Gasschmelzschweißung
 Verfahren der Autogentechnik
 Benötigte Brenngase:
Acetylen C2H2 und Sauerstoff 02
 Gase werden a...
Gasschmelzschweißung
Flammentemperatur von ca. 32000C
Was ist Acetylen (Ethin)?
 Ist ein Farb- sowie geruchloses Gas
 Besitzt gute Brenneigenschaften
 In reinem Zustand ungi...
Acetylen (Ethin) C2H2
 Gewinnung:
- 1 kg Kalziumkarbid liefert 300 l Acetylen
- Unangenehmer Geruch wegen Verunreinigunge...
Flammentemperaturen
 3030°C Acetylen und Sauerstoff
 3080°C Wasserstoff und Sauerstoff
Einstellen der Schweißflamme
Grundsätzlich muss die
Schweißflamme neutral
brennen. Sie sollte in
ihrer Größe der
Materials...
Richtige Haltung
 Die höchste Temperatur wird an der Spitze 2-4mm außerhalb des hell
leuchtenden Kegels erreicht.
Rechtsschweißung
 Reihenfolge: Schweißnaht – Schweißdraht – Schweißflamme
Linksschweißung
 Reihenfolge: Schweißnaht – Schweißflamme – Schweißdraht
Überkopfschweißung
 Die DIN Abkürzung lautet = PE
 Wenn es tropft dann ist der Vorschub meist zu gering.
 In der Regel ...
Flussmittel
 Auf Zusatzwerkstoff aufgetragen =>
feste metallische Verbindung
 Entfernt Oxide durch chemische Reaktionen
...
Flussmittel
Leichtmetalle
 Nur eine Oxidschicht => nicht mehrere wie bei Stahl
 Schmelztemperatur von ca. 2100 °C
 Leichtmetalle =>...
Leichtmetalle
 Vorwärmen => 500°C
 Keine Heißrisse in der Schweißnaht.
 Wenn starke Wärmeeinbringung:
hoher Festigkeits...
Anwendungsgebiete
 Allgemeiner Rohrleitungsbau
 Heizungstechnik
 Installationstechnik
 Lüftungstechnik
 Karosseriebau...
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
Gasschmelzschweißen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Gasschmelzschweißen

2.106 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation Gasschmelzschweißen

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.106
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gasschmelzschweißen

  1. 1. Gasschmelzschweißung  Verfahren der Autogentechnik  Benötigte Brenngase: Acetylen C2H2 und Sauerstoff 02  Gase werden außerhalb der Brennerspitze verbrannt  Schweißgüte weitgehend von Flammeneinstellung abhängig
  2. 2. Gasschmelzschweißung Flammentemperatur von ca. 32000C
  3. 3. Was ist Acetylen (Ethin)?  Ist ein Farb- sowie geruchloses Gas  Besitzt gute Brenneigenschaften  In reinem Zustand ungiftig  Gehört zu den Alkinen  Ist ein technisches Gas  Ethin ist leichter als Luft
  4. 4. Acetylen (Ethin) C2H2  Gewinnung: - 1 kg Kalziumkarbid liefert 300 l Acetylen - Unangenehmer Geruch wegen Verunreinigungen (Schwefelwasserstoff)  Lieferung: - Braune (genormt) Gasflaschen - Drosselventil (um den Druck zu verringern) - Acetylen befindet sich gasförmig in der Flasche
  5. 5. Flammentemperaturen  3030°C Acetylen und Sauerstoff  3080°C Wasserstoff und Sauerstoff
  6. 6. Einstellen der Schweißflamme Grundsätzlich muss die Schweißflamme neutral brennen. Sie sollte in ihrer Größe der Materialstärke, der Nahtform, die Schweißposition und der Wärmeleitfähigkeit des Werkstoffes angepasst werden.
  7. 7. Richtige Haltung  Die höchste Temperatur wird an der Spitze 2-4mm außerhalb des hell leuchtenden Kegels erreicht.
  8. 8. Rechtsschweißung  Reihenfolge: Schweißnaht – Schweißdraht – Schweißflamme
  9. 9. Linksschweißung  Reihenfolge: Schweißnaht – Schweißflamme – Schweißdraht
  10. 10. Überkopfschweißung  Die DIN Abkürzung lautet = PE  Wenn es tropft dann ist der Vorschub meist zu gering.  In der Regel macht es auch kaum einen Unterschied ob man noch unten oder nach oben gerichtet schweißt.  Es muss nur ein absolutes Gleichgewicht zwischen Power und Vorschub herrschen.
  11. 11. Flussmittel  Auf Zusatzwerkstoff aufgetragen => feste metallische Verbindung  Entfernt Oxide durch chemische Reaktionen  Grenzflächenspannungen wird herabgesetzt => bessere Benetzung  Leitmetallen => Flussmittel mit niedrigerer Wirktemperatur
  12. 12. Flussmittel
  13. 13. Leichtmetalle  Nur eine Oxidschicht => nicht mehrere wie bei Stahl  Schmelztemperatur von ca. 2100 °C  Leichtmetalle => reduzierten Flamme geschweißt (um die Bildung einer Oxidschicht zu vermeiden)  Leichtmetalle => Oxidschicht mit höherem Schmelzpunkt  Deswegen muss auch die Flamme heißer sein.
  14. 14. Leichtmetalle  Vorwärmen => 500°C  Keine Heißrisse in der Schweißnaht.  Wenn starke Wärmeeinbringung: hoher Festigkeits- und Härteabfall (Streckgrenze & Zugfestigkeit verringert)
  15. 15. Anwendungsgebiete  Allgemeiner Rohrleitungsbau  Heizungstechnik  Installationstechnik  Lüftungstechnik  Karosseriebau  Apparatebau
  16. 16. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×