Eine Case Study zur Refokussierung der IT:  Vom Betrieb zum Service-Management        mit einem externen Partner         T...
Stora Enso im Überblick• Hersteller von Holzprodukten:   – Zeitungs- und Buchdruckpapier   – Feinpapiere   – Industrielle ...
Produktionsstätten27.000 Mitarbeiter inüber 35 Ländern weltweit  Produktionsstätten Zellstoff-Erzeugung                   ...
Vom europäischen Papier- und Holzunternehmen zumAnbieter im Wachstumsmarkt erneuerbare Materialien                        ...
Das Geschäftsumfeld ändert sich dramatischAusgangslage 2008/9:- Globale Überkapazitäten, steigende Rohstoffkosten, schwind...
Erfolgsfaktoren zur Kostenreduzierung 2009/2010  Service Delivery Model                     Sourcing für Automatisierung  ...
Bewertung der IT-Landschaft 2009              Berge über Berge…                                                           ...
Neue Mission
IT-Kostensenkung ...      Reducing enterprise and IT costs: Efficiency      - Reduce costs per Unit      - Consolidate    ...
IT-Kostensenkung …Der Stack 2010                Der Stack 2015… und Vorbereitung auf zukünftige Cloud-basierte Services
Lösungs-Szenario: Die IT wie ein Unternehmen betreiben                                                       SE Business F...
Schritt 1: Fokus auf Produkt-Management vs. Operations Erfolgsfaktoren: 1. WAS: Service Management    –   Geschäftsprozess...
Schritt 2: Fokus auf “WIE” – Outsourcing Operations  Operational                                     Was wir unbedingt bra...
Entscheidung für Siemens IT Solutions and ServicesIndien im Bereich SAP Applikationsmanagement…Value leakages across theso...
Wesentliche Erkenntnisse• Fokus auf Produktivität als Treiber für die Änderung des  Delivery Models vs. reine Effizienz• E...
Während wir weiter am Service- und Projekt Portfolioarbeiten …                                   • Kosten für den IT-Betri...
Ausblick  • Business Case für Non-SAP-Applikationen  • Optimierung des Portfolios  • IT als Unternehmen im Unternehmen
Eine Case Study zur Refokussierung der IT: Vom Betrieb zum Service-Management mit einem externen Partner
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Eine Case Study zur Refokussierung der IT: Vom Betrieb zum Service-Management mit einem externen Partner

1.642 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine Case Study zur Refokussierung der IT: Vom Betrieb zum Service-Management mit einem externen Partner; Stora enso, Hamburger IT Strategietage, 10. Feb. 2011, Thilo Press, CIO Stora Enso,
Hamburger IT Strategietage 2011

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.642
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
24
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Eine Case Study zur Refokussierung der IT: Vom Betrieb zum Service-Management mit einem externen Partner

  1. 1. Eine Case Study zur Refokussierung der IT: Vom Betrieb zum Service-Management mit einem externen Partner Thilo Press, CIO Stora Enso, Hamburger IT Strategietage 2011
  2. 2. Stora Enso im Überblick• Hersteller von Holzprodukten: – Zeitungs- und Buchdruckpapier – Feinpapiere – Industrielle Verpackung – Holzprodukte• Umsatz 2009: € 8.9 Mrd.• Operatives Ergebnis: € 321 Mio.• Marktkapitalisierung: € 4.0 Mrd.• Börsennotiert in Helsinki und StockholmEin skandinavisches Traditionsunternehmen 2
  3. 3. Produktionsstätten27.000 Mitarbeiter inüber 35 Ländern weltweit Produktionsstätten Zellstoff-Erzeugung 3
  4. 4. Vom europäischen Papier- und Holzunternehmen zumAnbieter im Wachstumsmarkt erneuerbare Materialien • Neue Wachstumsmärkte • Plantagen-Zellstoff • Verpackung aus Naturfasern • Ausgewählte Papiersorten
  5. 5. Das Geschäftsumfeld ändert sich dramatischAusgangslage 2008/9:- Globale Überkapazitäten, steigende Rohstoffkosten, schwindende Margen- IT-Einsparziele: € 40 Mio. pa ~ 30% Op. IT-KostenAnfang 2011:- Investitionen in Wachstumsmärkte- IT-Kosteneinsparungen im Budget 2011: € 37 Mio.- Anzahl der IT Business-Projekten steigtIT zwischen Kostendruck und neuen Anforderungen
  6. 6. Erfolgsfaktoren zur Kostenreduzierung 2009/2010 Service Delivery Model Sourcing für Automatisierung und Skalenvorteile
  7. 7. Bewertung der IT-Landschaft 2009 Berge über Berge… Project Portfolio 2,5 IT c o s t a s a % o f s a le s 2,0 160 1,35% 1,30% 140 1,30% 1,5 T o t a l IT c o s t s ( % o f s a le s ) 120 1,25% 1,25% 100 1,0 1,20%m EUR 80 1,13% 1,15% 60 0,5 1,10% 40 1,05% 0,0 20 Stora Enso (2011) Peers (Manufacturing) 0 1,00% Actual 2008 Forec. 2009 Target 2011 Run & Maintain Business Capabilities Operating & running Application mainten. IT oper. excellence Business capabilities % of Sales % IT-Kosten steigen Ungünster Kostensplit: Sehr operativer Operations <=> neue Initiativen Projekt-Portfolio-Mix
  8. 8. Neue Mission
  9. 9. IT-Kostensenkung ... Reducing enterprise and IT costs: Efficiency - Reduce costs per Unit - Consolidate - Standardize se rpri ies nte bilit E a cap - Output / performance per unit - Concentrate / differentiate Raising enterprise and IT (Source: Gartner ) productivity ... bei gleichzeitiger Verbesserung der Produktivität
  10. 10. IT-Kostensenkung …Der Stack 2010 Der Stack 2015… und Vorbereitung auf zukünftige Cloud-basierte Services
  11. 11. Lösungs-Szenario: Die IT wie ein Unternehmen betreiben SE Business Functions Business Analysis Prod. & Process & Collaboration Supply SE Business Areas Business Alignment Applications Services Services Services Application Production Outsourcing Infrastructure Potential Operations Project Management OfficeVom operativen Betrieb zu Service- und Produkt-Management – Von “Corporate IT” zu Business Information Services
  12. 12. Schritt 1: Fokus auf Produkt-Management vs. Operations Erfolgsfaktoren: 1. WAS: Service Management – Geschäftsprozessorientiert – Standardisiert – Spezialisiert – Differenziert 2. WIE: Operations Management – Automatisiert – Industrialisiert – SkaliertMehrwert durchEnd-to-end Service-Management
  13. 13. Schritt 2: Fokus auf “WIE” – Outsourcing Operations Operational Was wir unbedingt brauchten: 47% Expertise • Schneller Kostenersparnisse • Niedrige Geschäftsrisiken Cost Savings 34% • Skalierbares Modell Reduced Fixed Costs 32% Was wir zusätzlich suchten: Capacity • Größe UND Engagement Flexibility 30% • Agilität UND Wettbewerbsfähigkeit • Stabilität ABER bereit zur kontin. Reliability 26% VerbesserungGeschäftswert erhöhen mit dem richtigen Partner
  14. 14. Entscheidung für Siemens IT Solutions and ServicesIndien im Bereich SAP Applikationsmanagement…Value leakages across thesourcing lifecycle Wettbewerbsfähige Preise plus Misaligned Professionalität 5-10% Portfolio Inaccurate Siemens IT Solutions and Services überzeugte 5-25% Baseline durch: Operational 5-15% Inefficiency −Qualitäts- und Kostenvorteile durch hoch industrialisierte Prozesse Poor Risk and −Commitment zu E2E Serviceverbesserung 20- Performance 30% −Flexibilität bei Entwicklungs Ressourcen Management −Governance durch gemeinsame Scorecards 7-20% Collaboration Failures Gartner … nach genauer vorheriger Analyse der möglichen Risiken
  15. 15. Wesentliche Erkenntnisse• Fokus auf Produktivität als Treiber für die Änderung des Delivery Models vs. reine Effizienz• Eine interne IT-Organisation ist nicht anders als ein Unternehmen im Unternehmen• Verständnis der Wertschöpfungskette von IT-Services und Focus• Outsourcing des Betriebs, wo Skalen- und operative Prozessvorteile entscheidend sind• End-to-end-Service-Bereitstellung durch intelligentes Sourcing – funktioniert nur mit dem richtigen Partner
  16. 16. Während wir weiter am Service- und Projekt Portfolioarbeiten … • Kosten für den IT-Betrieb unterhalb des Niveau von 2007 • KPI: „IT liefert kostengünstige Lösungen“ um 7 % gesteigert • Mehr Business IT-Projekte: KPI: „IT liefert Geschäftswert“ um 12 % gesteigert… zeigen erste Resultate bereits in die richtige Richtung
  17. 17. Ausblick • Business Case für Non-SAP-Applikationen • Optimierung des Portfolios • IT als Unternehmen im Unternehmen

×