CeBIT Preview 2016 –
Konjunkturelle Lage der Branche
Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom-Hauptgeschäftsführer
Hannover, 20. Janu...
Umsätze legten im zweiten Halbjahr 2015 zu
Umsatzentwicklung im abgelaufenen Halbjahr/Quartal im Vergleich zum Vorjahresze...
Drei Viertel der Unternehmen rechnen mit steigenden Umsätzen
Umsatzerwartung für das erste Halbjahr 2016 im Vergleich zum ...
Bitkom-Index festigt sich auf hohem Niveau
Saldo der Umsatzerwartungen in der ITK-Branche
4
46
49
41
47
51
64
59
50
40
36
...
Große Zuversicht für das Gesamtjahr 2016
Umsatzerwartung für das Gesamtjahr im Vergleich zum jeweiligen Vorjahr*
5
-5%
-8%...
Ausblick 2016: Wachstum setzt sich fort
Umsatz mit ITK-Produkten und -Diensten in Deutschland (in Mrd. Euro)
6
151,6
151,0...
Zwei Drittel der Unternehmen wollen Personal aufbauen
Personalplanung für das laufende Jahr*
7
-9% -9% -9% -7% -5%
-8%
67%...
Fachkräftemangel verschärft sich wieder
Wodurch sich die Unternehmen behindert fühlen
8
7%
3%
8%
61%
33%
Binnennachfrage
E...
Bitkom auf der CeBIT 2016
9 Stand: 14. Januar
CeBIT Preview 2016 –
Konjunkturelle Lage der Branche
Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom-Hauptgeschäftsführer
Hannover, 20. Janu...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CeBIT Preview 2016 – Konjunkturelle Lage der Digitalbranche

570 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wenige Wochen vor der CeBIT herrscht bei den Unternehmen der Digitalwirtschaft überwiegend Optimismus. Das geht aus der aktuellen Konjunkturumfrage des Bitkom hervor, die in Hannover vorgestellt wurde.

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
570
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
62
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CeBIT Preview 2016 – Konjunkturelle Lage der Digitalbranche

  1. 1. CeBIT Preview 2016 – Konjunkturelle Lage der Branche Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom-Hauptgeschäftsführer Hannover, 20. Januar 2016
  2. 2. Umsätze legten im zweiten Halbjahr 2015 zu Umsatzentwicklung im abgelaufenen Halbjahr/Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum* 2 -13% -15% -19% -20% -12% -13% 73% 71% 66% 72% 74% 73% -40% -20% 0% 20% 40% 60% 80% 100% Q4/2010 Q4/2011 H2/2012 H2/2013 H2/2014 H2/2015 Steigend Fallend Basis: alle Unternehmen; fehlende Werte zu 100%: stabiler Umsatz *Abfrage jeweils im 1. Quartal/1. Halbjahr; Quelle: Bitkom
  3. 3. Drei Viertel der Unternehmen rechnen mit steigenden Umsätzen Umsatzerwartung für das erste Halbjahr 2016 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum 3 74% 80% 81% 51% 63% 68% 18% 16% 14% 35% 15% 18% 8% 4% 5% 14% 22% 14% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% ITK-Branche gesamt IT-Services Software IT-Hardware Kommunikations- technik sonstige ITK-Segmente Steigend Stabil Fallend Basis: alle Unternehmen; Rundungsbedingt kann die Summe von 100 Prozent abweichen. Quelle: Bitkom
  4. 4. Bitkom-Index festigt sich auf hohem Niveau Saldo der Umsatzerwartungen in der ITK-Branche 4 46 49 41 47 51 64 59 50 40 36 42 13 11 -25 -7 -6 35 48 67 69 72 52 63 60 63 55 44 41 64 55 67 72 72 65 66 13 9 0 9 10 9 3 0 -1 -7 -26 -46 -35 -17 -4 1 9 1012 1715 9 -8 -6 1 -2 -15 -17 -2 1 11 9 -1 1 6 -60 -50 -40 -30 -20 -10 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013* 2014 2015 2015 Bitkom-Index: Saldo der Umsatzerwartungen für das laufende Quartal/Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum Ifo-Konjunkturtest (gewerbliche Wirtschaft): Saldo der Geschäftserwartungen *Umstellung auf halbjährliche Umfrage | Basis: alle Unternehmen | Quelle: Bitkom Research
  5. 5. Große Zuversicht für das Gesamtjahr 2016 Umsatzerwartung für das Gesamtjahr im Vergleich zum jeweiligen Vorjahr* 5 -5% -8% -7% -11% -4% -5% 87% 78% 78% 82% 85% 81% -20% 0% 20% 40% 60% 80% 100% 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Steigend Fallend Basis: alle Unternehmen; fehlende Werte zu 100%: stabiler Umsatz *Abfrage jeweils im 1. Quartal/1. Halbjahr; Quelle: Bitkom
  6. 6. Ausblick 2016: Wachstum setzt sich fort Umsatz mit ITK-Produkten und -Diensten in Deutschland (in Mrd. Euro) 6 151,6 151,0 153,0 156,0 158,4 146,0 148,0 150,0 152,0 154,0 156,0 158,0 160,0 2012 2013 2014 2015 2016 Quelle: Bitkom, EITO, IDC, GfK +2,4% -0,4% +1,4% +1,9% +1,5%
  7. 7. Zwei Drittel der Unternehmen wollen Personal aufbauen Personalplanung für das laufende Jahr* 7 -9% -9% -9% -7% -5% -8% 67% 64% 57% 63% 68% 62% -20% 0% 20% 40% 60% 80% 100% 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Steigend Fallend Basis: alle Unternehmen; fehlende Werte zu 100%: stabiler Umsatz *Abfrage jeweils im 1. Quartal/1. Halbjahr; Quelle: Bitkom
  8. 8. Fachkräftemangel verschärft sich wieder Wodurch sich die Unternehmen behindert fühlen 8 7% 3% 8% 61% 33% Binnennachfrage Exportnachfrage Finanzierungs- bedinungen Fachkräftesituation Pol. Rahmen- bedinungen 6% 3% 11% 52% 30% 4% 5% 11% 50% 28% Januar 2016 Januar 2015 Juli 2014 Basis: alle Unternehmen; Prozentangaben: Summe der Antworten »behindernd« und »sehr behindern«, Quelle: Bitkom
  9. 9. Bitkom auf der CeBIT 2016 9 Stand: 14. Januar
  10. 10. CeBIT Preview 2016 – Konjunkturelle Lage der Branche Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom-Hauptgeschäftsführer Hannover, 20. Januar 2016

×