1.) BEDIEN- UND ANZEIGEELEMENTE




                     1.   Multifunktions-LC-Display




                     2.   Univ...
WAS KANN MAN MIT DEM A36 MACHEN ?

Mit diesem Gerät können Sie Akkus analysieren
und entladen.

Innerhalb von 10 Sekunden ...
ENTLADESTRÖME FÜR JEWEILIGE AKKUSYSTEME


 Wenn Sie mit dem Gerät analysieren (ohne             Maximaler Entladestrom für...
DEN AKKU ANALYSIEREN ODER DEN KURZTEST STARTEN


Die Akku-Analyse bzw. die Kapazitätsmessung können
Sie in nur 3 Schritten...
DAS ERGEBNIS DER AKKUANALYSE AM GERÄT




Ist der Innenwiederstand höher als 300, könnte folgendes sein:
schlechte Kontakt...
DAS ERGEBNIS DER AKKUANALYSE - PC


                            Mit der Software erhalten Sie ein aussage
                ...
DIE ZUSÄTZLICHE ANZEIGE - PC




  Nach belieben kann während der Analyse zwischen der LED Anzeige und dem
  Diagramm gewe...
PC - DIE MESSUNG


Während der Messung wird folgendes angezeigt:


Die aktuellen IST-Werte:

-Energie
-Kapazität,
-durchsc...
INFO ZUM GERÄT UND ZUR MESSUNG


5a.) Die Ri-Messung
Für die Qualitätsbeurteilung von Akkus ist neben Energiegehalt und Ka...
SICHERHEITSHINWEISE


• Der sichere Umgang mit dem Analysegerät A36 ist nur gewährleistet, wenn die
  Sicherheitshinweise ...
GARANTIE


Für alle Akku Power Akkus gilt eine Garantie von 6
Monaten ab Rechnungsdatum. Alle anderen Produkte
wie Ladeger...
AkkuPower Akku Analysegerät A36 Anleitung Manual
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

AkkuPower Akku Analysegerät A36 Anleitung Manual

2.157 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.157
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

AkkuPower Akku Analysegerät A36 Anleitung Manual

  1. 1. 1.) BEDIEN- UND ANZEIGEELEMENTE 1. Multifunktions-LC-Display 2. Universalschacht für Werkzeugakkus: passend für Bosch, Delvo, Hitachi, Makitaund Würth, optional gibt es Adapter für AEG, Atlas-Copco, Milwaukee, Dewalt, Elu, Fein, Metabo u. Panasonic sowie einenUniversaladapter. 3. 12Volt Netzteil Eingang, das A36 kann ab 4,8Volt Akkuspannung auch schnurlos (ohne Netzteil) betrieben werden 4. Power Ventilator, schaltet sich ca. ab 78°C Kühlertemperatur ein 5. Serielle PC-Schnittstelle (RS232) 6. Auswahl-Taste 7. Bestätigungstaste
  2. 2. WAS KANN MAN MIT DEM A36 MACHEN ? Mit diesem Gerät können Sie Akkus analysieren und entladen. Innerhalb von 10 Sekunden kann der Ladezustand eines Akkus ermittelt werden. Die Akkukapazität wird in 10er Schritten prozentual angezeigt. Das A36 Gerät akzeptiert alle NiCD, NiMH, Blei, Bleigel, Autobatterien und Li-Ion sowie Polymer Akkus von 1,2Volt bis 36Volt. WER BRAUCHT SO EIN GERÄT UND WARUM ? Jeder der täglich auf Akkus angewiesen ist, (Handwerker, Service-Techniker etc.) sollte dieses Gerät haben! Man kann alte Akkus prüfen, ob diese tatsächlich schon verbraucht sind, bevor ein neuer Akku für viel Geld angeschafft werden soll. Der Servicefachmann kann innerhalb weniger Minuten den Akku beurteilen und sogleich Auskunft über den Zustand geben. Der Servicemitarbeiter kann seinem Kunden ein Messprotokoll aushändigen, in welchem eindeutig der Zustand des Akkus sichtbar ist. Somit kann man seiner Kundschaft bildhaft belegen, ob dieser Akku unter Garantie fällt oder bereits verbraucht ist. Das Analysegerät A36 mit PC Software setzt kein fachmännisches Wissen über Akkus voraus!
  3. 3. ENTLADESTRÖME FÜR JEWEILIGE AKKUSYSTEME Wenn Sie mit dem Gerät analysieren (ohne Maximaler Entladestrom für NiCD/NiMH Akkus Software). Der Entladestrom wird dynamisch vom Gerät Volt Gerät (A) Software (A) erzeugt, das A36 misst in den ersten 10 Sekunden 1,2 1,0 9,0 die Spannung vom Akku und passt sich je nach Spannung den Entladestrom zum analysieren an. 2,4 9,5 9,0 Wenn Sie über die Software einen Akku 3,6 9,5 9,0 analysieren, können Sie selbst den Entladestrom bestimmen, der max. Entladestrom ist für jede 4,8 9,5 9,0 Spannung vorgegeben. Wählbar in 100 mA Schritten. Das Gerät ist für mittlere bis hohe Ent- 6,0 9,5 9,0 ladeströme ausgelegt (3A bis maximal 10A), falls unter 1,5A entladen wird, ist eine Schwankung 7,2 9,5 9,0 nicht auszuschließen auf Grund der Toleranz der Bauteile. Die Messung ist dennoch genau und 8,4 9,5 9,0 Aussagekräftig. 9,6 9,4 8,3 10,8 8,3 7,4 Maximaler Entladestrom für Lithium Akkus 12,0 7,5 6,7 Volt Gerät (A) Software (A) 13,2 6,8 6,1 3,6 9,0 9,0 7,2 9,0 9,0 14,4 6,3 5,6 10,8 8,3 7,4 15,6 5,8 5,1 14,4 6,3 5,6 16,8 5,4 4,8 18,0 5,0 4,4 18,0 5,0 4,4 21,6 4,2 3,7 19,2 4,7 4,2 25,2 3,6 3,2 20,4 4,4 3,9 28,2 3,2 2,8 21,6 4,2 3,7 32,4 2,8 2,5 22,8 3,9 3,5 36,0 2,5 2,2 24,0 3,8 3,3 25,2 3,6 3,2 Maximaler Entladestrom für Blei (Pb) Akkus 26,4 3,4 3,0 Volt Gerät (A) Software (A) 27,6 3,3 2,9 2,0 1,0 9,0 28,8 3,1 2,8 4,0 1,0 9,0 30,0 3,0 2,7 6,0 1,0 9,0 31,2 2,9 2,6 8,0 1,0 9,0 32,4 2,8 2,5 10,0 1,0 8,0 33,6 2,7 2,4 12,0 1,0 6,7 34,8 2,6 2,3 24,0 1,0 3,3 36,0 2,5 2,2
  4. 4. DEN AKKU ANALYSIEREN ODER DEN KURZTEST STARTEN Die Akku-Analyse bzw. die Kapazitätsmessung können Sie in nur 3 Schritten starten. 1.) Auswahl des Akkusystems. Akku in den Schacht stecken, die Akkuspannung wird sofort wie im ersten Bild angezeigt. Mit der Taste „CHOOSE (wählen)“ wählen Sie Ihr Akkusystem aus. Hinweis: Das Akkusystem muß immer auf jedem Akku aufgedruckt sein. Mit der Taste „ENTER“ bestätigen Sie die Auswahl. 2.) Auswahl der Akkuspannung. Tippen Sie mit der Taste „CHOOSE (wählen)“ solange bis die Nennspannung vom Akku der analysiert werden soll, auf dem Display angezeigt wird. Mit der Taste „ENTER“ bestätigen Sie die Auswahl. 3.) Auswahl des Programms Wählen Sie wieder mit der Taste „CHOOSE (wählen)“ das gewünschte Programm aus. 1=KURZTEST (nur für NiCD/NiMH und Li-Ion Akkus). Die Akkuladung wird in Prozent angezeigt. Der Innenwiderstand (Ri) wird in mOhm angezeigt. Mit der Taste „ENTER“ gelangen Sie wieder in das Grundmenü. 2=AKKUANALYSE (für alle Akkusysteme). Bei der Analyse wird der Akku vollständig entladen. Die Abschaltspannung ist vorgegeben und nicht änderbar. Bild rechts: oben wird die aktuelle Spannung vom Akku in Volt angezeigt, unten rechts: der aktuelle Entladestrom in Ampere mit der der Akku belastet wird, und die bisher erreichte Kapazität.
  5. 5. DAS ERGEBNIS DER AKKUANALYSE AM GERÄT Ist der Innenwiederstand höher als 300, könnte folgendes sein: schlechte Kontaktierung, Akku nicht ganz voll, alter Akku. Kleinerer Wert als 300 mOhm dann, ist der Akku in Ordnung. Besagt die Leistung aus die dem elektrischen Verbraucher zur Verfügung steht. Der Akkuenergiegehalt ist das wichtigste Kriterium. Die Dauer der Entladezeit in Sekunden, kann nach Kapazität und Entladestrom schwanken. Die zur Verfügung stehende Ladung von Akkus oder Batterien wird in Amperestunden (technische Einheit: Ah) angegeben. Sie gibt an, wie lange die Ladung theoretisch ausreicht, einen bestimmten Strom zu
  6. 6. DAS ERGEBNIS DER AKKUANALYSE - PC Mit der Software erhalten Sie ein aussage kräftigeres Ergebnis. Mit der Software haben Sie auserdem noch die Möglichkeit Simulationen durchzuführen. Anhand der Spannungslinie kann man eine bessere Aussage zur Qualität vom Akku machen. Mit nur ein paar Klicks können Sie die Analyse starten. Sie müssen nur folgende Angaben machen: • Akkusystem • Akku-Nennspannung • Akku-Nennkapazität • Art der Analyse (Konstant oder Impuls Entladung) Optional können Sie weitere Angaben eingeben: - Akkubezeichnung, Ladegerät, Prüfer, Abteilung PC ANALYSE: IMPULS Mit der Impuls Analyse kann ein Verbraucher simuliert werden, ähnlich dem ein- und ausschalten eines Motors. Die rote Linie zeigt den Entladestrom des A36, hier: maximaler Strom 6,7A und minimaler Strom 3A. Die blaue Linie zeigt das Spannungsverhalten des Akkus. PC ANALYSE: KONSTANT Rote Linie zeigt den Entladestrom an, die blaue Linie zeigt das Spannungsverhalten des Akkus. Die grüne Linie kann optional als Referenzwert (bester Messwert wird automatisch immer in der Datenbank abgespeichert) zum Vergleich eingeblendet werden. Die Messungen können nach Ende der Analyse abgespeichert und ausgedruckt werden.
  7. 7. DIE ZUSÄTZLICHE ANZEIGE - PC Nach belieben kann während der Analyse zwischen der LED Anzeige und dem Diagramm gewechselt werden. Die Farben der LED Anzeige sind individuell einstellbar und positionierbar.
  8. 8. PC - DIE MESSUNG Während der Messung wird folgendes angezeigt: Die aktuellen IST-Werte: -Energie -Kapazität, -durchschnittliche Spannungslage, -Entladezeit -Gerätetemperatur am Kühler. Am Anfang der Analyse wird der Innenwiderstand vom Akku gemessen und angezeigt. Das Ende der Messung wird mit diesem Fenster und dem Resultat der Analyse angezeigt.
  9. 9. INFO ZUM GERÄT UND ZUR MESSUNG 5a.) Die Ri-Messung Für die Qualitätsbeurteilung von Akkus ist neben Energiegehalt und Kapazität ist der Innenwiderstand besonders wichtig. Bei Hochstromanwendungen (Powertool-Bereich) macht sich ein zu hoher Innenwiderstand besonders negativ bemerkbar. Durch das Zusammenbrechen der Spannung unter Last erscheint der Akku bereits als leer, obwohl noch eine Menge an Restenergie aufweisen müsste. Zum ermitteln des Innewiderstandes, müssen die Akkus/Akkupacks folgeladen gemessen werden. Um einen möglichst genauen Messwert zu erhalten, sollten Sie immer auf blanke und gute Kontaktierung am Akku und Gerät achten. Desweiteren ist ein gleicher Ladezustand aller Zellen (beim Akkupack) wichtig. Die Ri-Messung findet innerhalb einer Sekunde am Anfang der Messung statt, Bei der Ri-Messung wird der Akku mit 5A belastet. 5b.) Der Kurztest Kann nur mit Lithium, NiCD/NiMH Akkus die Hochstromfähig sind durchgeführt werden. Hierbei wird der Akku/Pack 10 Sekunden lang mit 5A belastet. Das Ergebnis wird anhand der Erholungszeit des Akkus ermittelt. Ein voller Akku hat eine schnellere Erholungszeit als ein leerer oder halb voller Akku. Zur Information wird noch der Innenwiderstand (Ri) angezeigt. Der Kurztest kann ausschließlich nur mit dem A36 und nicht mit der PC-Software gestartet werden. 5c.) Die Akkuanalyse Es kann jeder Akku/Pack von 1,2 Volt bis 36 Volt, egal ob NiCD, NiMH, sämtliche Lithium und Blei Akkus analysiert werden. Wir empfehlen die Analyse mit unserer PC-Software KPS-Lite durch zuführen. Der Akku muss für eine aussagekräftige Analyse immer voll geladen sein. Die Dauer der Analyse richtet sich immer nach der Kapazität vom Akku und die Stärke des Entladestroms. 5d.) Welche Akkuarten kann man analysieren Wenn nur das A36 (ohne Software) benutzt wird, dann können nur Hochstromfähige Akkus die bis zu 10A Belastung aushalten, hierzu gehören Werkzeugakkus, einige Bleiakkus und Racingpacks. Nicht geeignet sind Handy, Digitalkamera, Foto und Video Akkus, sowie Laptop/Notebokkakkus. Wenn Sie das A36 mit unserer KPS-Lite Software betreiben, können auch die oben genannten Akkus analysiert werden. Hierbei sollten Sie jedoch beachten, das ein Handyakku oder Kameraakku bspw. nur maximal 0,5 bis 1A Entladestrom verträgt und ein Notebookakku mit etwa 5A maximal belastet werden kann. In den Akkuschacht passen folgende Werkzeugakkus: Bosch, Delvo, Hitachi, und Makita, optional gibt es Adapter für AEG, Atlas-Copco, Dewalt, Elu, Fein, Metabo u. Panasonic sowie einen universal Adapter. 5e.) Der Betrieb an einem PC Verbinden Sie das A36 mit einem RS232 (Nullmodemkabel) oder dem mitgelieferten RS232-USB Adapterkabel (ist im Lieferumfang der Premium Version enthalten). Wenn Sie das USB Adapterkabel verwenden, installieren Sie bitte erst den Treiber. Stecken Sie den RS232 Stecker in die Buche auf der Rückseite des A36. Installieren Sie die KPS-Lite Software, diese funktioniert auf alle Microsoft Windows PCs die mit folgenden Betriebssystemen laufen: Vista, WinXP, Win2000 und Win98, es muss außerdem noch das Microsoft Framework ab Version 2.0 installiert sein. Microsoft bietet das Framework zum kostenlosen download auf ihrer Webseite an. Anforderung an den PC: ab Pentium 333MHz, 128MB RAM, 16 Bit Grafikkarte und 50MB freien Festplattenspeicherplatz.
  10. 10. SICHERHEITSHINWEISE • Der sichere Umgang mit dem Analysegerät A36 ist nur gewährleistet, wenn die Sicherheitshinweise bzw. Betriebshinweise sorgfältig gelesen und genau eingehalten werden. • Analysegerät und Akkus dürfen nicht geöffnet werden • Gerät und Akku vor Hitze, Stoß und Feuer schützen • Das Gerät muss mindestens 50 cm von Hindernissen aufgestellt werden, damit der Lüfter die entstehende Wärme abtransportieren kann • Nur in trockenen Räumen benutzen und vor Nässe und hoher Luftfeuchtigkeit schützen. • Verbrauchte Akkus nicht ins Feuer oder Hausmüll werfen. Wir oder die Fachhändler nehmen verbrauchte Akkus kostenlos zurück. • Alle Reparaturen dürfen nur von einem Fachmann durchgeführt werden. TECHNISCHE DATEN Eingangsspannung: ……………………………………………………………………… .………...12V Ausgangsspannung: …………………………………………..…………………………..1,2V bis 36V Maximaler Entladestrom: …………………………………………………………………………….10A Leistungsaufnahme maximal: ……………………………………………………………… ….…100W Dauerentladung maximal: ……………………………………………………………… ……........85W Gewicht: …………………………………………………………………………… ……………...485g Abmessung (L/B/H): ………………………………………………………………………155/85/76 mm Schnittstelle: …………………………………………………………………………… …………RS232 Anzeigen: ……………………………………………….. ……..beleuchtetes zweizeiliges LC-Display Unterstützte Akkutechnologien: …………………………….......NiCD, NiMH, Pb, Li-Ion, Li-Polymer Schnurloser Betrieb ab: ……………………………………………………………...6V Akkuspannung
  11. 11. GARANTIE Für alle Akku Power Akkus gilt eine Garantie von 6 Monaten ab Rechnungsdatum. Alle anderen Produkte wie Ladegeräte, Analysegeräte, Leuchten wird eine Garantie von 12 Monaten ab Rechnungsdatum gewährleistet. Ausgenommen sind Schäden, die auf Überlastung oder unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind. RECYCLING UND ENTSORGUNG Dieses Symbol bedeutet, daß elektrische Geräte am Ende ihrer Nutzungsdauer, vom Hausmüll getrennt, entsorgt werden müssen. Entsorgen Sie das Gerät bei Ihrer örtlichen kommunalen Sammelstelle oder Recycling Zentrum. Dies gilt für alle Länder der Europäischen Union sowie anderen Europäischen Ländern mit separatem Sammelsystem. IMPRESSUM Akku Power GmbH Telefon: +49 7181/97735-0 Postfach 1230 Fax: +49 7181/97735-29 Paul-Strähle Str. 26 Email: info@akku-power.com D-73614 Schorndorf Internet: www.akkupower.com

×