaubt die synchrone Umschaltung von Kanälen, die unterschiedliche Videosignale von einem oder verschiedenen Rechnern beinhalten. Die selektive Kanalkonfiguration ermöglicht das Umschalten mit einer einzigen Tastatur und Maus an einem Kontrolldesk zur Überwachung einer Vielzahl von Video- signalen aus unterschiedlichen Quellen. Agility iPATH Controller (ACR1000A-CTL-xx) Zuverlässige Verbindungen Der Agility ist für den Einsatz in kritischen Umgebungen konzipiert. In einer Punkt-zu- Punkt Verbindung, wird der Link zwischen Sender und Empfänger nach jeder Netzwerk- oder Stromunterbrechung neu aufgebaut. Zusätzlich kann der SFF-Port zum Aufbau einer redundanten Ausfallstrecke für einen 24/7-Betrieb genutzt werden. In einer Matrix Konfiguration mit dem iPATH Controller ist die Funktion gleich! Selbst bei einem Ausfall des iPATH-Controllers wird die letzte Verbindung wiederhergestellt. Out-of-Band Zugriff via VNC Der Agility Dual VNC (ACR1012A-T) ist mit einem integrierten VNC Server ausgestattet. So können Administratoren das System auch aus der Ferne mittels VNC oder Java bis auf die BIOS-Ebene herunter kontrollieren. Auf diese Weise haben Sie erweiterte Serviceoptionen über ein WAN oder Internet und reduzieren mögliche Ausfallzeiten des Systems. Managementsystem: iPATH Die iPATH Kontrolleinheit des Agility Systems bietet Ihnen eine einheitliche Plattform zur Fernverwaltung aller Agility Sender und Empfänger Ihres Systems. Definieren Sie neue Content Kanäle, verwalten Sie Zugriffsrechte, deaktivieren Sie spezielle USB Geräteklassen, weisen Sie eine dedizierte Bandbreite zu oder führen Sie andere Konfigurationen durch. iPATH ist für Switching Anwendungen erforderlich, für eine Punkt-zu-Punkt Verlängerung benötigen Sie keinen iPATH Controller. iPATH ist ein 19”-Server, der an Ihr Netzwerk angeschlossen wird. Der Administrator kann so Geräte, User und Kanäle über den Webbrowser konfigurieren. iPATH bietet dazu ein komfortables OnScreen Dashboard mit einer vollständigen System- übersicht. Die Anzeige wird kontinuierlich aktualisiert, so dass Ihnen immer der tatsächliche Ist-Zustand Ihres Systems angezeigt wird. Die Konfiguration von Signalkanälen ist so ein Kinderspiel. Wählen Sie einen iPATH-Controller je nach Ihrer Applikation für 24, 48, 96, 192 oder 288 Endpunkte. Für wachsende Systeme lässt sich der Controller über Softkeys jederzeit erweitern.Heisse Redundanz mit automatischer Backupschaltung! Agility Dual Link DVI Transmitter mit Vorder- und Rückansicht (ACR1002A-T)
  4. 4. 4 | Tel 0811/5541-110 | www.black-box.de Anwendungsbeispiele Punkt-zu-Punkt-KVM-Verlängerung über CATx D R Agility Transmitter (ACR1000A-T-R2) SL DVI, USB & Audio CATx bis 100m (Fügen Sie für jede weitere 100m Distanz einen Ethernet Switch ein) Agility Receiver (ACR1000A-R-R2) CPU Punkt-zu-Punkt-KVM-Verlängerung über Glasfaser D R Agility DL Transmitter (ACR1002A-T) DL DVI, USB & Audio Agility DL Receiver (ACR1002A-R) CPU Multimode bis 500m, Singlemode bis 10 km (abhängig vom SFP Transceiver) Single Target Sharing / Pooling Agility SL Transmitter (ACR1000A-T-R2) Agility SL Transmitter (ACR1000A-T-R2) Remote Software User SL DVI, USB K/M, USB 2.0 & Audio Agility SL Receiver (ACR1000A-R-R2) CPU mit geteiltem Software- zugriff (ACR1000A-R-R2) iPATH Controller (ACR1000A-CTL-xx) TCP/IP (ACR1000A-R-R2) Multicasting iPATH Controller (ACR1000A-CTL-xx) (ACR1000A-R-R2) (ACR1000A-R-R2) Agility SL Receiver (ACR1000A-R-R2) Ferne Bildschirme DVI Video, seriell & Audio CPU mit Video- inhalten TCP/IP
  5. 5. | 5Kostenlose Beratung und Tech Support | 0811/5541-110 Anwendungsbeispiele Agility Transmitter (ACR1000A-T-R2 oder ACR1002A-T) KVM Switching Server Remote User DVI, USB K/M, USB 2.0 & Audio TCP/IP (ACR1000A-T-R2 oder ACR1002A-T) (ACR1000A-T-R2 oder ACR1002A-T) Agility Receiver (ACR1000A-R-R2 oder ACR1002A-R) (ACR1000A-R-R2 oder ACR1002A-R) (ACR1000A-R-R2 oder ACR1002A-R) Leitstände Spiegeln Sie in Leitständen und Kontrollräumen Video und Daten auf Bildschirmwände und Arbeitsplätze. Die User können mittels Ihrer Tastatur und Maus die Kontrolle über jeden Computer übernehmen. Medien Die Zusammenarbeit in der Postproduktion wird mit dem Agility zuver- ässig. Die Inhalte werden auf Rechnern im Geräteraum verwaltet und von dort an jedem Arbeitsplatz sekundenschnell abgerufen. Redakteure, Regie und Schnittplätze kommunizieren in nahezu Echtzeit miteinander. Gesundheitswesen Verteilen Sie detailgetreue medizinische Bilder und Patientendaten sicher im Krankenhaus über das Netzwerk. Ärzte und anderes Personal rufen die sensiblen Daten auf der Station, im OP oder Konsultationszimmer verzögerungsfrei und hochauflösend ab. Digital Signage Senden Sie ansprechende Bilder und Audio an Bildschirme in öffentlichen Bereichen, wie Museen, Bibliotheken und mehr. Das flexible System macht die Neukonfiguration und Anpassung der Inhalte zum Kinderspiel. Holen Sie sich echte Flexibilität in Ihr Digital Signage Netzwerk. Alles was Sie benötigen ist ein IP-Netzwerk im Installationsbereich. Liefern Sie mühelos die Inhalte vom Mediaplayer an eine Vielzahl digitaler Anzeigen. Wie viele Bildschirme Sie nutzen hängt einzig von Ihrer Applikation ab. Oder nutzen Sie den Agility, um zwischen mehreren Videoquellen zu wechseln. iPATH Controller (ACR1000A-CTL-xx)
  6. 6. 6 | Tel 0811/5541-110 | www.black-box.de Fallstudien Agility-Lösung: Krankenhaus Agility-Lösung: Broadcast Playout Agility Lösung: Behörden Agility-Lösung: Videoverteilung In einem Krankenhaus sollte das Personal die Möglichkeit haben, Röntgenbilder, Fotos und medizinische Daten an ver- schiedenen Orten einsehen zu können. Sensibler Umgang mit vertraulichen Daten und Sterilität waren weitere Vorgaben. Zudem mussten die Server aufgrund Ihres Lärms und der Gefahr der Luftverunreinigung separat untergebracht werden. Black Box hatte mit dem Agility die richtige Lösung. Die Server wurden in einem sicheren Raum platziert. Über das Netzwerk verbunden, konnten jetzt über sterile KVM Konsolen im OP, Besprechungsräumen und den Laboren die Daten jederzeit abgerufen werden. Ein Datenzugriff durch Fremde wurde durch entsprechende Authentifizierung verhindert. Eine Werbeagentur suchte ein Verfahren, um Videos von Servern in einem Rechenzentrum auf 103“ full HD Bildschirmen in Bahnhöfen anzuzeigen. Die Werbefilme sollten mit brillianten Bildern ohne Verzögerungen abgespielt werden. Der Agility von Black Box wurde als zuverlässigstes System zur Verteilung der hochauflösenden Videos auf die Großbildschirme gewählt. Die verlustfreie Übertragung erlaubt orginalgetreue Bilder. Selbst auf Displays dieser Grösse gab es keine Anzeichen von Artefakten und Anomalien. Ein grosser Fernsehsender suchte nach einer Lösung zur Optimierung seiner Ablaufprozesse. Die Quellcomputer mit den Medieninhalten sind in einem separaten Geräteraum unterge- bracht. 50 User (Regie, Redaktion, usw.) in verschiedenen Studios sollten Zugriff auf circa 80 Rechner erhalten. Zur funktionalen Ablaufsteuerung sind sehr schnelle Umschaltzeiten notwendig. Zudem musste für das hoch konzentrierte Arbeiten eine ruhige Umgebung geschaffen werden. Der Kunde entschied sich für den Agilty aufgrund seiner herausragend schnellen Umschaltzeiten. Über ein TCP/IP Netzwerk und die Agility Einheiten haben die Anwender Zugriff auf die fernen Rechner ohne Darstellungsverluste. Die Agility Empfänger arbeiten ohne Lüfter mit sehr leisem Betrieb am Arbeitsplatz. Das System kann flexibel erweitert werden. Zur Freude des Kunden blieb das erforderliche Budget unter den Erwartungen basierend auf Vergleichen mit ähnlichen Systemen. Ein Gericht in West Palm Beach suchte nach einer Lösung zur Kontrolle der Aufzeichnungen aller Gerichtssitzungen. Daten von fünf Gerichtsgebäuden im Umkreis von 36 km sollten dokumenti- ert und über ein DVR System in der Zentrale nahtlos aufgezeichnet werden. Das Gericht wählte den Agility, um die fernen und verteilten Gerichtssäale mit dem zentralen Aufzeichnungssystem zu ver- binden. Insgesamt 45 Agility Sender liefern Video, Audio und Mikrofonsignale an den Kontrollraum. Die zehn Supervisor erhielten Agility Empfangseinheiten in Kombination mit einem ServSwitch Freedom und 4Site. Mit dieser Ausstattung ist nicht nur eine detaillierte Dokumentation der Gerichtssitzungen gewähr- leistet, die Supervisor können jetzt auch sehr schnell jeden Kanal sehen und hören, indem Sie die Maus auf den entsprechenden Bildschirm ziehen.
  7. 7. | 7Kostenlose Beratung und Tech Support | 0811/5541-110 T echnische Daten Hardware Kompatibilität — alle Rechner mit DVI (nur digital DVI-D), USB und Audio; Netzwerk-Switche mit IGMP-Funktion werden empfohlen Masse — jede Einheit: 4,4 H x 20,1 B x 12,2 T cm Gewicht — jede Einheit: 0,75 kg Technische Daten und Bestellinformation Anschlüsse — ACR1000A-T-R2, ACR1002A-T, ACR1020A-T und ACR1012A-T: Video: (1) DVI-D Bu.; ACR1002A-T/ACR1012A-T/ACR1020A-T: (2); Audio: (2) 3,5 mm Audiobuchsen, Ein- und Ausgang; USB Peripherie: (1) USB Typ B Bu.; Seriell: (1) RS232 DB9 St. AUX-Port; Strom: (1) 2,5 mm DC-Buchse; Netzwerk: (1) RJ45, 1 Gigabit Netzwerk-Verbindung (CAT6 ideal); (1) SFP Slot 1.25 Gbps Management: (1) RJ45 für Fernzugriff via VNC oder JAVA (nur ACR1012A-T) Anschlüsse — ACR1000A-R-R2, ACR1002A-R und ACR1020A-R: Video: (1) DVI-D Bu.; ACR1002A-R/ACR1020A-R: (2) Audio: (2) 3,5mm Audiobuchsen, Leitung Mikrofon, Leitung Ausgang; USB Peripherie: (4) USB Typ A Bu.; Seriell: (1) RS232 DB9 St. AUX-Port; Strom: (1) 2,5 mm DC-Buchse; Netzwerk: (1) RJ45, 1 Gigabit Netzwerk-Verbindung; (1) SFP Slot 1,25 Gbps Lieferumfang Agility Transmitter • (1) Netzteil mit Stromkabel, 1,8m • (1) oder (2) Kombi USB/DVI-D-Kabel, 1,4m • ACR1020A-T auch: (1) DVI-D-Kabel, 1,4m • (2) Audiokabel 3,5mm M St./St., 3m • (4) selbstklebende Gummifüsse • CD-ROM mit Manual und Quick Starter Guide Agility Receiver • (1) Netzteil mit Stromkabel, 1,8m • (4) selbstklebende Gummifüsse • CD-ROM mit Manual und Quick Starter Guide Lieferumfang Agility Extenderkit • (1) Agility Transmitter • (1) Agility Receiver • (2) Netzteile mit Stromkabel, 1,8m • (1) oder (2) Kombi USB/DVI-D-Kabel, 1,4m • ACR1020A auch: (1) DVI-D -Kabel, 1,4m • (2) Audiokabel 3,5mm St./St., 3m • (1) Serielles Nullmodemkabel, Bu./Bu., 1,65m (Upgrade) • (8) selbstklebende Gummifüsse • CD-ROM mit Manual und Quick Starter Guide Agility Controller • (1) iPATH Controller Unit • (1) Netzteil • Rackmontagebügel Agility (1) Single Link DVI-D Kanal Kit ACR1000A-R2 Transmitter ACR1000A-T-R2 Receiver ACR1000A-R-R2 (2) Single Link DVI-D Kanäle Kit ACR1020A Transmitter ACR1020A-T Receiver ACR1020A-R (1) Dual Link DVI-D Kanal oder (2) Single Link DVI-D Kanäle Kit, Standard ACR1002A Transmitter, Standard ACR1002A-T Transmitter, mit VNC Client ACR1012A-T Receiver, Standard ACR1002A-R Montageoptionen 19” Rackmontagekit für (1) Agility Transmitter oder (1) Agility Receiver RMKT2004 19” Rackmontagekit für (2) Agility Transmitter oder (2) Agility Receiver (1HE) RMK2004-2 VESA-, Wand- oder Tischmontagekit ACR1X-VESA iPATH Controller bis 24 Endpunkte ACR1000A-CTL-24 bis 48 Endpunkte ACR1000A-CTL-48 bis 96 Endpunkte ACR1000A-CTL-96 bis 192 Endpunkte ACR1000A-CTL-192 bis 288 Endpunkte ACR1000A-CTL-288 Upgrade Lizenzen 24 bis 48 Endpunkte ACR1000A-UPG-24 48 bis 96 Endpunkte ACR1000A-UPG-48 96 bis 192 Endpunkte ACR1000A-UPG-96 192 bis 288 Endpunkte ACR1000A-UPG-192
  8. 8. Tel 0811/5541-110 | www.black-box.de Agility_DE_v5b_2015/03 © Copyright 2015. Black Box Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Black Box® und das Double Diamond-Logo sind eingetragene Warenzeichen. Warenzeichen von Dritten in diesen Broschüre werden als das Eigentum der jeweiligen Inhaber anerkannt. Umfassende Lösungen für KVM Extension und Switching, Audio/Video, Multimedia und Networking. Die richtigen Produkte, kompetente Beratung und faire Preise. Im Sortiment bei Black Box » Medienplayer » Extender » Splitter » Video Switche » Konverter » LCD & Plasma Bildschirme » Passive Netzwerkkomponenten » KVM Switche & Extender » ShoreTel Unified Communications » Display Controller » Sicherheit & Überwachung » Schränke & Racks » Installations-Service

×