52. PWM-Community TreffenMit Enterprise Social vom individuellen Nutzen zumUnternehmensnutzen einer lernenden Organisation
Social Media wurde in einer Geschwindigkeit angenommen,die ihresgleichen sucht.© Mc Kinsey Global Institute
Die Nutzung von Social Media für Mitarbeiter liegt weithinter der Nutzung der Konsumenten.© Mc Kinsey Global Institute
Jedes vierte Unternehmen plant den Außenauftritt mit SocialMedia strategisch, den internen Einsatz punktuell.
Folge: Die MitarbeiterInnen wandern ab und vernetzen sichauf attraktiveren Plattformen in den Weiten des Internets.
1111Inhalt2222Mit-/Erleben3333Sinn4444TunEngagement ModellSituationMenschen reagieren emotional auf ihre Umwelt. Ein undde...
Der Inside-Out Ansatz respektiert die individuelleMitarbeiter-Ebene und führt diese auf eine kollektiveUnternehmens-Ebene ...
Digitale Transformation beeinflusst alle Personalprozesse.
Onboarding ohne Social Network Aktivitäten …ist für Digital Natives wie mit angezogener HandbremseVollgas zu geben.
Digitale Transformation beeinflusst alle HR-Prozesse von dervon der Mitarbeiter Integration bis zur Bindung.
Kollaboration findet dann statt, wenn der Mitarbeiterindividuell über seine Wertbeiträge positive sozialeAnerkennung erwar...
Unabhängig von individuell angelernten digitalemKnow-How, gilt es über die Personalprozesse eine produktiveBandbreite an D...
Mobiles Mikro-Lernen unterstütztLerntransfer Maßnahmen.© Knowledge Fox;Knowledge Pulse ©
FührungskompetenzStrategische KompetenzSoziale KompetenzMethodische KompetenzPersönliche KompetenzFachliche KompetenzGrößt...
Künftiges Talent-/ Karriere Management braucht dieBerücksichtigung der Online-Aktivitäten der Mitarbeiter
Projekt-mgmtProjekte mitPromotion-AktionenBudgetPoint of SaleMarketingAktualität:Innerhalb der letzten WocheIntensität der...
Kulturelle Botschaften über anerkanntes Verhalten.Weg von „wer nicht am Schreibtisch sitzt, ist unproduktiv“
„Love what you do, auch in kurzer Hose und T-Shirt“
Aktuelle Tätigkeitsbereiche / Projekte– Beratung zur Kultur der Zusammenarbeit inUnternehmen, Teams und individuell• Unter...
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial

1.875 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.875
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.218
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial

  1. 1. 52. PWM-Community TreffenMit Enterprise Social vom individuellen Nutzen zumUnternehmensnutzen einer lernenden Organisation
  2. 2. Social Media wurde in einer Geschwindigkeit angenommen,die ihresgleichen sucht.© Mc Kinsey Global Institute
  3. 3. Die Nutzung von Social Media für Mitarbeiter liegt weithinter der Nutzung der Konsumenten.© Mc Kinsey Global Institute
  4. 4. Jedes vierte Unternehmen plant den Außenauftritt mit SocialMedia strategisch, den internen Einsatz punktuell.
  5. 5. Folge: Die MitarbeiterInnen wandern ab und vernetzen sichauf attraktiveren Plattformen in den Weiten des Internets.
  6. 6. 1111Inhalt2222Mit-/Erleben3333Sinn4444TunEngagement ModellSituationMenschen reagieren emotional auf ihre Umwelt. Ein undderselbe Inhalt kann daher in unterschiedlichen Situationensinnstiftend oder sinnentleerend sein.
  7. 7. Der Inside-Out Ansatz respektiert die individuelleMitarbeiter-Ebene und führt diese auf eine kollektiveUnternehmens-Ebene zusammen.
  8. 8. Digitale Transformation beeinflusst alle Personalprozesse.
  9. 9. Onboarding ohne Social Network Aktivitäten …ist für Digital Natives wie mit angezogener HandbremseVollgas zu geben.
  10. 10. Digitale Transformation beeinflusst alle HR-Prozesse von dervon der Mitarbeiter Integration bis zur Bindung.
  11. 11. Kollaboration findet dann statt, wenn der Mitarbeiterindividuell über seine Wertbeiträge positive sozialeAnerkennung erwarten darf.
  12. 12. Unabhängig von individuell angelernten digitalemKnow-How, gilt es über die Personalprozesse eine produktiveBandbreite an Digitalkompetenzen aufzubauen.
  13. 13. Mobiles Mikro-Lernen unterstütztLerntransfer Maßnahmen.© Knowledge Fox;Knowledge Pulse ©
  14. 14. FührungskompetenzStrategische KompetenzSoziale KompetenzMethodische KompetenzPersönliche KompetenzFachliche KompetenzGrößte Herausforderung: die individuell angelerntendigitalen Kompetenzen in die Unternehmenskultur zuintegrieren.Digitalkompetenz
  15. 15. Künftiges Talent-/ Karriere Management braucht dieBerücksichtigung der Online-Aktivitäten der Mitarbeiter
  16. 16. Projekt-mgmtProjekte mitPromotion-AktionenBudgetPoint of SaleMarketingAktualität:Innerhalb der letzten WocheIntensität der Interaktion(hoch)Intensität der Interaktion(mittel)Susan BergerFür Wissensarbeiter wird sichtbar, welches Wissen undwelche interne Multiplikatoren-Wirkung entsteht.© My Influence , Silkroad
  17. 17. Kulturelle Botschaften über anerkanntes Verhalten.Weg von „wer nicht am Schreibtisch sitzt, ist unproduktiv“
  18. 18. „Love what you do, auch in kurzer Hose und T-Shirt“
  19. 19. Aktuelle Tätigkeitsbereiche / Projekte– Beratung zur Kultur der Zusammenarbeit inUnternehmen, Teams und individuell• Unternehmenskulturanalysen,• Konzeption und Begleitung vonVeränderungsprozessen• Management Development Programme,• Konzeption und Umsetzung von Prozessen derPersonal- und Organisationsentwicklung• Team- und Einzelcoaching– Spezieller Fokus: Digital Transformation(Einfluss von Social Media / Enterprise Social auf die Kultur derZusammenarbeit)• Analyse und Ausgestaltung von Nutzenpotenzialendurch Social Kollaboration• Konzeption und Begleitung der kulturellenTransformation hinzu Social Kollaboration• Etablierung von digital Leadership Programmen• Vorträge und ImpulsworkshopsMag. Anneliese Breitner, PhDMariahilferstraße 36 / 6. Stock, 1070 Wienemail: office@annebreitner.comwww.annebreitner.com

×