Die Zukunft der intelligenten Mobilität I

705 Aufrufe

Veröffentlicht am

Jedes zweite Unternehmen (48 Prozent) davon aus, dass sich selbstfahrende Autos bereits in 15 Jahren in der Breite durchgesetzt haben werden. 2 Prozent denken sogar, das wird schneller der Fall sein. 15 Prozent erwarten den Durchbruch für das autonome Fahren in 20 Jahren. 29 Prozent schätzen, es dauert 25 Jahre oder länger. Das zeigt eine repräsentative Befragung von 100 Geschäftsführern und Vorständen aus dem Automobilsektor, die der Digitalverband Bitkom im Vorfeld der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) für 2015 präsentiert hat.

Veröffentlicht in: Automobil
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
705
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Zukunft der intelligenten Mobilität I

  1. 1. Intelligente Mobilität Thorsten Dirks | Bitkom-Präsident Berlin, 8. September 2015 © Goldmund-Lukic – Stocksy United
  2. 2. Fast alle Unternehmen sehen die Digitalisierung als Chance 2 Basis: Unternehmen der Automobilbranche ab 20 Mitarbeitern | Quelle: Bitkom Research Sehen Sie die Digitalisierung eher als Chance oder eher als Risiko für Ihr Unternehmen? Chance Risiko 97% 3%
  3. 3. Das Auto wird Teil der digitalen Welt Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf Ihr Unternehmen zu?* 3 Basis: Unternehmen der Automobilbranche ab 20 Mitarbeitern | *Antworten für „stimme voll und ganz zu“ und „stimme eher zu“ | Quelle: Bitkom Research 92% Auto und Smartphone werden technisch miteinander verschmelzen 91% Das Auto wird Teil des digitalen Lebensgefühls
  4. 4. Autonomes Fahren: Politik hinkt der technologischen Entwicklung hinterher 4 Jeder dritte Deutsche ist aufgeschlossen gegenüber selbstfahrenden Autos* Technologische Entwicklung ist weit fortgeschritten, viele Neuwagen werden serienmäßig mit IT- basierten Assistenzsystemen ausgeliefert Zahlreiche offene Fragen zu Zulässigkeit, Datenschutz, Haftung und Versicherung *Verbraucherbefragung unter Personen ab 14 Jahren in Deutschland | Quelle: Bitkom Research
  5. 5. 2% 48% 15% 29% 6% 0% 20% 40% 60% 80% In 10 Jahren In 15 Jahren In 20 Jahren In 25 Jahren Wird sich nie in der Breite durchsetzen Die Hälfte erwartet bis 2030 Durchbruch für autonomes Fahren Wann wird sich das autonome Fahren in der Breite durchgesetzt haben? 5 Basis: Unternehmen der Automobilbranche ab 20 Mitarbeitern | Quelle: Bitkom Research
  6. 6. Autofahren wird dank Vernetzung sicherer Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu?* 6 Basis: Unternehmen der Automobilbranche ab 20 Mitarbeitern | *Antworten für „stimme voll und ganz zu“ und „stimme eher zu“ | Quelle: Bitkom Research Dank vernetzter Sicherheitssysteme wird es in zehn Jahren deutlich weniger Verkehrsunfälle geben In zehn Jahren werden für Neufahrzeuge viele sicherheitsrelevante Funktionen, die auf vernetzten Systemen beruhen, gesetzlich verpflichtend sein 87% 86%
  7. 7. 85% 15% Mehrheit will gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung von Fahrzeugdaten Sollte es Ihrer Meinung nach eine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung von Fahrzeugdaten für die intelligente Verkehrslenkung geben? 7 Basis: Unternehmen der Automobilbranche ab 20 Mitarbeitern | Quelle: Bitkom Research Ja Nein Nur für anonymisierte Daten Generell für alle Verkehrsdaten 55% 30%
  8. 8. Digitales Testfeld A9  Einrichtung einer Teststrecke für vernetztes Fahren auf der A9 zwischen Nürnberg und München  Gemeinsame Initiative von BMVI, Freistaat Bayern, Bitkom und VDA  Industrie bekommt die Gelegenheit, auf Basis einer angepassten Infrastruktur eigene Entwicklungen zu testen und zu optimieren 8
  9. 9. Internetzugang wird als Kaufkriterium wichtiger Wie werden sich für Privatverbraucher die folgenden Entscheidungskriterien beim Autoverkauf in zehn Jahren verglichen mit heute verändert haben?* 9 Basis: Unternehmen der Automobilbranche ab 20 Mitarbeitern | *Antworten für „wichtiger“ | Quelle: Bitkom Research Internetzugang 100% Kompatibilität der Benutzeroberfläche im Cockpit mit den gängigen Smartphone-Betriebssystemen 96% Mit dem Internet verbundenes Entertainmentsystem 93% Neue Fahrerassistenzsysteme 88% Umwelteigenschaften 85% Neue Dienste wie Verkehrshinweise auf der Grundlage von Car-to-Car-Kommunikation 84%
  10. 10. Die Hälfte sieht Digitalunternehmen als ernste Konkurrenz Inwieweit betrachtet Ihr Unternehmen große Unternehmen aus der Digitalbranche als Konkurrenz für disruptive Neuentwicklungen im Automobilsektor?* 10 Basis: Unternehmen der Automobilbranche ab 20 Mitarbeitern | Quelle: Bitkom Research * Antworten für „sehr starke“ und „eher starke“ Konkurrenz Große Unternehmen aus der Digitalbranche 54%
  11. 11. Offene Haftungsfragen hemmen Innovationen Welche Hemmnisse stehen Ihrer Meinung nach Innovationen in der Automobilbranche in Deutschland entgegen? 11 Basis: Unternehmen der Automobilbranche ab 20 Mitarbeitern | *Antworten für „stimme voll und ganz zu“ und „stimme eher zu“ | Quelle: Bitkom Research 82% 83% Die öffentliche Hand investiert zu wenig in die Verkehrsinfrastruktur Es fehlt eine Regulierung bei Haftungsfragen 44% Die meisten Autofahrer sind gegenüber Innovationen skeptisch Die Autobauer hängen zu stark an traditionellen Geschäftsmodellen 65%
  12. 12. Deutsche Autobauer sehen sich auch künftig in der Spitzengruppe Wie wird die deutsche Automobilbranche in zehn Jahren im internationalen Vergleich beim Thema Digitalisierung aufgestellt sein? 12 Basis: Unternehmen der Automobilbranche ab 20 Mitarbeitern | Quelle: Bitkom Research Weltweit führend Im Mittelfeld In der Spitzengruppe Unterdurchschnittlich/ abgeschlagen 64% 22% 9% 6%
  13. 13. Intelligente Mobilität Thorsten Dirks | Bitkom-Präsident Berlin, 8. September 2015 © Goldmund-Lukic – Stocksy United

×