Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com
Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen
	
  
Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com
Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen
	
  
	
  
	
  
	
  
Ori...
Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com
Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen
	
  
	
  
	
  
Ihre grö...
Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com
Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen
Raimundo DEOvies* erzäh...
Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com
Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen
Wie oft hatten wir scho...
Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com
Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen
- 3 –
Niemand kann das ...
Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com
Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen
- 4 –
Sie wählen Schuhe...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die-groesste-Macht-des-Menschen

951 Aufrufe

Veröffentlicht am

Buchauszug. Autor: J. Martin Kohe.
Original: Your Greatest Power

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
951
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die-groesste-Macht-des-Menschen

  1. 1. Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen  
  2. 2. Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen         Original:  Your  Greatest  Power     (http://goo.gl/QAPshU)     Autor:  Dr.  Martin  Kohe     (Dr.  Kohe  begann  seine  Laufbahn  als  Anwalt  und   promovierte  später  als  Psychologe)           Erschienen:  1953     Zitat:  „Die  größte  Macht  des  Menschen  ist  seine   Entscheidungsfähigkeit!“     Weiter  Auszüge  aus  Büchern,  die  es  auf  Deutsch  nicht   gibt:  http://www.i-­‐bux.com/Buchauszuege.html          
  3. 3. Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen       Ihre größte Macht ... Sie sind in Besitz einer großen und wunderbaren Macht. Diese Macht kann Ihnen – sofern sie richtig eingesetzt wird – Selbstvertrauen statt Verzagtheit bescheren, sie kann Ihnen Seelenfriede statt Unruhe bringen. Ein Millionenheer von Menschen beschwert sich über das Los, die ihnen das Leben beschert hat. Diese Menschen sind mit dem Leben unzufrieden, ohne zu merken, dass ihnen eine Macht zur Verfügung steht, die das Ruder ihres Lebensschiffes herzumreißen vermag. Sobald Sie diese Macht erkannt haben und sich ihrer bedienen, wird sich Ihr gesamtes Leben positiv verändern. Misserfolge werden sich in Erfolge verwandeln. Wo bislang Not herrschte, wird Wohlstand einkehren. Das desillusionierte Leben wird sich in ein Leben voller interessanter Erfahrungen und erfreulicher Erlebnis verwandeln. Die Angst weicht zurück und gibt die Bahn frei, damit die Freiheit eintreten kann. Ein Mensch kann im Laufe seines Leben allzu oft Rückschläge erleiden und von einer Schwierigkeit zur nächsten stolpern; er kann vor Problemen nicht mehr ein noch aus wissen. In solchen Fällen wird er rasch die Einstellung annehmen, dass das Leben schwer sei, dass es ein ewiger Kampf sei und dass das Schicksal gegen ihn gerichtet sei. Ein solcher Mensch wird sich mit dem Status Quo abfinden und es für aussichtlos halten, weitere Bemühungen zu unternehmen, denn – so meint er – es habe ja ohnedies keinen Zweck. Seine eigene Einstellung wird ihm den Erfolgswillen austreiben und er wird seine Hoffnungen auf seine Nachkommen setzen, damit es diesen „besser gehe“. Manchmal erwartet die Kinder in der Tat ein besseres Leben, manchmal auch nicht. Dann treten sie in die elterlichen Fußstapfen und gelangen ebenfalls zu dem Schluss, dass doch alles sinnlos sei. Dennoch gelingt es dem Menschen während dieser ganzen Zeit nicht, die große Macht, die sein Leben umpolen könnte, zu entdecken. Er ahnt nicht einmal, dass er über eine solche Macht verfügen könnte und blickt auf die Masse der Mitmenschen, welche sich ebenfalls mit einem leeren Dasein abgefunden hat. - 1 -
  4. 4. Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen Raimundo DEOvies* erzählt von einem Buch, das aus der brennenden Bibliothek von Alexandria gerettet wurde. Es handelte sich um kein teures Buch, weshalb es von einem armen, einigermaßen des Lesens kundigen Mann erstanden wurde. Das Buch war auch nicht besonders interessant, aber eine interessante Sache stand dennoch in diesem Buch. Auf einem dünnen Pergamentblatt fand sich das Geheimnis des „Steines der Weisen“. Der „Stein der Weisen“ ist ein kleiner Kieselstein, der dazu in der Lage ist, unedle Metalle in edle – zum Beispiel Gold - zu verwandeln. Dem Text zufolge würde sich dieser Stein am Strand des Schwarzen Meeres befinden und inmitten Abertausender gleich aussehender Steine liegen. Doch das Geheimnis konnte sehr einfach entdeckt werden. Der wahre Stein würde sich bei der Berührung warm anfühlen, während die übrigen Steine kalt blieben. Der Mann verkaufte Hab und Gut, besorgte sich Proviant und schlug sein Lager am Strand auf, wo er anfing, Kieselsteine aufzusammeln. Es war ihm klar, dass er einen kalten Stein nicht einfach in die Hand nehmen und dann wieder zurücklegen könne, denn dann würde er vielleicht ein und denselben Stein mehrmals aufheben. Deshalb warf er jeden kalten Stein ins Meer hinaus. Das tat er den ganzen Tag lang, aber keiner der Steine fühlte sich warm an. Dennoch machte er weiter. Es verging eine Woche, dann ein Monat, dann ein Jahr; schließlich drei Jahre, ohne dass er den Stein der Weisen gefunden hätte. Aber er machte weiter. Er nahm einen Stein auf. Dieser war kalt, also warf er ins aufs Meer hinaus. Immer und immer wieder. Eines Morgen nahm er einen Stein auf, welcher warm war und er warf auch diesen aufs Meer hinaus. Er hatte sich die Gewohnheit angeeignet, einen Stein aufzunehmen und dann hinauszuschleudern. Diese Gewohnheit war ihm in Fleisch und Blut übergegangen und er konnte nicht mehr anders, als jeden Stein ins Wasser zu werfen. _ _ _ * Raimundo de Ovies (geboren 1877 in Liverpool, gestorben 1928 in St. Philip, Atlanta). Kolumnenschreiber und Rundfunkmoderator. Autor von vier Büchern. - 2 –
  5. 5. Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen Wie oft hatten wir schon Berührung mit dieser großen Macht, ohne sie zu erkennen! Wie oft haben wir sie achtlos weggeworfen, ohne sie wahrzunehmen? Unzählige Male hatten wir sie direkt vor unseren Augen und haben ihre mannigfaltigen Möglichkeiten nicht erkannt. Bevor Sie erfahren, um welche Macht es sich handelt, darf ich Ihnen noch eine Episode schildern, welche in Afrika spielt. Es gab einmal einen Forscher, der sich im Dschungel vorankämpfte. Er hatte mehrere Koffer dabei, in denen sich billige Geschenke für die Einheimischen befanden. Darunter auch zwei Ganzkörperspiegel. Er lehnte diese Spiegel an einen Baum und setzte sich auf den Boden, um mit seinen Begleitern die weitere Route zu besprechen. Dann merkte der Forscher, dass sich ein Einheimischer mit seiner Lanze bewaffnet an einen Spiegel heranschlich. Dann entdeckte der Afrikaner sein Spiegelbild. Sofort fing er an, den Spiegel heftig anzugreifen, als ob es sich um einen realen Feind handelte. Er attackierte den Spiegel, welcher natürlich zerbarst. Der Forscher näherte sich dem Eingeborenen und fragte ihn, wieso er den Spiegel zerstört habe. Dieser antwortete: „Er wollte mich umbringen. Aber ich war schneller!“ Der Forscher begleitete den Mann zum zweiten Spiegel und erklärte ihm, was es mit einem Spiegelbild auf sich habe: „Schau her, der Spiegel ist ein Gegenstand, in dem du sehen kannst, ob deine Haare gekämmt sind, ob du dir das Gesicht angemalt hast und welche Muskeln du hast.“ „Oh – ich nix wissen“, erwiderte der Eingeborene. Dasselbe geschieht Millionen von Menschen. Sie gehen durchs Leben und bekämpfen es. Sie erwarten, an jeder Straßenecke auf eine Kampfhandlung zu stoßen und kämpfen sich deshalb von einem Gefecht zum nächsten durch. Sie gehen davon aus, dass man sie übervorteilen will und so tritt es dann auch ein. Sie sehen das Leben mit Schwierigkeiten gepflastert und auf diesem Pflaster wandeln sie dann. „Irgendwas geht immer schief“, scheint ihr Motto zu sein. So war das schon immer und so wird es auch bleiben für die Abermillionen der Menschen, welche diese Macht nicht erkennen können. Diese große Macht würde die Welt dieser Menschen völlig verändern, aber sie bleibt ihnen ihr Leben lang verborgen. Millionen führen ein eintöniges und leeres Leben, weil sich ihnen die große Macht entzieht und sie sie niemals einholen.
  6. 6. Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen - 3 – Niemand kann das Leben bekämpfen. Sie haben es wahrscheinlich versucht, genauso wie Millionen anderer, die ebenfalls gegen das Leben ankämpften. Damit können Sie nur scheitern. Was dann? Die Antwort lautet, dass wir das Leben verstehen müssen, wenn wir es optimal genießen wollen! Das Überraschendste an dieser Macht ist, dass sie ausnahmslos jedem Einzelnen zur Verfügung steht. Es ist keine Sonderausbildung vonnöten. Es handelt sich auch um keine Macht, welche besondere Fertigkeiten oder Fähigkeiten verlangte, damit sie wirksam eingesetzt werden könne. Diese Macht steht niemandem exklusiv zur Verfügung; man braucht weder reich noch besonders gebildet zu sein. Diese Macht wird uns bei der Geburt mitgegeben und kann von jedermann benutzt werden, egal, ob er in einem Palast oder im Armenhaus auf die Welt gekommen ist. Wie bereits erwähnt, kann diese Macht den Lauf der Dinge verändern. Je mehr wir aus unserem Leben machen, umso mehr werden wir darüberhinaus zum Vorbild für andere. Millionen von Menschen ist nicht bewusst, dass sie beim Betreten eines Schuhgeschäfts die Auswahl zwischen schwarzen und braunen Schuhen haben; beim Besuch eines Bekleidungsgeschäfts können sie sich für einen hellen oder dunklen Anzug entscheiden und wenn sie ihr Radiogerät anmachen, können sie zwischen mehreren Programmen wählen. In der Eisdiele können sie sich für ein Schokoladen- oder Himbeereis entscheiden und beim Kinobesuch zwischen diesem oder einem anderen Film wählen. Sie können ihren Urlaub in den Bergen oder am Meer verbringen, einen Wagen dieser oder jenen Marke kaufen und haben in allen Lebensbereichen ein ums andere Mal die Wahl zwischen mehreren Optionen. Mit anderen Worten: Die größte Macht, die Ihnen zur Verfügung steht, ist Ihre Wahlfreiheit! Diese Freiheit besitzen Sie unabhängig von Ihren religiösen Anschauungen.
  7. 7. Buchauszug – J. Martin Kohe www.I-Bux.Com Wie Sie Ihre größte Macht nutzen, um Ihr Leben umzupolen - 4 – Sie wählen Schuhe, Fahrzeuge, Rundfunksendungen, Kinofilme, Urlaubsziele und Ihre Partner. Diese Macht besitzen Sie. Dazu werden Sie nicht von außen gezwungen. Sie entschieden sich für dieses oder jenes, weil Sie dies so wollten. Sollten Sie sich dabei geirrt haben, werden Sie die Schuld natürlich auf andere schieben wollen. Manche sagen auch, es sei „der Wille Gottes“ gewesen. Aber wer hat diese Entscheidung getroffen? Sie kennen vielleicht den Spruch, dass Gott denen hilft, die sich selber helfen. Gott - oder wie immer Sie diese alles durchdringende Instanz bezeichnen wollen - hat Ihnen und allen anderen Menschen das Recht gegeben, sich selbst zu helfen. Anders ausgedrückt: Sie haben das Recht erhalten, sich entscheiden zu können. Sie haben eine Wahlfreiheit. Wenn wir mehr essen, als unser Körper benötigt, wem wollen wir dann die Schuld zuweisen? Wenn wir schneller fahren, als es die Verantwortung gebietet, und unser Wagen aus der Kurve herausgeschleudert wird, wen wollen wir dann bezichtigen? Wenn wir der Reichste auf dem Friedhof werden wollen und dann ausgelaugt auf der Strecke bleiben, wen trifft dann die Schuld? Gott? Nie und nimmer! Gott, das Universum, ist neutral. Wir selbst fügen uns Schaden zu, wenn wir die große Macht missbräuchlich anwenden: Die Macht, uns frei entscheiden zu können.   - 5 -  

×