Doppeltesglueck

239 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
239
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
34
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Doppeltesglueck

  1. 1. Shuāng- xǐ Die obigen beiden chinesischen Schriftzeichen stehen für „doppeltes Glück“ oder „doppelte Freude.“ Das rechte Cover – Der psychologische Doppler-Effekt – ist ein Broschüre, welche gratis und anonym auf http://i-buxshop/shop/ bezogen werden kann. Was haben beide gemeinsam? Es geht um die Verdoppelung. In dieser Informationsschrift, wieder angelehnt an Aussagen von Neville Goddard (http://www.i-bux.com/Neville-Goddard.html), geht es darum, wie Sie Ihre Einkommenssituation nachhaltig verbessern. Es gibt Leute, die Millionär werden wollen. Ob das sinnvoll ist, sei dahingestellt. Doch: Welcher Normalverdiener kann sich so etwas überhaupt vorstellen? Einkommensmillionär zu sein, bedeutet ein durchschnittliches Monatseinkommen von über 83.000 Euro.
  2. 2. Doch zunächst zwei Zitate von Neville: „Überlegen Sie sich heute Nacht sehr genau, was Sie wollen, und begeben Sie sich dann in diesen Zustand hinein! Fragen Sie niemanden um Erlaubnis. Fühlen Sie sich einfach in den gewünschten Zielzustand hinein und fragen Sie sich selbst: ‚Wie würde ich mich fühlen, wenn ich die Welt von diesem Zustand aus sähe?’ Sie können sich in jeden Zustand hineinversetzen!“ „Mein Sohn hatte sich in den Zustand des Krieges versetzt, weil er ein Buch über Guadalcanal gelesen hatte und es ihm die Bilder der eingeborenen Bevölkerung angetan hatten. Als er dort war, hatte er diese Erfahrung sicherlich nicht genossen, aber er hat sie sich selbst zugezogen. Nichts geschieht einfach so. Alles auf der Welt geschieht, weil Sie und ich es wissentlich oder unwissentlich in Bewegung versetzt haben ...“ Analysieren wir diese Aussagen Nevilles wieder: „Überlegen Sie sehr genau, was Sie wollen!“ Das ist die allererste Voraussetzung! Sie müssen es nicht nur benennen, sondern es wirklich wissen! Das bringt uns zu den einleitenden Sätzen zurück. Viele Leute reden davon, dass sie „Millionär sein“ wollen. Aber es ist nur Gerede. Auf diese Weise wird kein Wohlstand geschaffen. Was ist besser? Wesentlich besser ist es, sich seine aktuelle Situation anzusehen und eine Verdoppelung anzustreben. Das ist überschaubar und vorstellbar. In eine solche Situation kann man sich hineinfühlen.
  3. 3. Das braucht keineswegs nur finanziell gesehen zu werden. Wenn Sie zum Beispiel Verkäufer/in sind, können Sie sich ohne Weiteres vorstellen, wie es sich anfühlt, doppelt so viele Artikel zu verkaufen. Es ist wesentlich einfacher, Ihr Einkommen oder eine andere Situation zu verdoppeln, als „eine Million Euro/Dollar/Franken ...“ anzustreben. „Eine Million“ fühlt sich nicht konkret an. Wie würden Sie sich fühlen, wenn Ihre Einnahmen (aus den unterschiedlichen Quellen) doppelt so hoch wären? Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie doppelt so viele Provisionen bezögen? Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie doppelt so viele Kunden zufrieden stellten? Damit können Sie geistig spielen – mit „einer Million“ nicht. Denn es läuft auf Folgendes hinaus: Sie müssen sich gefühlsmäßig in den Zustand der erreichten Situation hineinfühlen. Nicht umsonst heißt ein Untertitel von Nevilles Büchern: „Vom Erfühlten zum Erfüllten!“ und ein anderer Titel: „Es ist bereits so! Allem Anschein zum Trotz!“ Das können Sie nur tun, wenn Sie (siehe 1.) genau wissen, was Sie wollen! Nur dann können Sie diese Situation verkörpern, sich dementsprechend verhalten und werden sie mit der Zeit auf der physischen Ebene erleben! Wir wünschen Ihnen doppeltes Glück! 囍 Shuāng-xǐ

×