TTW Zürich 2011: Social Media und das Reisebüro

1.168 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referat von 20 Minuten über die Chancen des Reisebüro im Social Web von Michele Aggiato für TravelBrain

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.168
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
192
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Das Web entwickelt sich weiter: Web 1.0 – Unternehmen stellen Schaufenster on-line (keine Interaktion), Web 2.0 Nutzer generieren Inhalte und teilen über User Generated Media (steigende Interaktion),
  • Das Web entwickelt sich weiter: Web 1.0 – Unternehmen stellen Schaufenster on-line (keine Interaktion), Web 2.0 Nutzer generieren Inhalte und teilen über User Generated Media (steigende Interaktion),
  • Quellenhinweis: SN-Nutzer Zahl von 2010 von The Realtime Report, ChannelAdivisor (83% Buchen online aufgrund Kundenbewertungen), Mobile von BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien
  • Achtung: Brands können nicht reden
  • Achtung: Brands können nicht reden
  • Reisemittler sind Menschen, OLTA sind keine.
  • AmadeusSocial Media Suite in DE vorgestellt. Mehr infos bei FVW Ausgabe vom 19/11
  • Amadeus Umfrage 2010 unter 1.000 Kreuzfahrtspezialisten
  • Facebook ist das meist genutzte Social Network in der Schweiz (wie in anderen EU-Ländern). FB hat sich auch in anderen Ländern als ein ideals SM für die Reisebranche bewährt. Dank Fanpages, Eventpages und Facebook-Ads können Fangemeinden aufgebaut werden und Engagement gemacht werden. Fb funktioniert auch als Trafficsource zur eigenen Webseite.SM auswahl nach reach: mehr infos unter http://www.slideshare.net/RelaxInTheAir/defining-social-networks-in-switzerland-20111
  • DieMöglichkeit Informationen jederzeit online abzurufen oder sogar Standort bestimmt zu erhalten, sowie Inhalte zu teilen, stellt unser lokales Umfeld direkt mit unserem sozialen Umfeld on-line in Kontakt. Praktisch in Realtime (fousquare, twitter, Foodspotting, google places). Ein Reisebüro nutzt dadurch den Vorteil aus, a) on-line zu sein, aber auch b) vor Ort mit Menschen in Kontakt zu treten.
  • Plan = nur 17,4% der befragten Reisemittler im Leisure-Bereich haben einen
  • Plan = nur 17,4% der befragten Reisemittler im Leisure-Bereich haben einen
  • Plan = nur 17,4% der befragten Reisemittler im Leisure-Bereich haben einen
  • Plan = nur 17,4% der befragten Reisemittler im Leisure-Bereich haben einen
  • Plan = nur 17,4% der befragten Reisemittler im Leisure-Bereich haben einen
  • TTW Zürich 2011: Social Media und das Reisebüro

    1. 1. Social Media und das ReisebüroChancen, warum und wie/wo am besten anfangen
    2. 2. Michele Aggiatotwitter.com/micheleaggiatoWer, ich?
    3. 3. Michele Aggiato twitter.com/micheleaggiatoIch bin ein Reiseverkehrskaufmann
    4. 4. Michele Aggiato twitter.com/micheleaggiatoIch bin ein Reiseverkehrskaufmann der gerne bloggen tut
    5. 5. Michele Aggiato twitter.com/micheleaggiatoIch bin ein Reiseverkehrskaufmann bloggen tut der gerneund von Social Media fasziniert ist
    6. 6. Michele Aggiato twitter.com/micheleaggiato Ich bin ein Reiseverkehrskaufmann bloggen tut der gerne und von Social Media fasziniert istMeine Frau sagt, ich höre mehr auf meine Followersals auf sie.
    7. 7. Michele Aggiato twitter.com/micheleaggiato Partner beiBuilding Social Media Strategyfor European Key Markets atManaged Customer Service andFullfilment Centre on behalf ofProvided consultancy toBlogging on
    8. 8. Michele Aggiato twitter.com/micheleaggiatoGründer derersten italienischsprachigenTwitter Chatüber Reisen und Urlaub
    9. 9. Das war früher so.
    10. 10. Das war früher so.Jetzt nicht mehr.
    11. 11. 2010 schätzt man weltweit 940 Milionen Social Network Nutzer90% der Online Verbraucher vertraut seinem FreundschaftskreisDE: 10 Millionen Handy-Besitzer mit Internet-ZugangDE: 4 Millionen brauchen regelmässig Apps
    12. 12. FriendsFansFollowers
    13. 13. Social Media und das Reisebüro1.Chancen im Social Web2.Social Media Auswahl3.Offline ist Online4.Erste Schritte
    14. 14. Social Media und das Reisebüro1.Chancen im Social Web2.Social Media Auswahl3.Offline ist Online4.Erste Schritte
    15. 15. Chancen im Social WebSocial Media und das ReisebüroSoziales Netzwerk beeinflusst Buchungsverhalten
    16. 16. 10 beinflussen 90Creators veröffentlichen Blogeinträge, Fotos, Videos, Hotel- und Ferienortbewertungen
    17. 17. Werde einer von 10
    18. 18. können nicht reden,
    19. 19. können nicht reden,Menschen schon.
    20. 20. können nicht reden,Menschen schon.P.S. Reisemittler sind Menschen.
    21. 21. Beispiel Reiseblogger Reiseblogger am Valencia F1 Blogtrip 2011Von links: Carmen (ValenciaTourism), Abigail King, Nelli vonWildJunket.com, Keith Jenkinsvon VelvetEscape.com, MelvinBöcher von Traveldudes.org Foto by WildJunket Mehr Infos hier: http://www.501places.com/2010/07/travel-blog-trip-lessons/
    22. 22. Opinion LeaderMerkmale Leidenschaft
    23. 23. Opinion LeaderMerkmale Leidenschaft Erfahrung
    24. 24. Opinion LeaderMerkmale Leidenschaft Erfahrung Know-How
    25. 25. Opinion LeaderMerkmale Leidenschaft Erfahrung Know-How Ideen
    26. 26. Opinion LeaderMerkmale Leidenschaft Erfahrung Know-How Ideen
    27. 27. Opinion LeaderMerkmale Leidenschaft Erfahrung Know-How Ideen und eine Menge Followers & Fans die sie beeinflussen
    28. 28. Chancen im Social WebSocial Media und das ReisebüroSoziales Netzwerk beeinflusst BuchungsverhaltenKosteneffektiv
    29. 29. Kosteneffektivheisst nicht kostenlos oder günstig Bedeutung der Marke Indexierung in den Suchmaschinen vielfältige Marketing- und Kommunikationskonzepte möglich Vorbeugen und Krisenmanagement Kundenberatung Entwicklung von Produkten/Dienstleistungen durch Kundenfeedbacks Teambuilding und Motivation ...
    30. 30. Chancen im Social WebSocial Media und das ReisebüroSoziales Netzwerk beeinflusst BuchungsverhaltenKosteneffektivTools für Kundenbindung und – service
    31. 31. Kundenbindung und -serviceLIKES gleich LEADS Newsletter Treueprogramme Beratung FAQ Krisenmanagement
    32. 32. Chancen im Social WebSocial Media und das ReisebüroSoziales Netzwerk beeinflusst BuchungsverhaltenKosteneffektivTools für Kundenbindung und – serviceZielgerichteter Vertrieb
    33. 33. Zielgerichteter VertriebDas richtige Angebot im richtigen Zeitpunkt für die passende Community
    34. 34. Zielgerichteter VertriebOnline-Buchungsmaschine über Facebook
    35. 35. Werbung: Nein, danke!Werben kann schnell zum Spammen ausarten.
    36. 36. Mehr Verkaufen mit Social Media?
    37. 37. Likes gleich Leads Mehr Leads, mehr Potential, mehr Kunden, mehr Umsatz... logisch! 30% mehr Kunden über Social Media Interaktionen generiertAmadeus Umfrage unter 1.000 US-Kreuzfahrtspezialisten 2010
    38. 38. Likes gleich Leads Mehr Leads, mehr Potential, mehr Kunden, mehr Umsatz... logisch! 30% mehr Kunden über Social Media Interaktionen generiertAmadeus Umfrage unter 1.000 US-Kreuzfahrtspezialisten 2010
    39. 39. Likes gleich Leads Mehr Leads, mehr Potential, mehr Kunden, mehr Umsatz... logisch! 30% mehr Kunden über Social Media Interaktionen generiert Engagement-Taktiken (68%) Werbung (43%) News (39%) Kundenberatung und –feedback (19%)Amadeus Umfrage unter 1.000 US-Kreuzfahrtspezialisten 2010
    40. 40. Social Media und das Reisebüro1.Chancen im Social Web2.Social Media Auswahl3.Offline ist Online4.Erste Schritte
    41. 41. Social Media und das Reisebüro1.Chancen im Social Web2.Social Media Auswahl3.Offline ist Online4.Erste Schritte
    42. 42. Quelle: RITA report 2011
    43. 43. Social Media AuswahlEin SM für jede Gelegenheit Engagement, Kundenbindung, Events, News, Promotion Bedarfsanalyse, Kundenservice, Ratschläge, öffentlicher Austausch Selbsterstellte Videos, Fotos z.B. über eigene Reiseerfahrung Indexierung Suchmaschinen, Bewertung, Präsentation Teilen, Diskussionen, Indexierung Ortbasiertes Marketing, Bewertung, Präsentation
    44. 44. Social Media und das Reisebüro1.Chancen im Social Web2.Social Media Auswahl3.Offline ist Online4.Erste Schritte
    45. 45. Social Media und das Reisebüro1.Chancen im Social Web2.Social Media Auswahl3.Offline ist Online4.Erste Schritte
    46. 46. Offline ist OnlineAlles was wir in der materiellen Welt erleben, können wir sofort online teilen.
    47. 47. Social Media und das Reisebüro1.Chancen im Social Web2.Social Media Auswahl3.Offline ist Online4.Erste Schritte
    48. 48. Social Media und das Reisebüro1.Chancen im Social Web2.Social Media Auswahl3.Offline ist Online4.Erste Schritte
    49. 49. Es ist nicht so schwerUnd macht richtig Spass!Machen Sie sich eine Kultur.
    50. 50. Es ist nicht so schwerUnd macht richtig Spass!Machen Sie sich eine Kultur.Bauen Sie sich ein Know-How auf.
    51. 51. Es ist nicht so schwerUnd macht richtig Spass!Machen Sie sich eine Kultur.Bauen Sie sich ein Know-How auf.Merken Sie sich Ideen die Ihnen gefallen(oder die Ihnen selbst in den Sinn gekommensind).
    52. 52. Es ist nicht so schwerUnd macht richtig Spass!Machen Sie sich eine Kultur.Bauen Sie sich ein Know-How auf.Merken Sie sich Ideen die Ihnen gefallen (oderdie Ihnen selbst in den Sinn gekommen sind).Erstellen Sie einen Plan.
    53. 53. Es ist nicht so schwerUnd macht richtig Spass!Machen Sie sich eine Kultur.Bauen Sie sich ein Know-How auf.Merken Sie sich Ideen die Ihnen gefallen (oderdie Ihnen selbst in den Sinn gekommen sind).Erstellen Sie einen Plan.
    54. 54. Zürich 1.11.2011 Technopark
    55. 55. Ihre Fragen
    56. 56. www.twitter.com/travelBrain www.travelbrain.chMichele AggiatoE-mail: michele.aggiato@travelbrain.chTel +39 349 895 18 67Skype: michele.aggiatoTwitter: @micheleaggiato

    ×