Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2

75 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
75
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2

  1. 1. Den ökologischen mit dem ökonomischen Nutzen verbinden – wie das geht, zeigt Samsung am Beispiel der Umrüstung auf LEDs in der Tiefgarage der Samsung Electronics GmbH in Schwalbach/Taunus. Das Modellprojekt demonstriert, wie schnell sich auch und gerade an Orten mit Langzeitbeleuchtung mehr als 50 Prozent Energiekosten einsparen lassen. Die Licht Leasing GmbH aus München hat dazu ein Retrofit-Konzept entwickelt und insgesamt rund 800 Samsung LED-Röhren der neuesten Generation installiert. Im Vergleich zu herkömmlichen Leucht- stoffröhren zeichnen sich die Energiesparlampen durch eine stabilere Lichtqualität aus und steigern so auch das Sicherheitsgefühl an schlecht beleuchteten Orten wie beispielsweise in Parkhäusern. Viel Licht aus wenig Strom. Samsung Parkhaus erstrahlt im Licht der eigenen LED Tubes. Case Study: Samsung House Highlights · Samsung rüstet die eigene Tiefgarage in Schwalbach mit Samsung LEDs aus. · Die LED-Röhren sparen 53 Prozent Energie und rund 800 Tonnen CO2 . · Reine Energiekostenersparnis pro Jahr: über 50.000 Euro · Amortisation in weniger als einem Jahr
  2. 2. Anzahl der Brennstellen: 784 Durchschnittliche Brenndauer: 8.760 Std./Jahr Stromkosten je kWh: 0,22 Euro CO2 -Einsparung: 770 Tonnen Kostenersparnis über gesamte Laufzeit (4,6 Jahre) 236.477,12 Euro Reine Energiekosten- einsparung pro Jahr 53.385,00 Euro Amortisation nach 11 Monaten Die erzielten Einsparungen auf einen Blick. Case Study: Samsung House Der Standard geht. Samsung LED Tubes kommen. Damit sich Besucher und Mitarbeiter in Parkhäusern sowie Tief- garagen gut orientieren können und sicher fühlen, müssen diese rund um die Uhr gut beleuchtet sein. Um dies trotz steigender Strompreise möglichst umweltfreundlich und kostengünstig zu erzielen, hat Samsung sich im Herbst 2013 dazu entschlossen, in der Tiefgarage am Standort Schwalbach die bestehenden Leucht- stoffröhren durch LED-Lampen zu ersetzen. Die alten T8-Röhren hatten nicht nur mit einem wesentlich höheren Energieverbrauch, sondern im 24-Stunden-Dauerbetrieb auch mit hohen Wechselkosten zu Buche geschlagen. Aufgabe des beauftrag- ten Beleuchtungsdienstleisters war es, den Austausch mit möglichst geringen Umbaumaßnahmen umzusetzen. Da Samsung nur Mieter der Tiefgarage ist, müsste die Umrüstung gegebenenfalls wieder rückgängig gemacht werden können. Balance zwischen optimaler Ausleuchtung und Energieeinsparung Unter der Vorgabe, hauseigene LED-Lampen einzusetzen, sollte das neue Beleuchtungskonzept die erforderliche Mindestausleuch- tung erreichen, d. h. die notwendige Sicherheit auf dem Weg zum Auto zu gewährleisten und gute Sicht beim Ein- und Ausparken zu ermöglichen. Ulrich vom Bauer, Geschäftsführer der Licht Leasing GmbH, führte einen Lichtaudit durch und stellte Samsung die Optimierungsmöglichkeiten vor. „Die Ergebnisse sprechen für sich: Wir haben ein Konzept entwickelt, mit dem wir den Energieverbrauch der Garagenbeleuchtung um mindestens 50 Prozent senken können“, berichtet er. Das Konzept überzeugte Samsung vor allem durch die ausgewogene Balance zwischen Professional Line LED-Röhren, die bestimmte Stellen intensiv ausleuchten, und Essential Line LEDs, die etwas weniger hell und dafür noch stromsparender sind. Dadurch konnte die gewünschte Einsparung erzielt werden, ohne auf eine optimale Ausleuchtung verzichten zu müssen. Bei der Begehung der Tiefgarage wurden die exakten Beleuchtungsstärken ermittelt. Ihr Fahrzeug im besten Licht: mit Samsung LEDs. T8-Leuchtstoffröhren Samsung LED Tubes
  3. 3. Statt Leuchtstoffröhren. Samsung LED Tubes. LEDs: Halbleiter, die elektrische Energie in Licht verwandeln Leuchtdioden zeichnen sich im Vergleich zu Leuchtstofflampen nicht nur durch den geringeren Stromverbrauch aus. Die lange Haltbarkeit spart Wartungs- und Wiederbeschaffungskosten, die in hohen Räumen und an schwer zugänglichen Stellen vor allem bei geschlossenen Leuchten immens sind. „Die LED-Röhren von Samsung sind auf dem neuesten Stand der Technik und sehr energieeffizient“, beschreibt Projektleiter vom Bauer die Samsung LEDs. „Mit einer Brenndauer von bis zu 40.000 Stunden halten die LED-Tubes ungefähr vier Mal so lange wie traditionelle Leuchtstoff- lampen. Zudem emittieren sie keine UV-Strahlen. Der Lichtstrom- rückgang über die gesamte Lebensdauer ist minimal, die Röhren blenden und flackern nicht und tragen so auf Parkplätzen und in Bürogebäuden zu einer sicheren und komfortablen Umgebung bei.“ Licht Leasing hat innerhalb von 2 Wochen etwa 120 Stück der 1200 mm LED-Röhren mit einer Leistung von 16.5 Watt und etwa 700 Stück der 1500 mm LED-Röhren mit 30 Watt installiert. „Wir freuen uns, dass wir in der Lage sind, das große Potenzial der LED-Technologie in unserem eigenen Haus zu nutzen, und demonstrieren anderen Unter- nehmen, wie sie nachhaltig Energiekosten und CO2 - Emissionen reduzieren können.“ Frank Kalisch, Director IT Storage, Samsung Electronics GmbH 24 Stunden im Dauereinsatz: Kosten sparen mit Samsung LEDs. T8-Leuchtstoffröhren Samsung LED Tubes Energieeffizienzklasse A+: Samsung LED Tubes erreichen die beste aller möglichen Klassen. So sind sie auch im Dauereinsatz besonders kosteneffizient.
  4. 4. „ALT“ „NEU“ Lampentyp T8 Leuchstoffröhre 4000 K Samsung LED Tube 4000 K Lebensdauer in Stunden* 8000 40.000 In Jahren 0,9 4,6 Länge 1500 mm 1500 mm Pro Range Watt 58 W 30 W Stückzahl 677 677 Länge 1200 mm 1200 mm ES Range Watt 36 W 16,5 W Stückzahl 117 117 Reine Energiekosten/Jahr** 101.635 € 43.984 € * bei 24-Std.-Betrieb, ohne Wechsel, Anschaffung etc. ** Strompreis 0,22€/KWh Samsung Electronics GmbH ∙ Am Kronberger Hang 6 ∙ 65824 Schwalbach/Taunus ∙ www.samsung.de Info: 0180 5 72 67 86 4 * oder 0180 5 SAMSUNG * ∙ Fax: 06196 934 02 88 * 0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, aus dem Mobilfunknetz max. 0,60 €/Anruf (aus dem Ausland abweichend). Die rund 800 LED-Lampen benötigen über die gesamte Brenndauer von knapp fünf Jahren insgesamt 1.250 Mio. kWh weniger Energie als die zuvor installierten Röhren. Dies entspricht einer Reduzierung des CO2 -Footprints von fast 800 Tonnen. Ins- gesamt reduzieren die LEDs die Energie- kosten um 53 Prozent, womit Samsung bei einer durchschnittlichen Brenndauer von 8.760 Std./Jahr insgesamt mehr als 235.000 Euro spart. Die Lampen in der Garageninstallation arbeiten rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche. Zusätz- lich entfallen jetzt Wechsel- und Anschaf- fungskosten für Ersatzleuchtstofflampen. Die monatlichen Kosten reduzieren sich um 40 Prozent. Dadurch hat sich die Modernisierung bereits nach elf Monaten amortisiert. „Die Samsung Tiefgarage ist gleich in mehrfacher Hinsicht ein erfolg- reiches Modellprojekt, das die großen Potenziale der LED-Technologie demons- triert“, so Bettina Wilke, Product Marketing Manager LED-Lampen Samsung Electronics GmbH. „Wir belegen eindrucksvoll, dass man mit unseren LEDs innerhalb kürzester Zeit enorm hohe Einsparungen erzielen kann. Zugleich untermauern wir unsere Rolle als Vorreiter für Energieeffizienz und Umwelt- schutz.“ Die Samsung Tiefgarage ist ein erstklassiges Referenzprojekt, da der Vorher-Nachher- Unterschied bereits mit bloßem Auge zu erkennen ist“, resümiert Projektleiter vom Bauer. Ein direkter Vergleich zeigt eine sicht- bar gesteigerte Helligkeit, die das Sicher- heitsgefühl in der Tiefgarage erhöht. Zugleich ist die Ausleuchtung sehr homo- gen, sodass eine angenehme Atmosphäre entsteht – Vorteile, von denen Samsung zukünftig auch in den Büroräumen in Schwal- bach profitieren will. „Das Lichtkonzept für den gesamten Standort ist bereits in Arbeit“, so Licht Leasing Geschäftsführer vom Bauer. „Wir freuen uns, dass wir in der Lage sind, das große Potenzial der LED-Technologie in unserem eigenen Haus zu nutzen, und demonstrieren anderen Unternehmen, wie sie nachhaltig Energiekosten und CO2 - Emissionen reduzieren können“, ergänzt Frank Kalisch, Director IT Storage Samsung Electronics GmbH. Da Samsung LEDs in verschiedenen Licht- farben erhältlich sind und die Warmweiß- Variante ein natürlich warmes Licht abgibt, eignen sie sich auch hervorragend für den Einsatz in der Gastronomie, in Hotels und öffentlichen Gebäuden, wo sie ähnlich hohe Einsparpotenziale eröffnen. Für die meisten Bestandsanlagen ist die Retrofit-Lösung, also ein Austausch bestehender Lampen durch LED-Lampen, weitaus wirtschaftlicher als ein Umbau oder gar Ersatz aller Leuchten. Mehr Klimaschutz für weniger Kosten. Case Study: Samsung House Lampentausch Samsung Tiefgarage.Nach 4,6 Jahren wurden bei diesem Projekt 236.477 € an Energiekosten eingespart. -56 % reine Stromkosten Während beim Dauerbetrieb im Zeitraum von knapp 5 Jahren die Leuchtstoffröhren im Schnitt fünfmal gewechselt werden müssen, bleiben die LED-Röhren aufgrund ihrer langen Lebensdauer praktisch wartungsarm und reduzieren somit zusätzlich Anschaffungs- und Austauschkosten. Kosten NEU (Anschaffung/Montage/Energie) Kosten ALT (Ersatzkosten/Wechsel/Energie) Kosten Neu-Installation 50.000 € Kosten Alt-Bestand 0 € Amortisation 0 500.000 € 450.000 € 400.000 € 350.000 € 300.000 € 250.000 € 200.000 € 150.000 € 100.000 € 50.000 € 0 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre

×