Welcome  to  Germany

—  ein  Seminar  für  ausländische  Beschä9igte  —  


In	
  unserer	
  heu)gen	
  Welt	
  ist	
  ...
Überblick:  Auswahlmodule  
Die	
  Inhalte	
  dieses	
  Seminars	
  sind	
  sehr	
  flexibel	
  und	
  können	
  individuel...
Feedback  von  Firmen:  


„Wir  haben  bisher  äußerst  posiCve  Erfahrungen  mit  dem  Welcome  to  Germany  
Workshop  ...
Rahmenbedingungen:  
Anglokom	
  richtet	
  das	
  Training	
  nach	
  Ihren	
  Bedürfnissen	
  und	
  Wünschen	
  aus.	
 ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das Welcome to Germany-Seminar

108 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
108
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das Welcome to Germany-Seminar

  1. 1.   Welcome  to  Germany
 —  ein  Seminar  für  ausländische  Beschä9igte  —   
 In  unserer  heu)gen  Welt  ist  die  interkulturelle  Zusammenarbeit  zu  etwas  Alltäglichem  geworden.  Sei   es  durch  interna)onale  Geschä>sreisen,  Telefonate,  Telefonkonferenzen,  Besuche  und  Begegnungen   mit  Menschen  unterschiedlicher  Kulturen  –  in  jedem  Fall  ist  es  wich)g,  durch  ein  gezieltes  Training   entsprechend  vorbereitet  zu  sein.  Gleiches  gilt  für  ausländische  Arbeitnehmer  in  Deutschland,  die   sich  hier  in  einer  fremden  Kultur  neu  zurechLinden  müssen.  Anglokom  ist  vom  Bundesamt  für   Migra)on  und  Flüchtlinge  für  die  Durchführung  von  Integra)onskursen  in  Deutschland  akkredi)ert   und  blickt  auf  mehrjährige  Erfahrung  im  interkulturellen  Training  zurück.  Wir  wissen,  was  es   bedeutet,  fremd  zu  sein,  und  welche  Herausforderung  das  Einleben  im  Ausland  darstellt.   Im  Gegensatz  zu  einer  Informa)onsbroschüre  bietet  das  interkulturelle  Training  Welcome  to  Germany   den  Teilnehmer/-­‐innen  nicht  nur  Faktenwissen,  sondern  die  Möglichkeit,  eigene  Fragen  und   Probleme  direkt  anzusprechen  und  in  Rollenspielen  und  Simula)onen  prak)sche  Erfahrungen  zu   sammeln.  Darüber  hinaus  steht  auch  für  später  au>auchende  Fragen  ein  Ansprechpartner  zur   Verfügung.   
 „Durch  ‚Welcome  to  Germany‘  wird  unseren  neuen  Mitarbeitern,  mit   MigraConshintergrund,  der  ‚EinsCeg‘  in  die  deutsche  Kultur  und  somit  auch  die   IntegraCon  erleichtert.  Durch  prakCsche  Beispiele  und  interakCven  Austausch  ist  das   Seminar  sehr  gut  bei  unseren  Mitarbeitern  angekommen.  Mit  diesem  Seminar  können   wir  unsere  Mitarbeiter  beim  Onboarding  noch  mehr  unterstützen.“  
 —  Herr  R.  Kozuch,  Referent  Personalentwicklung  bei  BOS  GmbH  &  Co.  KG  in  OsBildern   Zielgruppe:     Der  Intensivkurs  Welcome  to  Germany  richtet  sich  an  interna)onale  Arbeitnehmer/-­‐innen  in   Deutschland.  Das  Training  ermöglicht  den  Teilnehmer/-­‐innen,  sich  in  kurzer  Zeit  mit  der  deutschen   Kultur,  Gesellscha>,  Lebens-­‐  und  Arbeitsweise  vertraut  zu  machen  und  Kontakte  zu  knüpfen.  Dies  soll   dazu  beitragen,  dass  sie  sich  schneller  einleben  und  damit  auch  langfris)g  zufrieden  und  effek)v  in   ihrem  Arbeitsumfeld  tä)g  sein  können.   Anglokom  |www.anglokom.com     1
  2. 2. Überblick:  Auswahlmodule   Die  Inhalte  dieses  Seminars  sind  sehr  flexibel  und  können  individuell  auf  den  Bedarf  abges)mmt   werden.  Ein  paar  Themen  sind  hier  aufgelistet:
 
 
 Methoden:
 Um  erfolgreiches  und  interessantes  Lernen  zu  garan)eren,  verwenden  unsere  Trainer:
 ■ Vorträge  und  interak)ve  Diskussionen   ■ Videos  &  Audio-­‐Clips   ■ prak)sche  Fallbeispiele  und   Gruppenak)vitäten   ■ Rollenspiele  und  Simula)onen   ■ Angebot  einer  „Frage  und  Antwort“   Session
 Typisch  Deutsch   ▪ Stereotypen   ▪ Freunde  und  Bekannte   ▪ kulturelle  Werte     ▪ Siezen  und  Duzen BürokraIe   ▪ Termine  vereinbaren   ▪ Amtsgänge   ▪ Telefonate   ▪ Arbeitsrecht  und  Steuern   Land  und  Leute   ▪ Geografie   ▪ Landeskunde   ▪ Höflichkeit/Do’s  and  Don’t Gesundheit     ▪ Gesundheitssystem   ▪ Arztbesuche  /  Krankmeldungen   ▪ Fitness   ▪ NoLälle   ▪ Apotheke  /  Medikamente   ▪ Vereine  und  Sport   ▪ PKV  vs.  GKV
 Essen  und  Ausgehen   ▪ Deutsches  Essen  und  Trinken   ▪ Restaurant  und  Ausgehen     ▪ Bestellen  und  Einkaufen   Arbeiten  in  Deutschland   ▪ Business  E)kefe  /  Knigge   ▪ Nützliche  Informa)onen  für   Arbeitnehmer   ▪ Kommunika)on  und  Telefonate   ▪ Struktur  und  Teamwork   Öffentliches  und  Privates   ▪ Straßenverkehr  und  Öffentliche   Verkehrsmifel   ▪  Zuhause  und  Feierabend   ▪ Mülltrennung  und  Flaschenpfand   Geld  und  Versicherung   ▪ Eine  Bank  auswählen   ▪ Bar,  EC-­‐Karten  und  Kreditkarten   ▪ Versicherungen  und  Deutschland   Deutsch  lernen   ▪ Tipps  und  Quellen  zum  Deutschlernen   ▪ Sprachliche  Situa)onen  meistern   ▪ Schwäbisch  für  Anfänger   ▪ Rollenspiele   Frage  und  Antwort   ▪ Teilnehmer  haben  die  Möglichkeit   eigene  Fragen  zu  stellen,  die  von  einem   Team  beantwortet  werden   Anglokom  |www.anglokom.com     2
  3. 3. Feedback  von  Firmen:   
 „Wir  haben  bisher  äußerst  posiCve  Erfahrungen  mit  dem  Welcome  to  Germany   Workshop  gemacht:  die  Teilnehmer  lernen  die  deutsche  Kultur  durch  interakCve   Übungen  und  umsetzbares  Wissen  kennen,  sie  tauschen  eigene  Erfahrungen  aus  und   teilen  ihre  eigenen  interkulturellen  Hintergründe.  Dabei  profiCeren  gerade  frisch   angekommene  Mitarbeiter  genauso  wie  bereits  seit  längerer  Zeit  in  Deutschland   lebende.  Die  InformaConsmaterialien  und  Übungseinheiten  werden  sehr  von  den   Teilnehmern  geschätzt  und  die  Trainer,  Regina  Bosch  und  Ben  Griffith,  sind  immer   herzlich  willkommen.  
 
 Das  Hintergrundwissen  zu  Gebräuchen  und  Gepflogenheiten  der  Deutschen  erleichtert   den  Umgang  miteinander  im  beruflichen  sowie  im  privaten  Umfeld  –  und  ein   ausländischer  Mitarbeiter,  der  sich  in  Deutschland  wohl  fühlt,  bleibt  länger.  Deswegen   invesCeren  wir  sehr  gerne  auch  weiterhin  die  Zeit  und  die  Kosten  in  den  Workshop.“
 —  Carolin  Raich,    HR  Specialist,  Trelleborg  Sealing  SoluIons  Germany  GmbH  in   StuRgart   
 
 Feedback  der  bisherigen  Teilnehmer:
 Das  Feedback  war  bisher  sehr  posi)v.  Unten  stehen  einige  Kommentare  der  Teilnehmer,  die  sie  auf   den  Fragebogen  schrieben.     Was  gefällt/gefiel  Ihnen  am  Training  besonders  gut?
 „Schwäbisch  lernen!“
 „Mir  hat  es  gefällt,  dass  wir  sehr  viel  reden  konnten.“
 “I  enjoyed  learning  new  words  in  German  and  gree)ng  others.”
 “I  enjoyed  the  quizzes  (e.g.  true/false)  and  learning  many  finer  points  about  culture.”  
 “The  applicability  of  the  explana)ons”
  “I  enjoyed  the  group  discussions  and  ac)vi)es.”  
 “Great  work  book!”  
 
 Anderes  Feedback  oder  Anmerkungen?  
 “You  did  a  good  job!”
 “Sehr  gut,  dass  die  Lehrerin  aus  Deutschland  kommt  und  dass  der  Lehrer  Englisch  konnte.“
 “I  found  the  training  interes)ng.  I  would  recommend  it  to  other  colleagues.”
 “Very  good!  Thank  you  so  much!”
  “The  training  was  beyond  good.  I  can’t  come  up  with  a  way  to  improve  it.”       Anglokom  |www.anglokom.com     3
  4. 4. Rahmenbedingungen:   Anglokom  richtet  das  Training  nach  Ihren  Bedürfnissen  und  Wünschen  aus.   ■ Trainingssprache:  Deutsch,  Englisch,  Landessprache  der  Teilnehmer/-­‐innen  (nach   Vereinbarung).   ■ Das  Training  kann  bei  Ihnen  vor  Ort  oder  in  unseren  professionellen  Trainingsräumen   stasinden.  Zusätzlich  halten  wir  regelmäßig  offene  Termine  für  Teilnehmer  aus  mehreren   Firmen.  Einen  Terminkalender  für  unsere  geplanten  Seminare  erhalten  Sie  auf  Anfrage  bei   unserem  Team.   ■ Typische  Seminardauer:  einen  ganzen  Tag  von  09:00  –  17:00  Uhr  oder  zwei  Halbtage  von   jeweils  13:00-­‐  17:00  Uhr  (oder  nach  Vereinbarung).   ■ Teilnehmerzahl:  5  -­‐  12  Teilnehmer   ■ Das  Seminar  wird  i.d.R.  kostenlos  von  der  Techniker  Krankenkasse  angeboten.  Ein  nicht  von   der  TK  finanziertes  Seminar  ist  auch  möglich.  Bife  wenden  Sie  sich  an  das  Anglokom  Ins)tut   für  weitere  Informa)onen.   Kontakt:   Für  Buchungen  oder  Fragen  zum  Inhalt  des  Seminars  wenden  Sie  sich  bife  an  das  Anglokom  Ins)tut:
 
 Ben  Griffiths  
 Senior  Training  &  Development  Manager   Tel.:  (+49)  0176  61846553
 E-­‐Mail:  training@anglokom.com     Anglokom  Ins)tut
 Fronackerstraße  62
 71332  Waiblingen
 
 
 Anglokom  |www.anglokom.com     4

×