Green Change
Strategien zur
Glücksmaximierung
Neue Kantonsschule
Aarau, 15.2.2011
Glückmaximierung
Begriff
Glück als Synonym von Wohlbefinden, positiven
Emotionen, Abwesenheit von menschlichem Leid
Urspru...
Übersicht
Glücksbilanz der aktuellen Entwicklung
Politische Reaktion:
1. Glücksforschung berücksichtigen
2. Dilemmas erken...
Glück und Einkommen (USA)
• Grafik
Entwicklung in der Schweiz
Tretmühlen
1. Wachsender
Anspruch
2. Statusvergleich
3. Schneller, aber
weniger Zeit
4. Qual der Wahl
Ein Blick in unsere die Zukunft…
1. Parallele
2. Parallele
Glücksbilanz der aktuellen Entwicklung
Politische Reaktion:
1. Glücksforschung berücksichtigen
2. Dilemmas erkennen & über...
Glücksfaktoren
1. Materieller
Wohlstand
2. Arbeit
3. Soziales Umfeld
4. Selbst- und
Mitbestimmung
5. Gesundheit
6. Ideale ...
Arbeit
Einflussfaktor Glücksindex
Haushaltseinkommen erhöht sich 50%
über den Durchschnitt
1.0
Haushaltseinkommen fällt um...
Gesundheit
Einflussfaktor Index
Subjektives Wohlbefinden fällt um 20% -3.0
Alle Jahre wieder saust der Presslufthammer nieder
(Jörg Müller)
Natur und Landschaft
 Naturschutz
 Zersiedlung stoppen
Stabilität
 Krisen verhindern (Wirtschaft, Umwelt,
(technische) Unfälle, Terror, Krieg)
Fairness
 Faire Verteilung: Sozialer Ausgleich
 Faire Prozesse: Einfluss des Geldes reduzieren
Dilemmas: Erkennen und überwinden
Zeitliche Verzögerung
Gesellschaftliche Dilemmata
Überwindung der Dilemmas?
 Kooperatives Verhalten fördern,
unkooperatives sanktionieren…
– Gemeinde, Bund, Kantone
• Info...
Glücksbilanz der aktuellen Entwicklung
Politische Reaktion:
1. Glücksforschung berücksichtigen
2. Dilemmas erkennen & über...
Eine Wirtschaft, welche morgen
und anderswo nicht Unglück
bringt und GLEICHZEITIG das
Wohlbefinden hier und jetzt
sichert ...
Von Wegwerf- zur Kreislauf-Wirtschaft
Cradle-to-Cradle Produkte
Wohnen
Intelligente Mobilität
Aktivität Glücksindex Stunden pro Tag
Intime Beziehung 4.7 0.2
Socialising 4.0 2.3
Relaxen 3.9 2.2
Trainieren 3.8 0.2
Bete...
Sonnenenergie
Aktuelle Entwicklung: Glück stagniert und wir
verursachen morgen und anderswo Unglück.
Was heisst das für die Politik?
1. ...
Was braucht es zur Umsetzung?
1. Monat 2. Monat 3. Monat 33. Monat23. Monat
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
bastien.girod@parl.ch
Soziales Umfeld
Einflussfaktor Glücksindex
Geschieden sein -2.5
Getrennt sein -4.5
Vertrauen. „Im Allgemeinen kann man
Men...
Selbst- und Mitbestimmung
 Genossenschaften
 Wirtschaft
 Demokratie
 EU?
Ideale und Kooperation
Einflussfaktor Glücksindex
Glaube an Gott und regelmässiger
Kirchenbesuch
2.0
„Steuerbetrug ist nic...
+ Persönliche Faktoren
Eineiige Zwillinge Zweieiige Zwillinge
Schizophrenie 48% 17%
Depression 65% 14%
Alkoholismus (Männe...
Biologisch Konventionell
Geothermie
"Green Change" Buchvorstellung an der Kanti Aarau, 15.02.2011
"Green Change" Buchvorstellung an der Kanti Aarau, 15.02.2011
"Green Change" Buchvorstellung an der Kanti Aarau, 15.02.2011
"Green Change" Buchvorstellung an der Kanti Aarau, 15.02.2011
"Green Change" Buchvorstellung an der Kanti Aarau, 15.02.2011
"Green Change" Buchvorstellung an der Kanti Aarau, 15.02.2011
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

"Green Change" Buchvorstellung an der Kanti Aarau, 15.02.2011

237 Aufrufe

Veröffentlicht am

Green Change - Politik und Glück
http://issuu.com/greenchange/docs/vorschau/13

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
237
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

"Green Change" Buchvorstellung an der Kanti Aarau, 15.02.2011

  1. 1. Green Change Strategien zur Glücksmaximierung Neue Kantonsschule Aarau, 15.2.2011
  2. 2. Glückmaximierung Begriff Glück als Synonym von Wohlbefinden, positiven Emotionen, Abwesenheit von menschlichem Leid Ursprung Jeremy Bentham (1748 - 1832) „Das Glück der grössten Zahl“ Nachhaltigkeit „..eine Entwicklung, welche die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können“ Brundlandt, 1987
  3. 3. Übersicht Glücksbilanz der aktuellen Entwicklung Politische Reaktion: 1. Glücksforschung berücksichtigen 2. Dilemmas erkennen & überwinden Vision: Zukunftsfähige Wirtschaft
  4. 4. Glück und Einkommen (USA)
  5. 5. • Grafik Entwicklung in der Schweiz
  6. 6. Tretmühlen 1. Wachsender Anspruch 2. Statusvergleich 3. Schneller, aber weniger Zeit 4. Qual der Wahl
  7. 7. Ein Blick in unsere die Zukunft…
  8. 8. 1. Parallele
  9. 9. 2. Parallele
  10. 10. Glücksbilanz der aktuellen Entwicklung Politische Reaktion: 1. Glücksforschung berücksichtigen 2. Dilemmas erkennen & überwinden Vision: Zukunftsfähige Wirtschaft Überblick
  11. 11. Glücksfaktoren 1. Materieller Wohlstand 2. Arbeit 3. Soziales Umfeld 4. Selbst- und Mitbestimmung 5. Gesundheit 6. Ideale und Kooperation 7. Natur und Landschaft 8. Stabilität 9. Fairness + Persönliche Faktoren
  12. 12. Arbeit Einflussfaktor Glücksindex Haushaltseinkommen erhöht sich 50% über den Durchschnitt 1.0 Haushaltseinkommen fällt um 33% unter den Durchschnitt -1.0 Arbeitslosigkeit -3.0 Jobunsicherheit -1.5  Bildung-, Weiterbildung  Negativ Steuer statt Mindestlohn
  13. 13. Gesundheit Einflussfaktor Index Subjektives Wohlbefinden fällt um 20% -3.0
  14. 14. Alle Jahre wieder saust der Presslufthammer nieder (Jörg Müller) Natur und Landschaft  Naturschutz  Zersiedlung stoppen
  15. 15. Stabilität  Krisen verhindern (Wirtschaft, Umwelt, (technische) Unfälle, Terror, Krieg)
  16. 16. Fairness  Faire Verteilung: Sozialer Ausgleich  Faire Prozesse: Einfluss des Geldes reduzieren
  17. 17. Dilemmas: Erkennen und überwinden
  18. 18. Zeitliche Verzögerung
  19. 19. Gesellschaftliche Dilemmata
  20. 20. Überwindung der Dilemmas?  Kooperatives Verhalten fördern, unkooperatives sanktionieren… – Gemeinde, Bund, Kantone • Information • Vorschriften • Finanzielle Anreize – International • Zusammenarbeit verbessern • Vereinbarungen anstreben
  21. 21. Glücksbilanz der aktuellen Entwicklung Politische Reaktion: 1. Glücksforschung berücksichtigen 2. Dilemmas erkennen & überwinden Vision: Zukunftsfähige Wirtschaft Überblick
  22. 22. Eine Wirtschaft, welche morgen und anderswo nicht Unglück bringt und GLEICHZEITIG das Wohlbefinden hier und jetzt sichert und verbessert, ist möglich!
  23. 23. Von Wegwerf- zur Kreislauf-Wirtschaft
  24. 24. Cradle-to-Cradle Produkte
  25. 25. Wohnen
  26. 26. Intelligente Mobilität
  27. 27. Aktivität Glücksindex Stunden pro Tag Intime Beziehung 4.7 0.2 Socialising 4.0 2.3 Relaxen 3.9 2.2 Trainieren 3.8 0.2 Beten/meditieren 3.8 0.4 Essen 3.8 2.2 TV schauen 3.6 2.2 Nickerchen machen 3.3 0.9 Kochen 3.2 1.1 Shoppen 3.2 0.4 Telefonieren 3.1 2.5 Computer/Internet 3.0 1.9 Hausarbeit 3.0 1.1 Kinderbetreuung 3.0 1.1 Arbeiten 2.7 6.9 Pendeln 2.6 1.6 Quelle: (Kahneman et al. 2004)
  28. 28. Sonnenenergie
  29. 29. Aktuelle Entwicklung: Glück stagniert und wir verursachen morgen und anderswo Unglück. Was heisst das für die Politik? 1. Erkenntnisse der Glücksforschung berücksichtigen 2. Dilemmas erkennen und überwinden Grösstes Verbesserungspotential: Eine Wirtschaft welche das Wohlbefinden heute UND morgen sichert und verbessert! Zusammenfassung
  30. 30. Was braucht es zur Umsetzung? 1. Monat 2. Monat 3. Monat 33. Monat23. Monat
  31. 31. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! bastien.girod@parl.ch
  32. 32. Soziales Umfeld Einflussfaktor Glücksindex Geschieden sein -2.5 Getrennt sein -4.5 Vertrauen. „Im Allgemeinen kann man Menschen vertrauen“ Persönliche Zustimmung 1.0 Zustimmung der Gesellschaft steigt um 50% 0.7  Teilzeit-Arbeit fördern  Siedlungen, Integration, Vereine etc.
  33. 33. Selbst- und Mitbestimmung  Genossenschaften  Wirtschaft  Demokratie  EU?
  34. 34. Ideale und Kooperation Einflussfaktor Glücksindex Glaube an Gott und regelmässiger Kirchenbesuch 2.0 „Steuerbetrug ist nicht rechtfertigbar…“ Persönliche Zustimmung 1.0 Zustimmung der Gesellschaft steigt um 50% 0.7  Sinnvolle Arbeit (Cleantech statt Öl-Industrie)
  35. 35. + Persönliche Faktoren Eineiige Zwillinge Zweieiige Zwillinge Schizophrenie 48% 17% Depression 65% 14% Alkoholismus (Männer) 41% 22% Erwachsenenkriminalität 52% 23% Jugendkriminalität 91% 73% Wenn der eine Zwilling ein Problem hat, hat der andere dasselbe?
  36. 36. Biologisch Konventionell
  37. 37. Geothermie

×