Fort- und
Weiterbildungs-
möglichkeiten
Medienkompetenz für Lehrkräfte
Medienkompetenz
Definition
Die Einleitung
Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation
für Ausbildung, Schule und Hochschule.
Medienkompetenz ist ...
DesWeiteren umfasst die Medienkompetenz einen kritischen
Umgang mit Medieninhalten sowie einVerständnis davon,
was im digi...
Kernaspekte der persönlichen
Medienkompetenz
 Anpassungsfähigkeit und Umstellungsbereitschaft
 Qualitätsbewusstsein für ...
Medienbildung in der Schule
Da die Schule auf das Berufsleben vorbereitet und dieses immer mehr
auf digitale Medien ausger...
Die Anwendung
Für dieVermittlung von Medienkompetenz in Grundschulen
müssen zusätzlich die Lehrpläne durch neue Lehr- und
...
Förderung von Medienkompetenz
Mit Fokus aufAngebote in Niedersachsen
Die Organisation
In Deutschland gibt es Organisationen, die
Medienkompetenz fördern. Diese sind auf Bundeslandebene
etabli...
„Runder Tisch Medienkompetenz“
Koordination: Niedersächsische Staatskanzlei
Teilnehmer:
 Niedersächsische Staatskanzlei
...
Beispiele für Projekte
Agentur für Erwachsenen- und
Weiterbildung
Ziel: Der allgemeine Umgang mit Internet und den neuen Medien fällt
nicht jedem...
Niedersächsisches Landesinstitut für
schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) –
Projekt Blickwechsel
Ziel: Durch unterschiedl...
Niedersächsischer Bildungsserver
Der Niedersächsische Bildungsserver bietet im Portal
Medienbildung eine Auswahl an Kursen...
nline: ELIS - Portal
Ziel: Förderung des Umgangs mit E-Learning in der
Schule. Das Portal Medienbildung verweist dabei auf...
nline: Medien- und
Informationskompetenz - Portal
Hier finden Sie zwei Kurse zur Mediennutzung, die in
mehreren Modulen au...
Unterstützung für sichere
Online-Nutzung
Das klicksafe-Lehrerhandbuch
Ziel: Dieses Handbuch ist eine „praxisnahe Einführung in die
weiten Felder der Online- und Ne...
Zusammenarbeit von dem Niedersächsischen
Kultusministerium, NLM, NLQ und n-21 –
Schul-Medien-Scouts
Ziel: nachhaltige Bera...
Quellen
 BAX, Mirjam:Was bedeutet Medienkompetenz? (Verifizierungsdatum:
26.01.2015) http://www.bildungsxperten.net/wisse...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Lehrer

472 Aufrufe

Veröffentlicht am

neu, und siehe Titel

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
472
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
199
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Lehrer

  1. 1. Fort- und Weiterbildungs- möglichkeiten Medienkompetenz für Lehrkräfte
  2. 2. Medienkompetenz Definition
  3. 3. Die Einleitung Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation für Ausbildung, Schule und Hochschule. Medienkompetenz ist die Fähigkeit entsprechend den eigenen Bedürfnissen und Zwecken verantwortungsvoll und kompetent mit Medien umzugehen. Dies bezieht sich auf Online-Medien und soziale Netzwerke. BAX: 2015
  4. 4. DesWeiteren umfasst die Medienkompetenz einen kritischen Umgang mit Medieninhalten sowie einVerständnis davon, was im digitalen Raum erlaubt und nicht erlaubt ist. Der Begriff der Medienkompetenz setzt sich aus den vier Säulen Medienkritik, Medienkunde, Mediennutzung und Mediengestaltung zusammen. Für eine ausgewogene Medienkompetenz ist es wichtig bestimmte Meinungen eines Mediums herauszukristallisieren, und diese abgrenzen zu können. SCOYO! Eltern Magazin BAX: 2015
  5. 5. Kernaspekte der persönlichen Medienkompetenz  Anpassungsfähigkeit und Umstellungsbereitschaft  Qualitätsbewusstsein für die Eigenschaften eines Mediums  Verantwortungsbewusstsein und Entschlussfähigkeit (mit den Freiheiten des Internets bewusst und angemessen umzugehen)  Soziale Medienkompetenz  Selbstständigkeit und Initiative (Inhalte selbstständig erarbeiten)  Teamfähigkeit durch erweiterte Kooperationsmöglichkeiten des Internets  Kommunikationsfähigkeit BAX: 2015
  6. 6. Medienbildung in der Schule Da die Schule auf das Berufsleben vorbereitet und dieses immer mehr auf digitale Medien ausgerichtet ist, sollten auch die Inhalte des Unterrichts darauf angepasst werden. Medienbildung darf kaum noch fehlen und sollte als ein wichtiger Beitrag zu Lernprozessen betrachtet werden. Persönliche und berufliche Perspektiven werden von der Medienkompetenz beeinflusst. Das Wissen über Chancen und Risiken spielt dabei eine gravierende Rolle. Auch den Schülern sollte dieses Wissen vermittelt werden.
  7. 7. Die Anwendung Für dieVermittlung von Medienkompetenz in Grundschulen müssen zusätzlich die Lehrpläne durch neue Lehr- und Arbeitsmethoden weitestgehend aktualisiert und angepasst werden. Aber auch speziell im Bereich der privaten Internetnutzung steigen die Anforderungen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. Eine ausgeprägte Medienkompetenz ist essentiell wichtig – nicht nur von Seiten der Lehrenden, sondern auch von Seiten der Eltern, um den Kindern Medienkompetenz zu vermitteln. BAX: 2015
  8. 8. Förderung von Medienkompetenz Mit Fokus aufAngebote in Niedersachsen
  9. 9. Die Organisation In Deutschland gibt es Organisationen, die Medienkompetenz fördern. Diese sind auf Bundeslandebene etabliert und obliegen derVerantwortung der Kultusminister der Länder. So besteht z.B. im Land Niedersachsen ein Zusammenschluss der niedersächsischen Staatskanzlei und drei weiterenAnstalten zur Förderung von Medienkompetenz. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden Fortbildungsmöglichkeiten und Medienberatung für Lehrkräfte und Erzieher_innen angeboten. Portal Medienkompetenz Niedersachsen
  10. 10. „Runder Tisch Medienkompetenz“ Koordination: Niedersächsische Staatskanzlei Teilnehmer:  Niedersächsische Staatskanzlei  Niedersächsisches Kultusministerium  Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration  Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur  Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM)  Landesamt für Lehrerbildung und Schulentwicklung (NiLS)  Landeskriminalamt Niedersachsen  Landesschulbehörde Niedersachsen  n-21:Schulen in Niedersachsen online  Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung  Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen
  11. 11. Beispiele für Projekte
  12. 12. Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Ziel: Der allgemeine Umgang mit Internet und den neuen Medien fällt nicht jedem leicht, daher bietet die Agentur zahlreiche Kurse an, in denen der Umgang mit den digitalen Medien näher gebracht wird. Die Inhalte reichen von einem Workshop zu der Arbeit mit Powerpoint und der Gestaltung von Präsentationen bis hin zu der Einführung für die Leitung von Online-Seminaren. Ein Programmheft lässt sich auf der Homepage der Agentur finden. http://www.aewb-nds.de/fileadmin/AEWB- Dateien/Fortbildung/2014/Allgemeines/MFB_2014_15.pdf
  13. 13. Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) – Projekt Blickwechsel Ziel: Durch unterschiedliche Projekte soll Mediennutzung gefördert und darüber informiert werden. Besonders interessant in unserem Rahmen ist einWorkshop zur „Qualifizierung für Lehrkräfte an Grundschulen“. „Ziel ist es, medienpraktische Arbeit mit digitalen Medien als festen Bestandteil des Schulalltages in Grundschulen zu implementieren. Das Projekt soll die Medienkompetenz von Grundschullehrerinnen und -lehrern umfassend entwickeln und stärken, damit sie ihre Schülerinnen und Schüler kompetent medienpädagogisch begleiten können.“ http://www.blickwechsel.org/nieders-quali-grundschule.html
  14. 14. Niedersächsischer Bildungsserver Der Niedersächsische Bildungsserver bietet im Portal Medienbildung eine Auswahl an Kursen, Fortbildungen und Datenbanken sowie weiteren Portalen zumThema digitale Medien an. http://www.nibis.de/nibis.php?menid=3447 Auch auf E-Learning in der Schule und Fortbildungen dazu wird verwiesen: http://www.nibis.de/nibis.php?menid=3217.
  15. 15. nline: ELIS - Portal Ziel: Förderung des Umgangs mit E-Learning in der Schule. Das Portal Medienbildung verweist dabei auf das Portal ELIS. Dieses bietet Unterrichtskonzepte sowie Materialien,Qualifizierungsangebote und sonstige Hilfen zur Unterstützung der Lehrkräfte beim Einsatz von E-Learning - Konzepten in der Schule. http://nline.nibis.de/elis/menue/nibis.phtml?menid=44
  16. 16. nline: Medien- und Informationskompetenz - Portal Hier finden Sie zwei Kurse zur Mediennutzung, die in mehreren Modulen aufgebaut sind. Diese waren Anwesenheitskurse und fanden bereits in den Jahren 2010 und 2012 statt. Die Inhalte sind jedoch immer noch öffentlich im Netz zugänglich und die Kurse können somit nachgeholt werden. http://nline.nibis.de/mik/menue/nibis.phtml?menid=44&PHPSESSID=86 00eb3dbd9b76efb83d4ec689ae7754
  17. 17. Unterstützung für sichere Online-Nutzung
  18. 18. Das klicksafe-Lehrerhandbuch Ziel: Dieses Handbuch ist eine „praxisnahe Einführung in die weiten Felder der Online- und Netzkommunikationen.“ Das Buch kann als Komplettversion in pdf-Format heruntergeladen werden, ebenso in einzelnen Modulen. Außerdem kann es in schriftlicher Form gegen ein Entgelt bestellt werden. http://www.klicksafe.de/service/fuer-lehrende/lehrerhandbuch/
  19. 19. Zusammenarbeit von dem Niedersächsischen Kultusministerium, NLM, NLQ und n-21 – Schul-Medien-Scouts Ziel: nachhaltige Beratungsstrukturen an Schulen entwickeln. Diese sollen gleichermaßen von Schülern als auch Lehrern entwickelt und fortgesetzt werden. Inhalte der Schulung sind vor allem der sichere Umgang mit dem Internet. http://www.nlm.de/schul-medien-scouts.html
  20. 20. Quellen  BAX, Mirjam:Was bedeutet Medienkompetenz? (Verifizierungsdatum: 26.01.2015) http://www.bildungsxperten.net/wissen/was-ist-medienkompetenz/.  SCOYO, Eltern! Magazin: Medienkompetenz verbessern: Sicher im Internet surfen. (Verifizierungsdatum: 26.01.2015) http://www-de.scoyo.com/eltern/kinder-und- medien/sicher-im-internet-surfen-medienkompetenz-erwerben.  Portal Medienkompetenz Niedersachsen: Impressum. (Verifizierungsdatum: 20.012015) http://www.medienkompetenz-niedersachsen.de/ueber-uns.html.  WELLING, Stefan Dr.; BREITER, Andreas Dr. Prof.; AVERBECK, Ines; KARBAUTZKI, Louisa (2013): Landeskonzept Medienkompetenz in Niedersachsen.Wissenschaftliche Evaluation des Zwischenstandes. Bremen: ifib GmbH.

×