Social media und Public Health - Ein undenkbarer Mix?

431 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Media spielt auch im Gesundheitsbereich eine große Rolle. Experten sollten alle Risiken kennen, um Empfehlungen aussprechen zu können.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
431
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social media und Public Health - Ein undenkbarer Mix?

  1. 1. Social Media – Eine Herausforderung für Gesundheitsexperten 17. Wissenschaftliche Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health Riegler A., Stelzer I., Macheiner T., Riegler S. Public Health 2.0
  2. 2. Riegler et al. www.alexanderriegler.at 2 Public Health & Social Media Der Blick ins Detail Definition Problemstellung Mögliche Ziele Projektstart Erfolgsrezept Policy Beispiele Zusammenfassung Public Health 2.0: Darunter versteht man die Möglichkeiten, mit denen Public Health Experten und Institutionen die Öffentlichkeit unter Verwendung von sozialen Medien erreichen oder erreichen können. Social Media: Dazu zählen die digitalen Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu erstellen. Quelle: Wikipedia
  3. 3. Riegler et al. www.alexanderriegler.at 3 Definition Problemstellung Mögliche Ziele Projektstart Erfolgsrezept Policy Beispiele Zusammenfassung • Mangelndes professionelles Know- How von Gesundheitsexperten  Was wird wie und wo gesucht?  Unklarer Betreuungsaufwand  Kosten-Nutzen-Relation  Effizienzmessung / Prestige  Marketing • Datenschutzrechtliche und ethische Bedenken • Geringe Marktkenntnisse “Professionalism and Social Media can be an uneasy mix ...” BMJ, 2012 Public Health & Social Media Der Blick ins Detail
  4. 4. Riegler et al. www.alexanderriegler.at 4 Definition Problemstellung Mögliche Ziele 1/2 Projektstart Erfolgsrezept Policy Beispiele Zusammenfassung • Zeitnahe Kommunikation • Kontakt zu einer gewünschten Zielgruppe aufbauen • Anregung zur Verhaltensänderung und Bewusstseinsbildung • Führung einer zielgerichteten Kampagne – Fehlinformation (YouTube/Blog: Rauchen vs LuCa) • Verbreitung von Wissen zu seltenen oder unbekannten Wissensgebieten • Verstärkte Wahrnehmung am Markt – Medienpräsenz Public Health & Social Media Der Blick ins Detail
  5. 5. Riegler et al. www.alexanderriegler.at 5 Definition Problemstellung Mögliche Ziele 2/2 Projektstart Erfolgsrezept Policy Beispiele Zusammenfassung • Aufbau und Vergrößerung einer Gemeinschaft • Um Trends und Personen zu folgen • Die eigene Forschung anderen in einfacher Weise zugänglich zu machen • Crowdsourcing • Beschreiten von neuen Wegen in der Vermittlung von Wissen und in der Zusammenarbeit • Besucherzahlen der eigenen Website erhöhen Public Health & Social Media Der Blick ins Detail
  6. 6. Riegler et al. www.alexanderriegler.at 6 Definition Problemstellung Mögliche Ziele Projektstart Erfolgsrezept Policy Beispiele Zusammenfassung Problem- definition Training Integration Web Site 1. Wie kann mich Web 2.0 unterstützen? Plattformwahl? 2. Ausbildung der Beteiligten 3. Integration in den Arbeitsalltag 4. Aufbau der Internetpräsenz Quelle: Mayman G. & Grodzinski A. Public Health & Social Media Der Blick ins Detail
  7. 7. Riegler et al. www.alexanderriegler.at 7 Definition Problemstellung Mögliche Ziele Projektstart Erfolgsrezept Policy Beispiele Zusammenfassung 1. Zuhören: Achten Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Gemeinschaft 2. Relevanz: Teilen Sie Inhalte, die die Leser zur Beteiligung animieren 3. Branding: Aufbau einer verlässlichen Marke 4. Timing: Der richtige Inhalt zum richtigen Zeitpunkt 5. Evaluierung: Kontrollieren Sie regelmäßig den Erfolg Public Health & Social Media Der Blick ins Detail
  8. 8. Riegler et al. www.alexanderriegler.at 8 Definition Problemstellung Mögliche Ziele Projektstart Erfolgsrezept Policy Beispiele Zusammenfassung • HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act) • Mayo Clinic - 12 word strategy Don’t Lie, Don’t Pry Don’t Cheat, Can’t Delete Don’t Steal, Don’t Reveal Public Health & Social Media Der Blick ins Detail
  9. 9. Riegler et al. www.alexanderriegler.at 9 Definition Problemstellung Mögliche Ziele Projektstart Erfolgsrezept Policy Beispiele Zusammenfassung • Mayo Clinic • CDC (z.B.: Facebook-Seite für Eltern von Fahranfängern) • WHO (Fukushima - jodiertes Desinfektionsmittel; H1N1>H7N9 • NHS Social Media #nhssm • Public Health Agency of Canada Public Health & Social Media Der Blick ins Detail
  10. 10. Riegler et al. www.alexanderriegler.at 10 Definition Problemstellung Mögliche Ziele Projektstart Erfolgsrezept Policy Beispiele Zusammenfassung Social Media ist allgegenwärtig. Personen suchen anders als Experten, nach einer Zweitmeinung und auch wann und wo sie wollen. Public Health Experten dürfen sich diesem Trend nicht entziehen. Die Frage ist daher nicht, ob wir diese Anwendungen als sinnvoll oder nicht erachten, sondern wie gut wir selbst damit umgehen und welche Empfehl- ungen wir aussprechen können. Laien und Experten brauchen im professionellen Umgang mit sozialen Medien bessere Schulungen. Public Health & Social Media Der Blick ins Detail
  11. 11. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Riegler et al. www.alexanderriegler.at 11 Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc Health Consulting Web: www.alexanderriegler.at Mail: office@alexanderriegler.at Twitter: @AlexRiegler Riegler A., Stelzer I., Macheiner T., Riegler S.

×