Landhaus living 6_2009

586 Aufrufe

Veröffentlicht am

Landhaus Living 6/2009

Tipps zu Weihnachten rund um Menü, Deko, Bräuche, S. 26

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
586
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Landhaus living 6_2009

  1. 1. ~M1jI CDE3 - II:M~PftIlll;JlfIDFr'ank'r'e'ic'ti'6,.10€ ~ 1I~J:fi;J..M~ ~Nl'.'mr~~ ~ 1ihmiöTi1dlm'.i ~ .. ~ a- B ~. ~ ~ = ..LA.!. ;- =3. 411111~11~~IIU~Jl~~lllIijll I' p !1> -Ic- ~[. '
  2. 2. LANDHAUS WkllUI 1M Die diesjährige Adventsdekoration von Sabrina Herenberg strahlt in den Farben Grün, Rot und Weiß und orientiert sich, ebenso wie das Menü der Stylistin, an den Bräuchen der Skandinavier. TEXT: ANNABELLE MEINHOLD. PRODUKTION: SUSANNE HELMOLD . FOTOS: MARKUS HERTRICH 26
  3. 3. ~ ~I Links:"jf(nladend: Kranz , '], ,13.JsZapfen, Tannen- 'I! 'zweigen,und Stofffigu- "fe,(1!., iese Seite: Stim- D Enm'i1JQg~yoll: Kerzen und jife~l,icl},ter in roten Gefä- ßelil harmonieren mit '~e,~ rcJ't-weißen Kissen- ! . beZügen und Geschenk- i iscl1achteln im gemütli- I'c'hJ?r]Wohnzimmer, f
  4. 4. LJ.I~un,",u~ lle Jahre wieder beschert die Weihnachtszeit den Men- schen ein Gefühl der Freude und Innigkeit. Die Tage werden kürzer, der erste Schnee fällt, draußen ist es bitterkalt, aber im eigenen Heim 1 umhüllen uns wohlige Wärme und sanftes Licht. Und spätestens, wenn dann der Duft von Plätzchen durch die Räume zieht und die Kinderaugen täglich heller strahlen, weiß man: Weihnachten steht vor der Tür! Die Adventszeit ist auch die schönste Zeit für Sabri- na Herenberg, die ihr Hamburger Haus jedes Jahr mit viel Liebe festlich dekoriert. Gekauftes und Selbstge- machtes ergeben zusammen eine individuelle Mi- schung. Der Schmuck in den einzelnen Zimmern wird ebenfalls aufeinander abgestimmt. Dieses Jahr hat sich die Stylistin der skandinavischen Weihnacht verschrieben. Schnörkellose, naturbelas- sene Gegenstände in den Farben Weiß, Rot und Grün I H bringen nordisches Flair an die Alster. Die Ecke des Esszimmers erleuchtet ein großer Christbaum mit~ .. -1 ;.( - ,-- l.. I ~~ t . I t - :~ :~ - ~1 I :~ ,. ~ lC2I ... oJi:j- );. L - ,~,. ,I - - .-'"'.. .. .~-' G' -' -" --,~"'i- - .11,~ .' ~ ~r~""J . ",", ":t ~ f, Kleines Bild: Weihnachten ist ein Fest der Familie. ~ ~flP ~ Kinder bekommen das erste Geschenk. Großes Bild: für Der Weihnachtstisch ist liebevoll gedeckt: rote Kerzen in silbernen Haltern, dazwischen kleine Ker- zen in Äpfel gesteckt, Auch der Baumschmuck ist in Rot-Weiß gehalten. Die Säcke mit den Ge- schenken stehen schon bereit. Sie sind mit Tiermo- tiven von Schablonenhaus zusätzlich verziert. 28
  5. 5. J I ..... ~"Ib '", i 29 i
  6. 6. '" .,' I I ' ~~. '> ~ ",' t '.~' '... ~~ ~ .,,/ ,"~ .~.
  7. 7. LANDHAUS ",.t (~ b: I I", I ~ .L~' ~ ::Tauh; wird& waß~1 J~ eUvnai~ ~ t&;UJ ~I rotem und weißem Dekor. Sein sanftes Kerzenlicht ,. " erfreut die Gäste und versprüht festliche Stim- mung. Verspiegelte Oberflächen und Kristalllüster schaffen zusätzlich Glanzeffekte - ein Stilmittel, auf das Sabrina Herenberg immer wieder gerne zurück- greift. Der Esstisch, gedeckt mit schlichtem, weißem Porzellan und einem hellen Leintuch, bildet den Mit- telpunkt des Weihnachtsfests. Hier wird geschlemmt und danach werden die Geschenke ausgepackt. Ein Kranz aus frischen Kiefern- und Zedernzweigen, ge- schmückt mit unechten Fliegenpilzen, bildet das Herzstück der Tischdekoration. An ihm orientieren sich die weiteren Stücke. Candysticks und kleine Ge- schenke an den Rückenlehnen der Stühle warten da- rauf, von den Gästen ausgepackt zu werden. Tradition hat bei Sabrina Herenberg auch die festliche Bewirtung von Familie und Freunden. Die Skandi- navier lieben ein besonders opulentes Menü zum Weihnachtsfest und von diesem lässt sich die Stylistin in diesem Jahr inspirieren. Das Mahl wird dabei nicht wie in Deutschland am ersten Weihnachtstag serviert, sondern gleich am Weihnachtsabend. Gemeinsam ~ Großes Bild: Die Kissen in Form von Tannenbäumen sind selbst gemacht. Der traditionelle Weihnachts- strumpf mit purpurnem Samtband darf nicht fehlen. Links: Weihnachtliches Arrangement aus Amaryllis, Zapfenbäumen, kleinen Lichtern und Geschenken. Oben: Spannung für die Kleinen, was ist im Ge- schenk? Vorfreude auf das Fest macht der selbst ge- bastelte und mit Süßem gefüllte Adventskalender.
  8. 8. -. LANDHAUS ~ ... , . 'L ~.... . ..~'",. Unten: Wirkungsvoll: Kranz aus echten Zweigen und Tannenzapfen, verziert mit Fliegenpil- I -- zen aus dem Bastelgeschäft. Unten links: Für die Gäste: Tütchen mit Spitzenrand gefüllt mit "9 einem Präsent. Unten rechts: Dazu passen ratbestickte Servietten mit passenden Statthaltern. ~~ - '7"" tt ........- t " " rt; ii Ii ~- I r ~ ! /~ I. bJ .,," ,' ~;. , " -', f~ ~I ~I ~,.,.,.""'~' 111 " ~ I J J~~ CUi. ~ g;- ~ tmd § ä&-b wird gesungen und dabei um den Baum getanzt. Da- leckerem Schwarzbrot gegessen. Eine Delikatesse, die nach genießt man das meist reichhaltige Dreigang- sich natürlich kein Familienmitglied entgehen lässt. menü. Als Vorspeise servieren die Skandinavier gerne Nebenbei werden vergnüglich die letzten Geschenke verschieden eingelegte Heringe, dazu fließt reichlich eingepackt. Als Nachtisch bereitet die Gastgeberin sü- Aquavit. Anschließend kommt der Weihnachtsschin- ßen, warmen Milchreis, bevor der Abend mit dem ken mit Karotten-, Steckrüben- und Kartoffelpüree Auspacken der Geschenke zu Ende geht. auf den Tisch. Der Schinken wird bereits am Abend Die festliche Stimmung jedoch, die schwebt noch lan- zuvor einige Stunden im Ofen gegart. Der auslaufen- ge weiter in der Luft - in Skandinavi<~nwie bei Sabri- de Saft wird in einer Schüssel aufgefangen und mit na Herenberg mindestens bis zum 6. januar. . 32
  9. 9. -- ~',,!:~-" j ~ I ~ )1 ~ 1",: 1'-' -~ ~~ ;;1.. -'=~ I' I I ..,- 't .,~I..." -, ::",- ,"- "- ' ~.i I' ~ I !! I ! f t:.., i ,8 ~l ," .

×