TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS              Multikulturelle Aspekte in der                     Reiseindustrie          Winfr...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS          Globalisierung und der Einfluss der KulturenGlobalisierung und die Reiseindustrie ha...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS       Globalisierung und der Einfluss der KulturenVoraussetzung:Nur wenn ich die Unterschiede...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSEin wertvolles Instrument um sich rasch einen guten Überblick zu demUnterschied der Kulturen z...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSMachtdistanz-Index (PDI)das ist das Ausmaß, in dem die weniger mächtigen Mitglieder vonOrganis...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSMaskulinität (MAS)versus ihrem Gegenteil, Femininität, bezieht sich auf die Verteilung derRoll...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSBeispiel die USA                                                  7
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSGerne auch genommen - Großbritannien                                               8
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS          Globalisierung und der Einfluss der KulturenBeispiel BRIC = Brasilien + Russland + I...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS          Globalisierung und der Einfluss der KulturenWas haben die BRIC Länder noch gemeinsam...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSDas Beispiel Russland                                                 11
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS                   Entwicklung Expatriate - LocalDie Zusammenarbeit mit der Niederlassung in R...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS               Vergleich der Lebensumstände                      Expetriate - LocalHerbert - d...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS                        Vergleich der Lebensumstände                               Expetriate ...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS                         Multikulturelle ProjekteGlobales Travel Managment bedeutet oft auch P...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS                          Multikulturelle ProjekteIn fast jedem multinational/multikulturell b...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS                  Multikulturelle ProjekteDrei Beispiele:1. Franzose in Dänemark2. Spanisch / ...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS           Multikulturelle ProjekteMeine Empfehlung für eine rasche Orientierung zu den       ...
TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSHerzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !                                            19
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Multikulturelle aspekte im travel management warum

381 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation im Rahmen des Russland Tages des VDR

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
381
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Multikulturelle aspekte im travel management warum

  1. 1. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Multikulturelle Aspekte in der Reiseindustrie Winfried Barczaitis VDR Praxistag RusslandPartner & Mitglied der Geschäftsleitung 11. Oktober 2011Trust Management Consultants GmbH Hotel Radisson ‚Blue‘ Frankfurt 1
  2. 2. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Globalisierung und der Einfluss der KulturenGlobalisierung und die Reiseindustrie haben vielegemeinsame Herausforderungen.Zum Beispiel der Umgang mit den unterschiedlichen Kulturen.Der Klassiker: Die USA.‚The way we conquered the US, we will conquer the rest of the world‘Ergebnis? Erfahrung?General Motors & Walmart & GAP & etcUS – Travel Management vs European Travel ManagementGerade in der Reiseindustrie haben viele global agierende UnternehmenIhre Zentralen in den USA 2
  3. 3. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Globalisierung und der Einfluss der KulturenVoraussetzung:Nur wenn ich die Unterschiede kenne und verstehe, kann ich damitumgehen und kann entscheiden, wofür ich Verständnis haben will.Nicht für alles was ich verstehe muss ich Verständnis haben 3
  4. 4. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSEin wertvolles Instrument um sich rasch einen guten Überblick zu demUnterschied der Kulturen zu verschaffen ist das ‚5D Modell‘ von Prof. Geert Hofstede 4
  5. 5. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSMachtdistanz-Index (PDI)das ist das Ausmaß, in dem die weniger mächtigen Mitglieder vonOrganisationen und Institutionen (wie die Familie) akzeptieren und erwarten,dass die Macht ungleich verteilt ist.Individualismus (IDV)auf der einen Seite versus seinem Gegenteil, dem Kollektivismus, das ist dasMaß, in dem Individuen in Gruppen integriert sind. Auf der einen Seite finden wirindividualistische Gesellschaften, in der die Bindungen zwischen den Individuenlocker sind: jeder ist für sich selbst verantwortlich, sich und seine unmittelbareFamilie. Auf der kollektivistischen Seite finden wir Gesellschaften, in denenMenschen von Geburt an integriert sind starke, in sich stimmige Gruppen, oftGroßfamilien (mit Onkeln, Tanten und Großeltern), die sie schützen im Austauschfür bedingungslose Loyalität. 5
  6. 6. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSMaskulinität (MAS)versus ihrem Gegenteil, Femininität, bezieht sich auf die Verteilung derRollen zwischen den Geschlechtern, die ein weiteres grundlegendesProblem für jede Gesellschaft ist.Unsicherheitsvermeidungs Index (UAI)befasst sich mit der Toleranz für Unsicherheit und Unklarheit in einerGesellschaft.Langfristige Orientierung (LTO)versus kurzfristige Orientierung 6
  7. 7. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSBeispiel die USA 7
  8. 8. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSGerne auch genommen - Großbritannien 8
  9. 9. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Globalisierung und der Einfluss der KulturenBeispiel BRIC = Brasilien + Russland + Indien + ChinaWas ist diesen Ländern gemeinsam?• schnell wachsende Volkswirtschaften• auch die deutsche Industrie investiert in Größenordnungen• Viele haben bereits Niederlassungen dort• die gesamte Exportindustrie hat diese Länder im Visier und Deutschland ist Exportweltmeister (bis 2008 gewesen aber dennoch) 9
  10. 10. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Globalisierung und der Einfluss der KulturenWas haben die BRIC Länder noch gemeinsam?1. Die Kultur in der wir aufgewachsen sind, unterscheidet sich gravierend von den Kulturen in diesen Ländern2. Die Mittelschicht – wie der Mittelstand das Rückgrat unserer Volkswirtschaft – ist in diesen Ländern noch sehr dünnNicht nur die Kulturen, auch die Lebensumstände sind nicht zu vergleichen.Nicht mit unseren und auch nicht untereinander. 10
  11. 11. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSDas Beispiel Russland 11
  12. 12. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Entwicklung Expatriate - LocalDie Zusammenarbeit mit der Niederlassung in Russland.Interessante Entwicklung: Früher Jetzt Expatriate Local Herbert wird Natascha Deutschland HQ Russische Niederlassung Karl-Heinz bisher Herbert jetzt Natascha 12
  13. 13. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Vergleich der Lebensumstände Expetriate - LocalHerbert - der Expatriate• Finanziell abgepolstert• Gut untergebracht• Perspektiven:  anderes Land ähnliche Situation  Heimat, zurück in das gewohnte Umfeld 13
  14. 14. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Vergleich der Lebensumstände Expetriate - LocalNatascha – die Local (es sind überproportional viele Frauen, der Name ist Programm)Auf dem Weg in die Mittelschicht!• fast immer Universitätsabschluss• mindestens zweisprachig perfekt• ehrgeizige Ziele• extremer Nachholbedarf beim Konsum• meist hohe Kredite zu bedienen• oft lange Fahrzeiten Wohnung – Arbeitsstätte (1-2 Stunden pro Weg sind normal)• oft in kleinen Wohnungen bei den Verwandten untergebrachtSie hat sich den Job erkämpft! Mit ‚Stilettos‘ an den Füssen und an den Ellbogen 14
  15. 15. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Multikulturelle ProjekteGlobales Travel Managment bedeutet oft auch Projekte mit Teilnehmern ausunterschiedlichen Nationen zu leiten.Dies passiert in der gegenwärtigen Kostensituation immer öfter nur ‚virtuell‘.Das bedeutet, das Projektziel muss erreicht werdenmit fast ausschließlich ‚zweidimensionaler‘Kommunikation über e-mail, Telefonkonferenzen,Video-Konferenzen.Was bedeutet das? 15
  16. 16. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Multikulturelle ProjekteIn fast jedem multinational/multikulturell besetzten Projekt-Team wird der Einflussder Unterschiedlichen Kulturen unterschätzt.Der Projektleiter wird wohl immer mit der Formulierung der Projektziele auch dieZusammensetzung des Teams bedenken und entscheiden.Er muss sich darüber im Klaren sein, welchen Einfluss die verschiedenen Kulturen,neben dem individuellen Fachwissen der Team-Mitglieder haben werden.Ein geschickter Projektleiter ‚spielt‘ erfolgreich mit den Komponenten Fachwissen,Persönlichkeit, Kultur. 16
  17. 17. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Multikulturelle ProjekteDrei Beispiele:1. Franzose in Dänemark2. Spanisch / britischer E-Mail Verkehr3. Britisch / russisches Sprachenverständnis Hello! Xeллo? 17
  18. 18. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTS Multikulturelle ProjekteMeine Empfehlung für eine rasche Orientierung zu den Unterschieden der Kulturen: www.geert-hofstede.com 18
  19. 19. TRUST MANAGEMENT CONSULTANTSHerzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! 19

×