Agent CS-Reisetipp – Indochine, mon amour!Eine spannende Kombination aus Traumstränden, Mekong-Delta, Buddha, Drachen,Schl...
Dschungel im BerglandRelativ unbekannt ist auch die ca. 450 km lange am Golf von Thailand gelegene kambodschanischeKüste m...
Die Reise der Highlights geht weiter. Für Asian Style Gourmets sind Vietnam und Kambodscha einebesondere Gaumenfreude. Gas...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Agent CS - Indochine

168 Aufrufe

Veröffentlicht am

Agent CS ist ein Personal Assistance Service für Privat- und Geschäftskunden. Seit fast 10 Jahren kümmert sich das Team um die kleineren und größeren Wünsche und Aufgaben seiner Kunden, die selbst wenig Zeit haben und es verstehen, diverse Dinge an einen professionellen Dienstleister zu delegieren.
Kontaktdaten
Agent CS GmbH
Fichtestr. 12
60316 Frankfurt

info@agent-cs.de
www.agent-cs.de

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
168
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Agent CS - Indochine

  1. 1. Agent CS-Reisetipp – Indochine, mon amour!Eine spannende Kombination aus Traumstränden, Mekong-Delta, Buddha, Drachen,Schlangenschmaus und BombenzäunenWeltruhm brachte Indochina – dieser Artikel beschränkt sich übrigens nur auf Kambodscha undVietnam – schon das autobiographische Werk „Der Liebhaber“ (Original, frz.: L’Amant, 1984) derfranzösischen Bestseller-Autorin und Goncourt-Preisträgerin Marguerite Duras. 1992 drehte Jean-Jacques Annaud, Regisseur weltweit ausgezeichneter Filme wie „Der Name der Rose“ oder „Der Bär“,einen Kinofilm zum Roman. Vietnam und Kambodscha sind eine Bühne voller Geschichten, aber auchmehr als eine atemberaubende Buch- oder Filmkulisse – viel mehr. Die Region ist vor allem ein sehransprechendes, noch zu entdeckendes Reiseziel mit vielen außergewöhnlich schönen Highlights undmitten in Asien gelegen. Auch in Kombination eignen sich die Destinationen sehr gut für eine kleineAsien-Rundreise. Gerade mitten im Winterblues bzw. in der kalten Jahreszeit finden Europäer hiersommerliche Temperaturen, viel Sonne und blauen Himmel.Tempelanlage Angkor WatKulturell und politisch hat die Region sehr schwierige Zeiten hinter sich, doch für sich einenerfolgsversprechenden Weg in eine moderne und friedvolle Zukunft mit Perspektiven gefunden. DieGrenzen sind auf und laden zur Entdeckung ein. Zahlreiche Schönheiten liegen dabei noch verstecktim Urwald. Traurige Brutalität prägte über viele Jahre im Land den Alltag und die Einreise. 1984thematisierte deshalb der weltweit bekannt gewordene britische Anti-Kriegsfilm „The Killing Fields –Schreiendes Land“ das Trauma von Kambodscha. Kambodschas Highlights für Reisende sind heuterund um die boomende Hauptstadt und 2-Millionen-Metropole Phnom Penh, an der KüsteSihanoukville und auch Siem Reap, Can Tho und im Mekong-Tal. Rund 1.000 Tempel sind inKambodscha gelistet. Ein Muß ist hier der Angkor Wat, der im UNESCO-Weltkulturerbe ist. Etwa 170km entfernt in Nord-Kambodscha liegt der über 800 Jahre alte Banteay Chhmar. Die Tempelanlage istwenig erforscht und von Touristen kaum entdeckt, liegt mitten im Dschungel und ist besonderssehenswert.
  2. 2. Dschungel im BerglandRelativ unbekannt ist auch die ca. 450 km lange am Golf von Thailand gelegene kambodschanischeKüste mit zahlreichen idyllischen Stränden, Lagunen und Inseln. Viele der über 50 Inseln sindbewohnt und nur mit der Fähre erreichbar. Tipps sind Ausflüge nach Koh Russei, Koh Tonsay oderKoh Rong Salem. Die größte Insel ist Koh Kong.Beide Länder, Vietnam und Kambodscha, sind heute Touristenparadiese – und dem Traumvom Paradies kommt man dabei in den drei Resorthotels von Six Senses in Vietnam (ConDao, Ninh Van Bay, Evason Ana Mandara) besonders nahe. In Kambodscha kann manLifestyle der Weltklasse im Hotel de la Paix (Siem Reap nahe des Angkor Wat) erleben.Erholung bietet hier der preisgekrönte Spa Indochine.Halong-BuchtAber auch Shoppingherzen kommen in Indochina wahrlich ins Schwärmen. Neue Akzente in derMode bringen die Region international ins Gespräch und diverse Labels sind mittlerweile auf denSchauen der Szene zu sehen. Während Kambodscha sich traditioneller am Sampot, eine Art langergewickelter oder gefalteter Rock, orientiert, ist Vietnam mit dem vietnamesisch-amerikanischemLabel Thuy schon etablierter bei den Kunden. Aus Ho Chi Minh City, die Shopping-Metropole inVietnam, stammt die bekannte Designerin Dank Thi Minh Han. In der Region wird vor allemhandgewebte und hochqualitative Seide oder Baumwolle verwendet. Shopping auf den Märkten istgenerell ein farbenfrohes Erlebnis. Neben Textilien und den traditionellen Krama-Tüchern sindgeflochtene Körbe, Rattan, Bambus, exotische Gewürze, tropische Früchte und Nüsse eine Idee.Dafür empfehlen sich in Kambodscha in der Hauptstadt Phnom Penh der Zentralmarkt in einemprachtvollen Art-Déco-Gebäude. Shopaholics sollten in Vietnam vor allem nach Hanoi und Ho ChiMinh City reisen. In Hanoi sind die besten Adressen die Altstadt, Haan Kiem Lake, Han Ngang, HangDao, Ba Trieu sowie die Shopping-Center Vincom Tower und The Garden Mall. Einkaufscenter wieParkson, Superbowl und Diamond Plaza bieten in Ho Chi Minh City den Reisenden so ziemlich alles.Zu empfehlen sind hier aber genauso die traditionellen Märkte wie Saigon Square, Ben Tanh oderTan Dinh. Con Som
  3. 3. Die Reise der Highlights geht weiter. Für Asian Style Gourmets sind Vietnam und Kambodscha einebesondere Gaumenfreude. Gastronomisch prägen Kräuter wie Zitronengras, Koriander oder Curry,dazu Reis, Nudeln, allerlei Gemüsezutaten, oftmals im Wok gekocht die Küche. Berühmt ist dievietnamesische Fischsauce Nuac Mam zum Würzen von Speisen. Suppen, Fisch, Fleisch und Geflügelsüß-sauer oder delikat sind typisch. Charakteristisch sind auch die französisch-chinesischen Einflüssein der Küche Indochinas. Schmecken läßt sich im Menü aber auch die Nähe zu Thailand und Indien.Abenteuerliche Geschmackserlebnisse bietet die Reise dann wie nirgendswo bei einer Verköstigungvon frittierten Vogelspinnen, Käfern, Heuschrecken oder Schlangen. In den Garküchen, auf Märktenund der Straße sind diese kulinarischen Besonderheiten als Snack für Zwischendurch oder auchBeilage bei den Einheimischen in Indochina sehr beliebt.Fragen Sie Agent CS bei der Planung einer Indochina-Tour nach aktuellen Trends, Tipps &Ideen. Abenteuer und Erholung führen wir dabei für Sie zu einem stilvollen Reiseerlebnisunter dem Motto „Faszination Indochina“ zusammen.Bildmaterial mit freundlicher Unterstützung von© Six Senses PR© ICS Travel Group www.icstravelgroup.comAgent CS ist ein Personal Assistance Service für Privat- und Geschäftskunden. Seit fast 10 Jahrenkümmert sich das Team um die kleineren und größeren Wünsche und Aufgaben seiner Kunden, dieselbst wenig Zeit haben und es verstehen, diverse Dinge an einen professionellen Dienstleister zudelegieren.KontaktdatenAgent CS GmbHFichtestraße 1260316 Frankfurtinfo@agent-cs.dewww.agent-cs.de

×