Wortliga und Lingulab - Textanalyse und mehr...

578 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation aus der Vorlesung "Trends der Kommunikationsbranche" an der FH St. Pölten

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
578
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
72
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wortliga und Lingulab - Textanalyse und mehr...

  1. 1. &
  2. 2. Was ist Wortliga?  Wortliga= Agentur für journalistisches Online Marketing: bietet verschiedenste Dienstleistungen im Online-Marketing an.  Das Textanalyse-Tool ist frei zugänglich (es ist außerdem kein Log-In notwendig) und wahrscheinlich als Kostprobe für die sonstigen Leistungen der Agentur zu sehen.
  3. 3. Was macht das Textanalyse Tool?  Man kann einen frei gewählten Text eingeben, dieser wird dann auf den Inhalt geprüft. Die Faktoren dafür sind Verständlichkeit, Prägnanz und Ästhetik auf Basis des “Hamburger Verständlichkeitsmodells” (Langer, Schulz von Thun). http://amor.cms.huberlin.de/~h2816i3x/Lehre/2006_VL_Text/VL_Text_12_Ver
  4. 4. Worauf haben wird dabei geachtet? Einfachheit  Satzlänge (9 bis 13 Wörter), kurze Wörter (dreisilbig)  Geläufige Begriffe  eingeschränkte Nutzung von Fremdwörtern/Fachbegriffen (+ Erklärung)  Einfache Darstellung von Sachverhalten.
  5. 5. Worauf haben wird dabei geachtet? Gliederung und Ordnung  Inhaltlich logischer Aufbau (roter Faden)  Übersicht durch optische Gliederung (Überschriften, Formatierung, Aufzählungen)  nur ein Gedanke pro Satz  das Wesentliche zu Beginn des Textes und zu Beginn eines Satzes
  6. 6. Worauf haben wird dabei geachtet? Kürze und Prägnanz  weder weitschweifend, noch gedrängt  Informationsziel klar erkennbar
  7. 7. Worauf haben wird dabei geachtet? Anregende Zusätze  Beispiele, Illustrationen, Analogien,  persönliche Anrede des Lesers  Mittelmaß zwischen nüchtern und lebendig http://www.barrierefreieswebdesign.de/knowhow/verstaendlicher-text/vier-
  8. 8. Beispiel http://wortliga.de/textanalyse/
  9. 9. 2. Analyse ansehen
  10. 10. Vorteile Nachteile  einfache  nicht mit Korrektur einer Handhabung  kostenlos  schnelle Überprüfung realen Person vergleichbar  eher oberflächliche Analyse  Fehler im System
  11. 11. Was ist LinguLab?  Software zur Textanalyse und –bewertung (Unternehmenssitz in Stuttgart)  Lesbarkeits-Index misst:  quantitative Eigenschaften wie Wort- oder Satzlänge  zusätzlich Stil und Wortschatz
  12. 12. LinguLab überprüft folgende Punkte: Verständlichkeit Web-Tauglichkeit Suchmaschinenrelevanz
  13. 13.  Basis: Studien des Forschers Rudolph Flesch → Flesch- Reading Ease-Lesbarkeitsformel  misst Verhältnis von Wort-und Satzlänge  Stil und der Wortschatz (zB Passivkonstruktionen und Fremdwörter)  Rechtschreibung Verständlichkeit
  14. 14.  Basis: wissenschaftliche Studien von Jakob Nielsen (Leseverhalten am Bildschirm) + praktische Erfahrungen von Online-Redaktionen  Nutzer nehmen Infos im Internet anders auf, darum müssen solche Texte anders aufbereitet werden als gedruckte!  Ausgangsbasis für gute online-Texte:  Verständliche Sprache  Strukturierte Informationen  Gute Lesbarkeit am Bildschirm Web-Tauglichkeit
  15. 15.  Texte für Suchmaschinen optimieren, damit sie gefunden werden  Software misst die Keyword-Dichte Suchmaschinenrelevanz
  16. 16. Wahl zwischen 6 Schwerpunkten  Online-Texte  Briefe  Suchmaschinenoptimierung  Barrierefreie Texte  Content Marketing  Bürgernahe Verwaltungssprache
  17. 17. Preise  Online 30 Tage kostenlose Testversion  Voraussetzung ist die Erstellung eines Kontos, Testphase endet automatisch ohne Verlängerung  Es werden 3 Pakete angeboten, die erworben werden können
  18. 18. Preise  10 Analysen pro Monat, kein voller Funktionsumfang der Software  50 Analysen pro Monat  Wechsel in ein höheres Paket möglich  voller Funktionsumfang  125 Analysen pro Monat  voller Funktionsumfang der
  19. 19. Verfügbare Sprachen
  20. 20. Beispiel http://www.lingulab.de/
  21. 21. 1. Grundtext wird geschrieben
  22. 22. 2. Einfügen in LinguLab
  23. 23. 3. LinguLab zeigt die Ergebnisse der Textanalyse an
  24. 24. 4. Anzeigen der einzelnen Fehler
  25. 25. 5. Verbesserung abschließen
  26. 26. LinguLab Vorteile Nachteile  Zeitersparnis  Suchmaschinenoptimierung  Leichtere  Anzahl der Analysen Textverständlichkeit  Texte werden um bis zu 30% kürzer  leichte Handhabung  3 verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

×