Eine kleineMauergeschichte
Nach demZweiten Weltkriegwurde dasDeutsche Reich invierBesatzungszonenaufgeteilt
Aus den Besatzungs-zonen   Die Deutschewurden 1949 zwei           Demokratische Republikunabhängige deutscheStaaten:Die Bu...
Von September 1949 bis August 1961flohen 2.691.270 Menschen nachWestdeutschland
Noch am 15. Juni 1961        „Niemand hat dieverstieg sich Ulbricht auf   Absicht, eine Mauer zudie Frage einer           ...
Am 13. August 1961begann der Bau derMauer
Die Mauer um den Westteil Berlins war    155 Kilometer lang und knapp vier Meter    hochHier befand sich auch der“Todesstr...
Trotz der Gefahr versuchten immerwieder Menschen aus Ost-Berlin überdie Mauer zu fliehen.Über die Zahl der Todesopfer gibt...
Am 09. November hielt Günter Schabowski eine Rede zur neuen Reiseregelung
09. November 1989: Am Tag der Grenzöffnung feiern tausende Menschen auf, vor undhinter der Berliner Mauer am Brandenburger...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mauergeschichte

901 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
901
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
547
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mauergeschichte

  1. 1. Eine kleineMauergeschichte
  2. 2. Nach demZweiten Weltkriegwurde dasDeutsche Reich invierBesatzungszonenaufgeteilt
  3. 3. Aus den Besatzungs-zonen Die Deutschewurden 1949 zwei Demokratische Republikunabhängige deutscheStaaten:Die BundesrepublikDeutschland
  4. 4. Von September 1949 bis August 1961flohen 2.691.270 Menschen nachWestdeutschland
  5. 5. Noch am 15. Juni 1961 „Niemand hat dieverstieg sich Ulbricht auf Absicht, eine Mauer zudie Frage einer errichten.“westdeutschenJournalistin,ob die DDR abgeriegeltwerden solle, zu derfaustdicken Lüge:
  6. 6. Am 13. August 1961begann der Bau derMauer
  7. 7. Die Mauer um den Westteil Berlins war 155 Kilometer lang und knapp vier Meter hochHier befand sich auch der“Todesstreifen“ - ein 100 Meter breiterund schwer bewachter Korridor.Rund 11 500 Soldaten kontrollierten dieGrenze rund um die geteilte Stadt
  8. 8. Trotz der Gefahr versuchten immerwieder Menschen aus Ost-Berlin überdie Mauer zu fliehen.Über die Zahl der Todesopfer gibt esunterschiedliche Angaben:Dem Zentrum für ZeithistorischeForschung Potsdam zufolge starbenzwischen 1961 und 1989 mindestens136 Menschen an der Mauer. DieArbeitsgemeinschaft 13. August gehtvon 245 Toten an der Berliner Grenzenach 1961 aus. (dpa)
  9. 9. Am 09. November hielt Günter Schabowski eine Rede zur neuen Reiseregelung
  10. 10. 09. November 1989: Am Tag der Grenzöffnung feiern tausende Menschen auf, vor undhinter der Berliner Mauer am Brandenburger Tor. Die innerdeutsche Grenze, die das Landseit 1961 geteilt hat, hört praktisch auf zu existieren

×