Farbenlehre
Farbmodelle 
RGB-Farbmodell 
CMY-Farbmodell (Drucker) 
HSI-Modell (Grafiker) 
YUV-Modell (Fernseher)
Farbkontraste 
Farbkontraste sind erkennbar, wenn sich im Vergleich mindestens zweier 
nebeneinanderliegender Farben erken...
Hell-Dunkel-Kontrast 
(Helligkeitskontrast) 
Kalt-Warm-Kontrast 
(Nah-Fern-kontrast)
Komplimentärkontrast 
Simultankontrast / 
Sukzessivkontrast
Qualitätskontrast 
(Intensitätskontrast) 
Qualitätskontrast 
(Mengenkontrast)
Hauptfarben: rot, gelb und blau 
Mischfarben: Orange, Grün und Violett (werden aus den Hauptfarben 
Farbkreis 
zusammeng...
Farbbedeutung/Wirkung 
Gelb: Farbe der Sonne. 
Sie vermittelt Licht, Heiterkeit und Freude. Sie steht auch für Wissen, Wei...
Blau: kühle Farbe 
Sie ist die Farbe des Himmels. Sie steht für Ruhe, Vertrauen, Pflichttreue, Schönheit, 
Sehnsucht. Sie ...
Stimmungen auf Werbeplakaten 
Ernsthaftigkeit 
Kälte 
Schlichtheit 
Deprimierend 
Der Realität 
entsprechend 
Lässt ...
Schlichtheit 
Echtheit 
Weiblichkeit 
Gibt einer Frau 
ein gutes Gefühl 
Sinnlichkeit 
Ruhe 
Harmonie 
Orient
Frische 
Sinnlichkeit 
Frau im 
Fokus 
Reinheit 
Klarheit 
Frische 
Freundlichkeit 
Schlichtheit 
Natürlichkeit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Farbenlehre

1.369 Aufrufe

Veröffentlicht am

Arbeitsauftrag aus Komunikationsdesign

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.369
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Farbenlehre

  1. 1. Farbenlehre
  2. 2. Farbmodelle RGB-Farbmodell CMY-Farbmodell (Drucker) HSI-Modell (Grafiker) YUV-Modell (Fernseher)
  3. 3. Farbkontraste Farbkontraste sind erkennbar, wenn sich im Vergleich mindestens zweier nebeneinanderliegender Farben erkennbare Unterschiede ergeben. Diese Unterschiede setzen sich immer aus dem Farbton, der Helligkeit und der Farbsättigung zusammen. Farbe-an-sich-Kontrast (Buntkontrast und Unbuntkontrast)
  4. 4. Hell-Dunkel-Kontrast (Helligkeitskontrast) Kalt-Warm-Kontrast (Nah-Fern-kontrast)
  5. 5. Komplimentärkontrast Simultankontrast / Sukzessivkontrast
  6. 6. Qualitätskontrast (Intensitätskontrast) Qualitätskontrast (Mengenkontrast)
  7. 7. Hauptfarben: rot, gelb und blau Mischfarben: Orange, Grün und Violett (werden aus den Hauptfarben Farbkreis zusammengemischt) Warme Farben: rot, orange und gelb Kalte Farben: grün, blau, violett Nichtfarben: schwarz und weiß
  8. 8. Farbbedeutung/Wirkung Gelb: Farbe der Sonne. Sie vermittelt Licht, Heiterkeit und Freude. Sie steht auch für Wissen, Weisheit, Vernunft und Logik. Schmutzige Gelbtöne dagegen vermitteln negative Assoziationen wie Täuschung, Rachsucht, Pessimismus, Egoismus, Geiz und Neid. Orange: Farbe der untergehenden Sonne. Sie ist die Symbolfarbe für Optimismus und Lebensfreude. Sie signalisiert Aufgeschlossenheit, Kontaktfreude und Jugendlichkeit, Gesundheit und Selbstvertrauen. Sie kann aber auch Leichtlebigkeit, Aufdringlichkeit und Ausschweifung vermitteln und wird in unserer Gesellschaft oft als billig und nicht seriös empfunden. Rot: Farbe des Feuers. Sie erregt Aufmerksamkeit, steht für Vitalität und Energie, Liebe und Leidenschaft. Sie kann jedoch auch aggressiv und aufwühlend wirken, da sie auch Wut, Zorn und Brutalität verkörpert. Violett: würdevolle Farbe. Sie ist die Farbe der Inspiration, der Mystik, Magie und der Kunst. Sie ist eine außergewöhnliche, extravagante Farbe, die auch mit Frömmigkeit, Buße und Opferbereitschaft in Verbindung gebracht wird. Sie kann aber auch stolz und arrogant oder unmoralisch wirken.
  9. 9. Blau: kühle Farbe Sie ist die Farbe des Himmels. Sie steht für Ruhe, Vertrauen, Pflichttreue, Schönheit, Sehnsucht. Sie kann aber auch Traumtänzerei, Nachlässigkeit oder Melancholie vermitteln. Grün: Farbe der Wiesen und Wälder Sie ist eine beruhigende Farbe. Sie steht für Großzügigkeit, Sicherheit, Harmonie, Hoffnung, Erneuerung des Lebens. Sie kann aber auch Gefühle wie Neid, Gleichgültigkeit, Stagnation und Müdigkeit vermitteln. Schwarz: Farbe der Dunkelheit bzw. Lichtlosigkeit Sie drückt Trauer, Unergründlichkeit, Unabänderlichkeit und das Furchterregende und Geheimnisumwitterte aus. Schwarz ist aber auch Ausdruck von Würde und Ansehen und hat einen besonders feierlichen Charakter. Weiß: Farbe von Eis und Schnee Sie ist ein Symbol der Reinheit, Klarheit, Erhabenheit und Unschuld. Sie gilt aber auch als Zeichen der Unnahbarkeit, Empfindsamkeit und kühler Reserviertheit.
  10. 10. Stimmungen auf Werbeplakaten Ernsthaftigkeit Kälte Schlichtheit Deprimierend Der Realität entsprechend Lässt einen nachdenklich werden Sinnlichkeit Romantik Weiblichkeit Verführung
  11. 11. Schlichtheit Echtheit Weiblichkeit Gibt einer Frau ein gutes Gefühl Sinnlichkeit Ruhe Harmonie Orient
  12. 12. Frische Sinnlichkeit Frau im Fokus Reinheit Klarheit Frische Freundlichkeit Schlichtheit Natürlichkeit

×