LvNr. 641.084Wintersemester 2011/12Lv Leiter: Dr. Johann Mittendorfer               Partizipatives Lernen in und mit      ...
Vergleich der VideoplattformenAnna Schusser (0721511)                                    Bianca Thiessen (0720163)        ...
Entstehung & Entwicklung• Anfang des Jahres 2005 von Chad Hurley,  Steve Chen und Jawed Karim• Beta-Version online ab Mai ...
Daten & Fakten• 13.000.000 Stunden Filmmaterial (2010)• 2 Mrd. Videos täglich angesehen• in 25 Ländern und 43 Sprachen• je...
Angebot• Videos in HD-Qualität• in 25 Ländern und 43 Sprachen verfügbar• 3D - Videos• Einbettung des YouTube Players in  u...
Produkte auf YouTube•   Videos•   Musik•   Bildung•   News aus aller Welt• Spielfilme in voller Länge• Liveübertragungen
Funktion & Nutzen• Für Nicht-User:  – ansehen von (Original-) Videos  – teilen von Videos über Social Networks     • Faceb...
Funktion & Nutzen• Für registrierte Nutzer:  – selbst erstellte Videos uploaden  – Bearbeiten von Videos  – Kommentarfunkt...
Partizipation• Kommentarfunktion  – mittels Artikel  – mittels Videos• Kommunikation mit anderen Nutzer• teilen von Inhalt...
ResümeeVorteile                     Nachteile• Verknüpfung mit Social     • Maximallänge der Videos  Networks             ...
Zukunftsaussichten• bekannteste Videoplattform• Nutzerzahl, Zugriffe und Uploads nehmen  stetig zu• globale Nutzung• gewin...
Praktische Anwendunghttp://www.youtube.com/watch?v=cAO-        3osQHZY&feature=popular
Entstehung & Entwicklung• Deutsche Version von YouTube• Finanzierung durch Samwer-Brüder• Betreiber: MyVideo Broadband S.R...
Angebot von MyVideo• Kostenlose Nutzung• In mehreren Sprachen verfügbar• eigene Länderportale für Belgien, die  Niederland...
Produkte der Website• Mehr als 35.000 Musikvideos und Konzerte• TV-Serien• Filme in voller Länge• verschiedenste Clips und...
Videos• Kostenlose Nutzung vorhandener Videos• Große Auswahl• Präsentation eigener VideosMusikvideos• MyVideo Musik-TV• üb...
Persönliche Nutzung• Jedes Mitglied bekommt eine eigene Webseite• Man kann eigene Videos hochladen (Größe von 1  GB/Länge ...
Partizipation• Bewerten, kommentieren und mit anderen  dikutieren• Kombination mit Facebook u.a. möglich• Selbstpräsentati...
Kooperationen von MyVideo•   WWF•   Zarenkriege•   Philips Net-TV•   Smartclip•   SAT.1 Portal ran.de
Fakten• Webseiten: www.myvideo.de, www.myvideo.at,              www.myvideo.ch, www.myvideo.be,              www.myvideo.n...
Vorteile & Nachteile+ Großes Angebot an Fernsehserien,  Fernsehausschnitten und Clips+ Übersichtliche Kategorien+ Größtes ...
Ausblick•   erfolgreicher als die Plattform „clipfish“•   gilt als deutsche Version von „YouTube“•   bereits auf dem Markt...
Praktische Anwendung http://www.myvideo.at/
Entstehung & Entwicklung• Clipfish bezeichnet sich selbst als das  Videoportal mit den besten Videos• Clipfish de seit Aug...
Daten & Fakten• Mitglieder ca. 920 000, Zahl steigend• Seit 2008 mehr als 150 Channels mit  „hochwertigen“ Inhalten• 2 Mio...
Angebot von Clipfish• Musikvideos abrufbar, eigene Videos können  hochgeladen werden• Videos aus TV, Kino oder Comedy• RTL...
Produkte auf Clipfish• Clips in verschiedenen Kategorien abrufbar, 3  Mio Clips pro Tag angeschaut• TV, Musik, Comedy, Kin...
Funktion & Nutzen• Allgemein:•    nicht registriert:•    Videos anschauen• registriert: Upload und Bearbeitung von  Videos...
Partizipation•   Kommentarfunktion bei Videos•   Verbindung mit Twitter, Facebook, Google+,•   Profilnutzung•   Kommunikat...
ResümeeVorteile                   Nachteile• Verknüpfung mit Social   • Keine globale Vernetzung  Networks                ...
Praktische Anwendung  http://www.clipfish.de/
Direkter Vergleich der Plattformen                           My Video                           Clipfish                  ...
My Video                            Clipfish                      YouTubeVideos:                                          ...
Quellenübersicht•   Aurin, Nils/Will, Andreas (2007): Erstellung einer Marketingkonzeption für die Verwertung    von nutze...
Quellenübersicht•   http://www.google.at/imgres?q=youtube&um=1&hl=de&biw=1280&bih=707&tbm=isch&tbn    id=JK3T0Bi266AFaM:&i...
Vergleich der Videoplattformen YouTube, MyVideo und Clipfish
Vergleich der Videoplattformen YouTube, MyVideo und Clipfish
Vergleich der Videoplattformen YouTube, MyVideo und Clipfish
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vergleich der Videoplattformen YouTube, MyVideo und Clipfish

9.513 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
9.513
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
18
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vergleich der Videoplattformen YouTube, MyVideo und Clipfish

  1. 1. LvNr. 641.084Wintersemester 2011/12Lv Leiter: Dr. Johann Mittendorfer Partizipatives Lernen in und mit "Social Media“
  2. 2. Vergleich der VideoplattformenAnna Schusser (0721511) Bianca Thiessen (0720163) Elisabeth Losbichler (0522560)
  3. 3. Entstehung & Entwicklung• Anfang des Jahres 2005 von Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim• Beta-Version online ab Mai 2005• Dezember 2005 offizieller Start• März 2010 Relaunch der Website
  4. 4. Daten & Fakten• 13.000.000 Stunden Filmmaterial (2010)• 2 Mrd. Videos täglich angesehen• in 25 Ländern und 43 Sprachen• jede Minute werden Videos mit einer Abspielzeit von ca. 35 Stunden hochgeladen• Hauptnutzergruppen 18 – 54 Jahre
  5. 5. Angebot• Videos in HD-Qualität• in 25 Ländern und 43 Sprachen verfügbar• 3D - Videos• Einbettung des YouTube Players in unterschiedlichste Websites• Videos in Spielfilmlänge (für Partner)
  6. 6. Produkte auf YouTube• Videos• Musik• Bildung• News aus aller Welt• Spielfilme in voller Länge• Liveübertragungen
  7. 7. Funktion & Nutzen• Für Nicht-User: – ansehen von (Original-) Videos – teilen von Videos über Social Networks • Facebook und Twitter
  8. 8. Funktion & Nutzen• Für registrierte Nutzer: – selbst erstellte Videos uploaden – Bearbeiten von Videos – Kommentarfunktion – Nutzung des eigenen Kanals – Kommunikation mit anderen Nutzern
  9. 9. Partizipation• Kommentarfunktion – mittels Artikel – mittels Videos• Kommunikation mit anderen Nutzer• teilen von Inhalten über Social Networks – verbinden mit Facebook-Profil – Nutzung des Profils zur Selbstdarstellung • eigener Kanal, eigene Nutzerseite
  10. 10. ResümeeVorteile Nachteile• Verknüpfung mit Social • Maximallänge der Videos Networks ca. 15 min.• Selbstpräsentation • Kommentarfunktion nur für• Zugriff auf Videos ohne registrierte Nutzer Anmeldung• einfache Bearbeitung von Videos
  11. 11. Zukunftsaussichten• bekannteste Videoplattform• Nutzerzahl, Zugriffe und Uploads nehmen stetig zu• globale Nutzung• gewinnt weiterhin an Bedeutung
  12. 12. Praktische Anwendunghttp://www.youtube.com/watch?v=cAO- 3osQHZY&feature=popular
  13. 13. Entstehung & Entwicklung• Deutsche Version von YouTube• Finanzierung durch Samwer-Brüder• Betreiber: MyVideo Broadband S.R.L.• Verkauf an die SevenOne Intermedia GmbH bzw. ProSiebenSat.1 Media AG• Betreuung von der Magic Internet GmbH (Berlin)• Vermarktung durch SevenOne Interactive
  14. 14. Angebot von MyVideo• Kostenlose Nutzung• In mehreren Sprachen verfügbar• eigene Länderportale für Belgien, die Niederlande sowie die Schweiz und Österreich• 150.000 professionelle Videos mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 20.000 Stunden
  15. 15. Produkte der Website• Mehr als 35.000 Musikvideos und Konzerte• TV-Serien• Filme in voller Länge• verschiedenste Clips und Videos• Videos zu Special Interest ThemenZiele:• Die besten Videos, TV Serien, Filme, Musikvideos und Special Interest Clips im Internet• Synergien zwischen dem traditionellen Fernsehgeschäft und Internetfernsehen
  16. 16. Videos• Kostenlose Nutzung vorhandener Videos• Große Auswahl• Präsentation eigener VideosMusikvideos• MyVideo Musik-TV• über 25.000 offizielle Videos (individuell oder Playlist)• Musik-Video-Channels• Hochladen eigener Videos möglichTV-Serien und Filme• Kostenlos, legal und in voller Länge• ca. 171 verschiedene Serien• Filme in neun Kategorien• Special Interest Videos & eigenproduzierte Formate
  17. 17. Persönliche Nutzung• Jedes Mitglied bekommt eine eigene Webseite• Man kann eigene Videos hochladen (Größe von 1 GB/Länge von 15 Minuten)• Videos per E-Mail• Einbindung der Videos auf der eigenen Website• Freigabe der Videos „öffentlich“ oder „beschränkt“• Nur „eigene“ Clips dürfen hochgeladen werden• Schutz durch das „Video-Finger-Print-Verfahren“
  18. 18. Partizipation• Bewerten, kommentieren und mit anderen dikutieren• Kombination mit Facebook u.a. möglich• Selbstpräsentation auf der eigenen Website oder eigenem Channel• Medienübergreifende Partnerschaften möglich
  19. 19. Kooperationen von MyVideo• WWF• Zarenkriege• Philips Net-TV• Smartclip• SAT.1 Portal ran.de
  20. 20. Fakten• Webseiten: www.myvideo.de, www.myvideo.at, www.myvideo.ch, www.myvideo.be, www.myvideo.nl, www.myvideo.ro• Gründung: April 2006• Mitarbeiter: 35• Videos: über 3,8 Mio.• Video Views/Monat: über 120 Mio.• Unique Visits/Monat: 10,0 Mio. (laut AGOF 2010-IV)• MyVideo zählt zu den zehn reichweitenstärksten Internetauftritten in Deutschland
  21. 21. Vorteile & Nachteile+ Großes Angebot an Fernsehserien, Fernsehausschnitten und Clips+ Übersichtliche Kategorien+ Größtes Wachstum & meiste Videos+ Synergien zum traditionellen TV-Geschäft und Werbung- Zusatzsoftware für den Download nötig- einige Seiten wirken „überladen“- Probleme im Bereich des Urheberrechts
  22. 22. Ausblick• erfolgreicher als die Plattform „clipfish“• gilt als deutsche Version von „YouTube“• bereits auf dem Markt etabliert• kontinuierlich steigende Zahlen• gute Aussichten durch die Beteiligung von ProSiebenSat.1
  23. 23. Praktische Anwendung http://www.myvideo.at/
  24. 24. Entstehung & Entwicklung• Clipfish bezeichnet sich selbst als das Videoportal mit den besten Videos• Clipfish de seit August 2006 online• Clipfish GmbH & Co KG Tochterunternehmen von RTL interaktive• Sitz in Köln• Wendet sich an deutsche Nutzer, beginnt mit Casting Bewerben und Talentsuche über I-net
  25. 25. Daten & Fakten• Mitglieder ca. 920 000, Zahl steigend• Seit 2008 mehr als 150 Channels mit „hochwertigen“ Inhalten• 2 Mio Unique User im Monat (Quelle: AGOF Reichweitenstudie)• 2008 Clipfish goes mobil, hochladen und downloaden von Musikclips aufs Handy ist möglich
  26. 26. Angebot von Clipfish• Musikvideos abrufbar, eigene Videos können hochgeladen werden• Videos aus TV, Kino oder Comedy• RTL Formate wie DSDS oder Supertalent• Angebote von Partnerunternehmen• Gebündelt in Channels seit 2010 auch Apps für iPad, iPhone angeboten• Kino, TV, Musik, Comedy und News
  27. 27. Produkte auf Clipfish• Clips in verschiedenen Kategorien abrufbar, 3 Mio Clips pro Tag angeschaut• TV, Musik, Comedy, Kino, News und Games• Einbindung in andere Websites zB. Social Networks• Kurze Clips abrufbar• In deutscher Sprache
  28. 28. Funktion & Nutzen• Allgemein:• nicht registriert:• Videos anschauen• registriert: Upload und Bearbeitung von Videos, Kommentar, Teilen über Social Networks, Melden, Kontakt mit anderen Nutzern, Profilgestaltung
  29. 29. Partizipation• Kommentarfunktion bei Videos• Verbindung mit Twitter, Facebook, Google+,• Profilnutzung• Kommunikation mit anderen Nutzern
  30. 30. ResümeeVorteile Nachteile• Verknüpfung mit Social • Keine globale Vernetzung Networks • Keine Filme oder• Bedienung einfach Liveübertragungen abrufbar• Videodownload ohne • Dadurch im Vergleich mit Anmeldung anderen Plattformen wenig konkurrenzfähig • Keine direkte gleichzeitige Partizipation möglich
  31. 31. Praktische Anwendung http://www.clipfish.de/
  32. 32. Direkter Vergleich der Plattformen My Video Clipfish YouTube 13.000.000 StundenVorhandene Videos über 3,8 Mio. 55600 Videomaterial Musik (Pop, Rap, HipHop etc.), TV-Serien (171 verschiedene z.B. Vampire Diaries, The Voice of TV Germany), Musik Music Filme (Kategorien: Comedy, private Aufnahmen ComedyInhalte der Videos Thriller, Drama, Horror, Action, Kino Bildung Sci-Fi, Western, Dokumentation Liveübertragungen News und Konzerte) , News aus aller Welt Games Special Interest (Themenbereiche z.B. Auto, Lifestyle, Comedy Schnell & einfach , für Uploads Schnell & einfach , für Uploads Schnell & einfach , für UploadsAnmeldung notwendig, nicht bei Download notwendig, nicht bei Download notwendig, nicht bei Download Meist übersichtlich, aber Sehr übersichtlichHandhabung der Plattform Sehr übersichtlich Kategorien eindeutig teilweise überladen 1 GB pro Video (15 Min. pro 1 GB pro Video Video), aber Hochladen unbegrenzt Endlos viele Videos könnenSpeicherplatzgröße aber Hochladen unbegrenzt vieler Videos möglich, Format hochgeladen werden vieler Videos möglich, Format egal Maximaldauer d. Videos 15 min. egalTeilen über/durch Social Ja, z.B. Facebook, Lokalisten, Ja z.B. Facebook, Google+, Ja z.B. Facebook, TwitterNetworks StudiVZ/MeinVZ Twitter, Wer kennt wen de
  33. 33. My Video Clipfish YouTubeVideos: eigene Videos - JaBearbeiten: eigene Videos - Ja andere Videos -Nein eigene Videos - JaKooperatives Bearbeiten andere Videos -Nein andere Videos -Neinvon Videos Eigene – ja Eigene ja, andere neinVerwalten Eigene ja, andere nein andere – ja, durch Playlists Eigene ja, andere neinLöschen Eigene ja, andere nein Eigene ja, andere neinKosten nein nein nein Ist geschützt Ist geschützt Ist geschütztPrivatsphäre bei Bedarf wird extra nachgefragt bei Bedarf wird extra bei Bedarf wird extra nachgefragt nachgefragt Kein Download nötig für die Kein Download nötig für die Kein Download nötig für dieDownload auf Stand-PC / Nutzung Nutzung NutzungSpeichern Videos können mit Programmen Videos können mit Programmen heruntergeladen werden heruntergeladen werden Durch verschicken per Mail Durch verschicken per Mail Durch verschicken per MailFreigabe: oder für User auf eigener oder für User auf eigener oder für User auf eigenerFür Nicht-User: Website oder eigenem Website oder eigenem Website oder eigenemFür User Channel Channel Channel Tochterunternehmen von RTLEigentümer/ ProSiebenSat.1 Media AG interaktiv, dieses betreibt Verschiedene EigentümerBetreiber auch RTL online
  34. 34. Quellenübersicht• Aurin, Nils/Will, Andreas (2007): Erstellung einer Marketingkonzeption für die Verwertung von nutzergenerierten Bewegtbildinhalten über mobile Plattformen, am Beispiel der ProSiebenSat.1 Media AG und MyVideo.de. Diplomarbeit an der Technischen Universität Ilmenau.• Habel, Andreas (12.08.2009): Vermarkter Kooperation bei MyVideo. Adzine. Magazin für Online Marketing. Online im Internet unter: http://www.adzine.de/de/site/artikel/3057//2009/08/vermarkter-kooperation-bei-myvideo• Helfrich, Deborah (2011): E-Marketing am Beispiel der ProSiebenSat.1 Media AG. Seminararbeit. Hochschule Karlsruhe, Bereich Technik und Wirtschaft. Online im Internet unter: http://www.w.hs- karlsruhe.de/markezin/links/helfrich_e_marketing_am_beispiel_der_prosiebensat1_media_a g.pdf• Schwierz, Peter (Originalbeitrag), editiert von Turi, Peter (26.01.2007): MyVideo.de. lekikon2.blog. Online im Internet unter: http://lexikon2.blog.de/2007/01/26/lexikon2_myvideo~1627651/
  35. 35. Quellenübersicht• http://www.google.at/imgres?q=youtube&um=1&hl=de&biw=1280&bih=707&tbm=isch&tbn id=JK3T0Bi266AFaM:&imgrefurl=http://de.engadget.com/category/youtube/&docid=- 0XO9iBgGMUMFM&imgurl=http://www.blogcdn.com/de.engadget.com/media/2010/09/you tube- logo.jpg&w=1280&h=905&ei=Lg7uTuT5M8SB8gOviPGiCg&zoom=1&iact=hc&vpx=189&vpy= 195&dur=1300&hovh=189&hovw=267&tx=161&ty=101&sig=100361808259080174912&pag e=1&tbnh=144&tbnw=204&start=0&ndsp=15&ved=1t:429,r:0,s:0• http://www.google.at/imgres?q=myvideo&um=1&hl=de&sa=N&biw=1280&bih=707&tbm=is ch&tbnid=9hrLvTAvZRZpnM:&imgrefurl=http://userlogos.org/node/1630&docid=2q6T2LRHS H20TM&imgurl=http://userlogos.org/files/logos/dr_brause/myvideo- de.jpg&w=400&h=300&ei=dA_uTpD-LoXG8QPLpPyGCg&zoom=1• http://www.google.at/imgres?q=myvideo&um=1&hl=de&sa=N&biw=1280&bih=707&tbm=is ch&tbnid=0LcRmO_Pg6OsQM:&imgrefurl=http://www.film-video-download.de/kostenlose- filme.html&docid=Kr25dAZxaBz8pM&imgurl=http://www.film-video- download.de/images/myvideo.jpg&w=676&h=220&ei=dA_uTpD-LoXG8QPLpPyGCg&zoom=1

×