Agent CS-Reisetipp | Frühling an der Côte d’AzurMimosen, Karneval, Kunst und die Sehnsucht nach dem blauen MeerAuf der Suc...
In der Nähe von Nizza an der Küstenstraße sind Eze, ein autofreier kleiner Ort mit mittelalterlichenGassen auf einem Felse...
Unser Concierge Service bietet Ihnen exklusive Ideen für Ihre Reise an die Côte d’Azur oder Mona-co. Fragen Sie unsere Exp...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Agent CS-Reisetipp - Frühling an der Côte d‘Azur

572 Aufrufe

Veröffentlicht am

Auf der Suche nach Meer und Licht geht der Blick immer in Richtung Süden – nach Südfrankreich. Dabei geht der Gedanke voller Fernweh intuitiv an die Côte d’Azur nach Frankreich. Geschaffen wurde der Name 1887 mit dem Buch La Côte d’Azur von Stéphen Liégeard.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
572
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Agent CS-Reisetipp - Frühling an der Côte d‘Azur

  1. 1. Agent CS-Reisetipp | Frühling an der Côte d’AzurMimosen, Karneval, Kunst und die Sehnsucht nach dem blauen MeerAuf der Suche nach Meer und Licht geht der Blick immer in RichtungSüden – nach Südfrankreich. Dabei geht der Gedanke voller Fernwehintuitiv an die Côte d’Azur nach Frankreich. Geschaffen wurde der Name1887 mit dem Buch La Côte d’Azur von Stéphen Liégeard. Die Küste,auch „Französische Riviera“ oder „Azurblaue Küste“ genannt, war und istin jeder Hinsicht ein Eyecatcher – vor allem im Frühling, wenn sich dieBlütenpracht hier in allen Farben unter der Sonne und dem blauen Him-mel entfaltet. Überall leuchtet es in allen Nuancen aus gelb, blau, türkis,rosa, rot und violett. Die Frühlingsblumen entfalten sich an der Küste, den Hängen und entlang derPromenadenstraßen. Nicht erstaunlich ist dann, wenn man sich wahrlich wie in einem „Garten Eden“fühlt.Nirgendswo in Europa gibt es eine solch‘ üppige und vielseitige Mimosenblüte wie gerade zwischendem Massif des Maures, Massif de l’Esterel und dem Massif Tanneron bzw. den hier malerisch gelege-nen Küstenorten Mandelieu-la-Napoule, Saint-Raphael, Sainte-Maxime, Rayol-Canadel-sur-Mer undBormes-Les-Mimosas. Dabei kredenzt hier entlang der sogenannten „Route du Mimosa“ (dtsch. Mi-mosen-Route) (www.lerayolcanadel.fr) unverkennbar ihr einzigartiger Duft die Luft. Allein in Bormes-les-Mimosas zählt man über 90 verschiedene Mimosenarten. Überall an der Küste zelebrieren Blu-mencorsi, Blumenkarneval, Mimosenschauen, Frühlingsmärkte, „Miss Mimosa“-Wahlen, Ralleys undgeführte Spaziergänge durch die Gärten zwischen Anfang Januar und Ende März die Mimose und denFrühling. Dazu gehören auch Mimosen-Tartes, Mimosen-Seifen und Mimosen-Pralinen. Zurück gehtdie Geschichte der Mimose an der Côte d’Azur wohl bis ins 19. Jahrhundert. Ein australischer Rei-sender soll die Mimose damals mitgebracht und in der Region eingeführt haben. In der Zwischenzeitist die Mimose an der Küste heimisch geworden.Doch die Highlights der Saison liegen an dieser ewig-blauen und sonnigen Küsteauch andernorts. Vor allem sind Nizza, Cannes, St. Tropez, Antibes oder Mentonein Tipp. Schon seit 1876 gibt es in Nizza die sogenannte „Blumenschlacht“. Ein-malig schön sind immer aufs Neue seither die kunstvoll dekorierten Blumenwa-gen! Jeder Wagen zählt dabei rund vier-bis fünftausend Schnittblumen, die in derRegel aus der eigenen Produktion und ab November gewachsen sind. 2013 feiertNizza mit historischer Tradition bereits den 129. Karneval – und wieder wird esein farbenfrohes Fest voller Kreativität und Fantasie.Nizza ist insgesamt ein empfehlenswerter Anreisepunkt für eine Rundreise an der Côte d’Azur mitall‘ ihren zahlreichen originären Sehenswürdigkeiten, Festivals und Stränden. Die zitronengelben Fas-saden der Altstadt mit den typischen Märkten laden auf einen Spaziergang durch enge Gassen ein.Kulinarisch interessant ist dabei eine Pause im Café de Turin, eine Institution in Nizza – das schon seit1908. Ein Muß und fast schon Reise-Ritual sind hier die Muscheln in Weißwein und die Menüs mitMeeresfrüchten. Vom ehemaligen Schloß hat man zur Orientierung einen Panoramablick über dieStadt und auf die Bucht. Auf einem Hügel im Norden der Stadt gelegen, steht das sehenswerte Matis-se-Museum in einer terrakottafarbenen Villa des 17. Jahrhunderts von Olivenbäumen umgeben. Nichtentgehen lassen sollte man sich die direkt am Meer gelegene „Promenade des Anglais“. Hier befindetsich ebenso das berühmte Hotel Negresco.
  2. 2. In der Nähe von Nizza an der Küstenstraße sind Eze, ein autofreier kleiner Ort mit mittelalterlichenGassen auf einem Felsen gelegen, und die Villa Ephrussi de Rothschild, ganz in pastellrosé eine derschönsten Villen an der Côte d’Azur. Wer noch mehr Nobelvillen sehen möchte, der umrundet dasCap Ferrat am besten zu Fuß – eine Wanderung über ca. 15 km, die unbedingt lohnenswert ist. Faszi-nierend sind dabei die Ausblicke aufs Cap, die Bucht und Küste. Weitere Attraktionen am Meer sindCannes – die bedeutenden Internationalen Filmfestspiele (www.festival-cannes.fr) finden in diesemJahr vom 15. bis 26. Mai statt – und St. Tropez, auch bekannt als Treffpunkt der Filmstars und VIP’s.Von hier, St-Juan-Les-Pins, stammt auch die französische Designmarke für Parfum und Schmuck: Re-miniscence. Die Marke vereint den Esprit, Charme und die Essenzen der Côte d’Azur.Aber an der Côte d’Azur duftet nicht nur die Mimose. Ein Hauch von Zitrone geht im östlich, naheMonaco und Ventimiglia, gelegenen Menton durch die Stadt. 2013 findet hier das 80. Zitronenfestivalstatt. Einst gegründet, um die Stadt im Winter zu beleben, ist es heute die Hauptattraktion der Stadt.Führungen bietet dazu der Palais Carnolès, der die umfangreichste Zitrusfrüchteanlage in Europa ist.Jenseits des Festivals verarbeitet man die Zitronen zu Konfitüre, Sirup oder Wein.Diese Küste ist und war stets eine Anregung für Reisende, Liebende,Kurende und Kreative. Gerade deshalb ist die Côte d’Azur ein spannen-des Reiseziel – auch kulturgesellschaftlich. Nicht nur die VIP’s der Jet-Set-Szene von heute kommen. Früher waren es Maler wie Chagall,Léger, Cocteau, Picasso oder Renoir und viele mehr. Auch Raoul Dufyhat sich mit seinen Nizza-Bildern einen Namen gemacht. Alle haben sichhier vom Licht, tiefblauen Meer und dem Frühlingsduft inspirieren lassen.Heute haben die Berühmtheiten von damals in der Region fast alle eine museale Adresse. Renoir leb-te eine Weile einmal in Cagnes-sur-Mer. Sein Haus und Garten lädt nun Kunstfreunde auf einen Be-such ein. Vom Garten geht der Blick bis zur Küste. Seit 2011 ist ein Fragonard-Museum in Grasse –der weltweit bekannten Parfum-Stadt im Hinterland. Gründer des Museums ist der Enkel der Frago-nard-Parfums. Ausgestellt sind hier Bilder und andere Gegenstände rund um Jean-Honorè Fragonard,berühmter Maler des 18. Jahrhunderts und Sohn der Stadt. Eine weitere Neuheit seit 2011 ist ebensodas Bonnard-Museum in Le Cannet nahe Cannes.Empfehlungen für die Côte d‘Azur und Monaco 2013MärzRosenball in Monaco (23. März)AprilMonte Carlo Rolex Masters 13.-21. Aprilwww.monte-carlorolexmasters.comMaiInternationale Filmfestspiele von Cannes 15.-26. Mai. Jury-Präsident ist in diesem Jahr Steven Spiel-berg. www.festival-cannes.frFormel 1 Grand Prix in Monaco (26. Mai)AugustRotkreuz-Ball in Monaco (2. August)
  3. 3. Unser Concierge Service bietet Ihnen exklusive Ideen für Ihre Reise an die Côte d’Azur oder Mona-co. Fragen Sie unsere Experten.Wir freuen uns auf Sie.Internetseite: www.agent-cs.deTelefon: 0049 69 9450 7270E-Mail: info@agent-cs.deAgent CS GmbHFichtestraße 1260316 Frankfurt/MainT +49 69 94 50 72 7-0info@agent-cs.dewww.agent-cs.dewww.concierge-services.dewww.facebook.com/agentcsFotos mit freundlicher Genehmigung vonA.D.O.R.A., CopyrightGeorges Veran, CopyrightEmmanuel Bovet, CopyrightÜber Agent CSAgent CS ist ein Personal Assistance Service/Concierge Service für Privat- und Geschäftskunden. Seitfast 10 Jahren kümmert sich das Team um die kleineren und größeren Wünsche und Aufgaben seinerKunden, die selbst wenig Zeit haben und es verstehen, diverse Dinge an einen professionellen Dienst-leister zu delegieren.Zum Agent CS-Serviceportfolio gehören: Reiseservice/Travelmanagement (Restaurantempfehlungen,Hotelempfehlungen, Rahmenprogramm, etc.), Lifestylemanagement (Geschenkorganisation, Freizeit-planung, Konzerte, etc.), Ticketservice (VIP Tickets zu exklusiven Veranstaltungen, Tickets für Sport-veranstaltungen wie Champions League-Tickets, Formel 1-Tickets, Konzerttickets, etc.), Mediziner-recherchen, Sicherheitsrecherchen, Sekretariatsservice, uvm.Zum Agent CS-Newsletter: http://www.agent-cs.de/de/empfehlungs-brief

×