amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase

844 Aufrufe

Veröffentlicht am

Am 26.09.2014 fand in der SLUB Dresden ein 2. amsl Workshop statt. Neben der Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase hatten die Teilnehmer Gelegenheit, die Anwendung zu nutzen.

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
844
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
344
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

amsl - Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase

  1. 1. Projekt AMSL ERMS mit Linked Data Ergebnispräsentation der EFRE-Förderphase AMSL Workshop, 26.09.2014, SLUB Dresden
  2. 2. AMSL Projekt Entwicklung eines Electronic Resource Management Systems für Bibliotheken auf Basis von Linked Data Technologien Projektlaufzeit: 06/2013 - 09/2014 Rahmenprojekt: Wissenschaftskommunikation im Semantischen Web ● gefördert durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) ● SLUB Dresen und Avantgarde Labs ● UB Leipzig und Institut für Angewandte Informatik e.V. (InfAI)
  3. 3. AMSL Team Lydia Unterdörfel (Anforderungserhebung, Modellierung) Andreas Nareike (Coding und Modellierung) Norman Radtke (Coding und Modellierung) Karsten Krahl (Systemadministration und Coding) Leander Seige (Projektleitung) Björn Muschall (Koordination) + InfAI (Outsourcing von 4 Teilbereichen) + AG E-Medien UBL (Anforderungsanalyse)
  4. 4. amsl ist eine Anwendung basierend auf OntoWiki http://aksw.org/Projects/OntoWiki.html
  5. 5. Projektbereiche ● Anforderungserhebung (Identifizierung Daten und Funktionen) ● Vokabular, Datenmodellierung ● Onto-Wiki Erweiterungen, Softwareentwicklung ● Linking Data, Aufbau von Supporting KBs ● Systembibliothekarische Wartungsebene ● Benutzermanagement ● Vorträge, Workshops, Networking ● Zusammenarbeit mit d:swarm Projekt SLUB Dresden ● Aufbau einer sächsischen Diskussionsplattform zu ERM/AMSL
  6. 6. Projektbereiche InfAI Arbeitspakete: AP 1: Differenzierte Zugriffskontrolle für Triplestores AP 2: Änderungshistorie/Rollback in Triplestores/OntoWiki AP 3: Integration von RDF-Daten in Suchmaschinen AP 4: Entwicklung von Echtzeitabfragen von verteilten Knowledgebases aus OntoWiki
  7. 7. Intention ● Linked Data Technologien zur Steigerung der Datenintegrationsfähigkeit ● Flexibilität Datenmodell ● Flexibles, generischen Werkzeugs für künftige Entwicklungen und Ansprüche durch ● Anpassungen durch systembibliothekarische Ebene ● Möglichkeit zur konsortialen Zusammenarbeit
  8. 8. Positionierung Globale Identifier Verlagsinformationen (ID) Bibliographische Metadaten Paketinformationen Standard-Lizenzen Nationale Identifier Bibliographische Metadaten Paketinformationen Nationale Lizenzen Zentrale Services Konsortiale Verträge Verträge, Lizenzen Pakete, Holdings Administration Workflow, Statistiken Lokale Verträge Verträge, Lizenzen Pakete, Holdings Administration Workflow Statistiken
  9. 9. Positionierung ● AMSL bietet die Möglichkeit, Daten (auch konsortial) zu erfassen, zu verlinken und auszuwerten. ● AMSL bietet keine Informationen über Paketwechsel etc. von Haus aus, da dies redaktioneller Leistung bedarf. ● AMSL bietet technisch jedoch die Möglichkeit, jedwede KB zu integrieren.
  10. 10. Modellierung ● Identifizierung geeigneter Vokabulare ○ FOAF, bibo, iiso, owl, dc:terms... ● Veröffentlichung bibrm-Vokabular ○ notwendige Elemente identifiziert (Klassen und Prädikate) ○ http://vocab.ub.uni-leipzig.de/bibrm ○ unter Berücksichtigung des ERMI Dictionary
  11. 11. Modellierung amsl Klassen: Organisation Fakultät Kontakt Vertragsbasisdaten Vertragsjahresdaten Plattform Shibboleth Information Paket Vertragsposition Zeitschrift
  12. 12. COUNTER Ontology Entwicklung basierend auf projectcounter.org, Release 4 von Annika Domin (Master-Arbeit, HTWK Leipzig) Veröffentlichung folgt
  13. 13. Entwicklung Onto-Wiki Extensions Deadline Helper (neu) A simple helper that looks for dates to come and displays them in a module Fulltextsearch (neu), InfAI AP3 An extension that provides elasticsearch-based fulltext-search for OntoWiki SPARQL - Endpoint Indexing (neu), InfAI AP4 Indexing SPARQL Queries to elasticsearch
  14. 14. Entwicklung Onto-Wiki Extensions ISSN Data Import Actions (neu) provides import action for issn title lists containing issn, titles and prices Image Helper Extension (neu) Rewrites a given value of a resource to an image URL and displays this image in a module RDFauthor (wesentlich erweitert)
  15. 15. Entwicklung Onto-Wiki Extensions Template This template provides functionality for forms and subforms Context Info Box Shows context information for any resource (classes, predicates, resources) on mouse over CSV Export for Query Results
  16. 16. Entwicklung Onto-Wiki Extensions History (erweitert), InfAI AP 2 show the revision history of resources (creation, changes, etc.) and provide rollback GUI. Alle Extensions verfügbar unter: https://github.com/AKSW?query=ontowiki
  17. 17. Echtzeitabfragen von verteilten Knowledgebases (InfAI AP4) ● Evaluation von Federation engines: ○ FedX, Splendit, DARQ ● Anwendung von FedX ● Integration von FedX in AMSL/Ontowiki ○ Interface zum Erstellen der Abfragen ○ Zwischenspeicher für Response ○ SPARQL Wrapper für Import von (Teil-)Ergebnissen
  18. 18. Graphical SPARQL Builder
  19. 19. ISSN Resolver ISSN zu ZDB-LD Ressource (via ZDB Web-API, Service frei nutzbar) http://amsl.technology/issn-resolver/
  20. 20. SQT - SPARQL Query Tester Sicherung der Datenqualität von eigenen KBs ● Definition von Queries, die Fehler in KBs aufdecken ● findet fehlende bzw. falsche Relationen etc. ● Übersichtliches Ampelsystem
  21. 21. External Linking Zeitschriften: http://ld.zdb-services. de/resource/ (via ISSN Resolver) Organisationen: http://lobid.org/organisation/
  22. 22. Maintenance Systembibliothekarische Ebene: ● Eigenständige Anpassung des Vokabulars ● Template-Descriptions über RDFAuthor (Formularfelder/Dropdowns) ● Konfiguration über config-KBs ● Konfiguration installierter Extensions
  23. 23. Funktionen verfügbar ● Erfasste Informationen werden in Jahresscheiben archiviert ● Änderungshistorie auf Datenebene (roll-back) ● Erinnerungsfunktion ● Upload von Titellisten (Pakete, Einzeltitel) ● Anreicherung und Linking bibliographischer Metadaten (ZDB LD) ● Unterstützung der GUI durch integrierte Suchmaschine ● Erstellen, Organisieren und Teilen von Reports
  24. 24. Funktionen verfügbar ● Eingabe und Verknüpfung eigener ERM Metadaten ○ Lizenz- und Vertragsinformationen (License Information) ○ Nutzungsbedingungen (Terms of Use) ○ Administrative Informationen (Administrative Information) ○ Titel- und Produktinformationen (Bibliographic Data via ZDB LD) ○ Budget- und Rechnungsinformationen (Budget / Fund Management, Invoicing) ○ Personen und Organisationen ○ Upload und Linking von PDF Dokumenten
  25. 25. Geplante Funktionen ● Automatisierter Download von COUNTER/Sushi ● Erstellen, Organisieren und Teilen von Reports ● Einsatz Grafischer SPARQL Editor
  26. 26. http://amsl.technology/presentations/ Lightning Talk, SWIB, Hamburg, November 2013 L. Seige, N. Arndt Vortrag auf dem Deutschen Bibliothekartag, Bremen, Juni 2014 Lydia Unterdörfel, Björn Muschall ERM – Workshop, ELAG Konferenz, Bath, Juni 2014 http://amsl.technology/erm-workshop-elag-2014/ Lydia Unterdörfel, Björn Muschall, Leander Seige
  27. 27. http://amsl.technology/presentations/ Lightning Talk, ELAG Konferenz, Bath, Juni 2014 Lydia Unterdörfel Kick-off-Meeting der sächsischen Hochschulbibliotheken, Leipzig, Juni 2014 http://amsl.technology/kick-off-meeting-saechsischer-hochschulbibliotheken/ AMSL Workshop, SLUB Dresden, 26.09.2014
  28. 28. amsl produktiv an der UBL 1. Export vorhandener Daten aus MS Access 2. Überführung in RDF 3. Import in OntoWiki ➢ seit 1 Woche produktiv in der UBL im Einsatz
  29. 29. next steps ● Demosysteme bereitstellen ● Evaluation ● Anforderungen sächsischer Hochschulbibliotheken ● Weitere Funktionen

×