Das Modell von Yoon & Uysal (2005) imHinblick auf die Marketing -Entscheidungen<br />Am Beispiel von Corralejo in Fuerteve...
Das Modell von Yoon & Uysal (2005)<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />2<br />
Das Modell von Yoon & Uysal (2005)<br />Die Pull Motivation wirkt auf die Reisezufriedenheit<br />Die Reisezufriedenheit u...
Zufriedenheit<br />Lautdem expectation - disconfirmation Modell von Oliver entstehteineZufriedenheitwenn die Ist-Situation...
Marketing Entscheidungenanhand des Modells von Yoon & Uysal (2005)<br />Meines Erachtens ist es schwer das Modell von Yoon...
Familienurlauber<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />6<br />Die Pullfaktoren von...
Partyurlauber<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />7<br />Die Pullfaktoren von Pa...
Sportler<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />8<br />Die Pullfaktoren von Sportur...
Alle 3 Zielgruppen besitzen verschiedene Pullfaktoren. Daher ist es für die Destination Corralejo schwer durch eine Befrag...
Möglichkeiten<br />Die Befragung in die einzelnenZielgruppenaufzuteilen und abzugrenzen.<br />Die Befragungnurfüreinzelne ...
Anwendung<br />Sind die einzelnen Pull- und Pushfaktoren ermittelt ist es dem Hotel, dem Restaurant oder der Freizeitanlag...
Literatur<br />Yoon & Uysal (2005): An examination of the effects of motivation and satisfaction on destination loyalty: a...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Corralejo präsi

232 Aufrufe

Veröffentlicht am

corralejopräsi

Veröffentlicht in: Bildung, Reisen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
232
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Corralejo präsi

  1. 1. Das Modell von Yoon & Uysal (2005) imHinblick auf die Marketing -Entscheidungen<br />Am Beispiel von Corralejo in Fuerteventura<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />1<br />
  2. 2. Das Modell von Yoon & Uysal (2005)<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />2<br />
  3. 3. Das Modell von Yoon & Uysal (2005)<br />Die Pull Motivation wirkt auf die Reisezufriedenheit<br />Die Reisezufriedenheit und die Pushmotivationwirken auf die Reiseloyalität<br />Das Modell soll helfen verbesserte Marketingstrategien, genau abgestimmt auf die Kundenbedürfnisse, zu erstellen um die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />3<br />
  4. 4. Zufriedenheit<br />Lautdem expectation - disconfirmation Modell von Oliver entstehteineZufriedenheitwenn die Ist-Situation besserals die Soll-Situation (Erwartungen) ist. <br />> Ist-Situation > Soll-Situation = Zufriedenheit<br />> Ist-Situation < Soll-Situation = keineZufriedenheit<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />4<br />
  5. 5. Marketing Entscheidungenanhand des Modells von Yoon & Uysal (2005)<br />Meines Erachtens ist es schwer das Modell von Yoon & Uysal (2005) auf eine Destination anzuwenden welche verschiedene Zielgruppen auf einmal anspricht. <br />Corralejo in Fuerteventura zum Beispiel spricht Familienurlauber, Sporturlauber und Partyurlauber gleichermaßen an. Alle 3 Zielgruppen besitzen verschiedene Pull- wie Pushfaktoren. Im Folgenden die verschiendenenPullfaktoren der einzelnen Zielgruppen.<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />5<br />
  6. 6. Familienurlauber<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />6<br />Die Pullfaktoren von Familienurlauber: Sauberkeit, Sicherheit, Ruhe, Günstig, Strand<br />
  7. 7. Partyurlauber<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />7<br />Die Pullfaktoren von Partyurlauber: Nightlife, Unterhaltung, Bars, Restaurants, viele Menschen, Günstig<br />
  8. 8. Sportler<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />8<br />Die Pullfaktoren von Sporturlauber: Wetter, Wellen, Windbedingungen, Spots, Verleih, weniger Menschen, Günstig<br />
  9. 9. Alle 3 Zielgruppen besitzen verschiedene Pullfaktoren. Daher ist es für die Destination Corralejo schwer durch eine Befragung aller Urlauber eine konkrete Marketingstrategie abzuleiten.<br />Zudem ist ein Pullfaktor Strand für jeden etwas anderes. Jeder hat einen anderen Strand vor seinem inneren Auge.<br />Familienurlauber: sicher<br />Partyurlauber: Musik und andere Party-Geher<br />Sportler: Platz zum praktizieren ihrer Sportart <br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />9<br />
  10. 10. Möglichkeiten<br />Die Befragung in die einzelnenZielgruppenaufzuteilen und abzugrenzen.<br />Die Befragungnurfüreinzelne Hotels, Restaurants, Freizeitparks etc. zumachen<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />10<br />
  11. 11. Anwendung<br />Sind die einzelnen Pull- und Pushfaktoren ermittelt ist es dem Hotel, dem Restaurant oder der Freizeitanlage möglich konkrete Marketingstrategien zu entwickeln und sich dadurch einen Wettbewerbsvorteil zu erschaffen. <br />Pull- und Pushfaktoren<br />Genaue Positionierung und Segmentierung<br />SWOT Analyse<br />In den Werbungen/Homepage mit einfließen lassen<br />Das Ambiente danach ausrichten<br />Die Mitarbeiter informieren<br />..... <br />Die Pull- und Pushfaktoren müssen die Erwartungen der Kunden übertreffen!!<br />Die Pull- und Pushfaktoren können behilflich sein, einen genau abgestimmten Marketingplan zu erstellen.<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />11<br />
  12. 12. Literatur<br />Yoon & Uysal (2005): An examination of the effects of motivation and satisfaction on destination loyalty: a structural model, Tourism Management 26, p. 45-56<br />30.05.11<br />Freizeitsoziologie - und psychologie/ Alexandra Sasse<br />12<br />

×