Wie man für eine lange
Zeit auf dem Weg bleibt
Vom Einsatz deiner Gaben,um die Kirch Auszurüsten für
den geistlichen Dienst
Lasst uns mal einige
Fragen Anschauen
Fragen und Antworten
Fragen Und Antworten
1. Wenn Saten dich als Diener Gottes
Versuchen und entkräften wollte, welch
Methode würde er wohl ein...
Stuart
1. Wir müssen unser eigene
Offenbarung von Jesus
haben, nicht die eines
anderen
2. Wir müssen Verantwortung
für uns...
Apostelgeschichte
20,28:
„Gebt Acht auf euch selbst und auf die ganze Herde, die der Heilige
Geist eurer Aufsicht und Leit...
3. Wir müssen lernen, wie man mit
Druck umgeht.
 Wir sind zu einem Leben mit Druckk berfun
und kőnnen nicht kneifen. Unte...
b. Wir sind in einem Kampf.
 Lukas 4,1-2:
 „Vom Heiligen Geist erfüllt, ging Jesus vom
Jordan weg. Vierzig Tage lang wur...
c. Druck durch Kritik
 Um Kritik zu vermeiden, nichts sagen,nichts tun,
nichts sein.
 Wir müssen lernen, mit Kirtik umzu...
Wie kőnnen wir mit Kritik
umgehen?
1. Erwarte sie.
2. Hőre auf sie.
3. Bitte um Gnade.
4. Weise sie nicht von der Hand
Als...
5. Sei Nicht entmutigt durch
Kritik.
6. Lass dich davon nicht
beherrschen und gib Äger und
Verletzung keinen Raum.
7. Nimm...
Adrian
 Dr. Donald Howard sagte….. Hőre immer auf
Kritik, aber reagier nicht drauf.
 Mach dir bewusst, dass es keinen pe...
Wir müssen wissen
Wie geht man damit um:
 Versagen
 Enttäuschung
 Verlorene Kämpfe (meistens sind sie nicht der ganze K...
Stuart…
 Indentität
 Wir müssen Sicherheit in unserer Identität
in Christus finden.
Leiter müssen nicht denken, gebrauch...
Jesus erhielt die Anerkennung als Vaters Sohn,
bevor er irgend etwas tat.
 Emotionen dürfen nicht an Leistung gebunden
se...
 Wir müssen lernen mit Enttäuschung
umzugenhen – mit Gott, mit anderen
und mit uns selbst.
 Elia dachte, Gott hätte ihn ...
Vegleich erhőhen das Gefühl Der
Unzulänglichkeit.
 Wir mussen in Offenheit und
Ehrlichkeit wandelen.
 Ehrliches Mitteile...
Zu wem würdest du gehen, um Ratschläge
und Korrektur zu hekommen?
Was würdest du deinem Ehepartner nicht
sagen, wenn du ve...
Adrian …
Erwartungen anderer ;und Versuchungen
Erwartungen
 Wenn du in Leiterschaft bist, werden dich Leute auf ein Podes...
Die Versuchung aber – wen lasse ich im
Stich?
Dies kann hilfreich sein, um auf dem weg zu
bleiben……
 Ich selbst
 Meine F...
DESHALB:
 Glaube nicht an deine eigene Bekanntheit.
 Habbe nicht eine aufgeblasene Meinung,
wer du bist
 Stelle dich ni...
How to stay on the way for a long
time?
Stuart Lindsell
Adrian Hawkes
Berlin November 2014
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

How to stay on the way for a long time wie man für eine lange zeit auf dem german edition 171214

442 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie man für eine lange Zeit auf dem Weg bleibt

How to stay on the WAY for a long time

English coming soon.

Veröffentlicht in: Leadership & Management
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
442
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

How to stay on the way for a long time wie man für eine lange zeit auf dem german edition 171214

  1. 1. Wie man für eine lange Zeit auf dem Weg bleibt Vom Einsatz deiner Gaben,um die Kirch Auszurüsten für den geistlichen Dienst
  2. 2. Lasst uns mal einige Fragen Anschauen Fragen und Antworten
  3. 3. Fragen Und Antworten 1. Wenn Saten dich als Diener Gottes Versuchen und entkräften wollte, welch Methode würde er wohl einsetzen? 2. Hast du enge Freunde, denen du deine Sünden bekennen kannst? 3. Hast du Menschen um dich, die die Freiheit haben, dich hersauszuforder? 4. Bist du deiner Identität sicher oder gibt dir nur Tun und Handeln Sicherheit?
  4. 4. Stuart 1. Wir müssen unser eigene Offenbarung von Jesus haben, nicht die eines anderen 2. Wir müssen Verantwortung für unser eigenes Leben übernehmen.
  5. 5. Apostelgeschichte 20,28: „Gebt Acht auf euch selbst und auf die ganze Herde, die der Heilige Geist eurer Aufsicht und Leitung anvertraut hat. “ Unser erste Verantwortung richtet sich an uns selbst und unseren Wandel mit Gott
  6. 6. 3. Wir müssen lernen, wie man mit Druck umgeht.  Wir sind zu einem Leben mit Druckk berfun und kőnnen nicht kneifen. Unter Druck erweitert Gott unser Leban a. Zeitweise kann es hart sein. b. 2 Korinther 1,8: c. „Ihr sollt wissen, Brüder und Schwestern, dass ich in der Provinz Asien in einer ausweglosen Lage war. Was ich zu ertagen hatte, war so schwer, dass es über meine Kraft ging. Ich hatte keine Hoffnung mehr, mit dem Leban davonzukommen.”
  7. 7. b. Wir sind in einem Kampf.  Lukas 4,1-2:  „Vom Heiligen Geist erfüllt, ging Jesus vom Jordan weg. Vierzig Tage lang wurde er vom Geist in der Wüste umhergetrieben und vom Teufel auf die Probe gestellt. “  Lukas 22,31:  „Simon, Simon! Pass gut auf! Gott hat dem Saten erlaubt, euch auf die Probe zu stellen und die Spreu vom Weizen zu scheiden. “  2 korinther 4, 8:  Der Feind mőchte, dass unser Eifer nachlässt. Wenn die Ernte nicht so schnell kommt, wie wir uns wünschen, gib nicht auf!
  8. 8. c. Druck durch Kritik  Um Kritik zu vermeiden, nichts sagen,nichts tun, nichts sein.  Wir müssen lernen, mit Kirtik umzugehen. Sie wird kommen, weil i. Nicht jeder ist berufen zu leiten. ii. Die Leute kennen nicht alle Fakten iii. Wir haben alle blinde Punkte iv. Enige Menschen wurden durch Autoritäten verietzt. v. Leiterschaft kann Eifersucht wecken. Wir müssen lernen, mit Zurückweisung umzugenhen, denn das ist Teil unserer Berufung in Leiterschaft. Leiter kőnnen es sich nicht leisten, zu überempfindlich zu sein.
  9. 9. Wie kőnnen wir mit Kritik umgehen? 1. Erwarte sie. 2. Hőre auf sie. 3. Bitte um Gnade. 4. Weise sie nicht von der Hand Als der außenminister Abraham Lincoln einen Dummkopf nannte, war sein Antwort. „Stanton ist ein weiser Mann. Wenn er sagte, dass ich ein Dummdopf bin, dann sollte ich der Sache mal nachgehen. “
  10. 10. 5. Sei Nicht entmutigt durch Kritik. 6. Lass dich davon nicht beherrschen und gib Äger und Verletzung keinen Raum. 7. Nimm es nicht persőnlich und schlage nicht zurück. 8. Versuche den Grund hinter der Kritik herauszufinden.
  11. 11. Adrian  Dr. Donald Howard sagte….. Hőre immer auf Kritik, aber reagier nicht drauf.  Mach dir bewusst, dass es keinen persőnlichen Dienst gibt sondern dass Gott der Kirche Gaben gibt, um die Kirche für den Dienst auszustatten. Deshalb ist es der kollektive Leib, der dient. „Auf dem weg “bleiben Wir müssen wissen  Es sollte der Wille sein, nicht die Emotionen, die leiten.  Emotionen/Gefühle sind nicht zwngsläufig falsch, aber sie sollten nicht die Hauptrolle unserer Entscheidungen übernehmen, aber oft sind sie es. „
  12. 12. Wir müssen wissen Wie geht man damit um:  Versagen  Enttäuschung  Verlorene Kämpfe (meistens sind sie nicht der ganze Krig)  „Wir wären gerne davongelaufen wie manche andere, aber du has Worte des ewigen Lebens (Johannes 6, 68). Danach zogen sich viele seiner Jünger zurück (gingen zu ihren alten Verbindungen zurück) und begleiteten ihn nicht länger. „Jesus sagte zu den Zwőlfen,„wollt ihr auch weggehen? “ (Und has du auch den Wunsch, mich zu verlassen?). „Simon Petrus antwortete, „ Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte (die Botschaft) des ewigen Lebens. “  Logisch Alternativen gibt es keine!
  13. 13. Stuart…  Indentität  Wir müssen Sicherheit in unserer Identität in Christus finden. Leiter müssen nicht denken, gebraucht zu werden. Identität muss Handeln vorausgehen. Wissen, wer wir sind, bevor wir anfangen zu fragen, was wir denn tun kőnnen.
  14. 14. Jesus erhielt die Anerkennung als Vaters Sohn, bevor er irgend etwas tat.  Emotionen dürfen nicht an Leistung gebunden sein. Wir dürfen unsere Unsicherheiten nicht damit nähren, dass wir als Leier nach Erfolg schauen, Jesus machte sich nicht vom Ansehen abhängig.  Um andere freizusetzen, müssen wir frei sein von der Furcht, von anderen überholt zu werden. Ein guter Vater wünscht sich, dass sein Sohn ihn überbietet.  Leiter projizieren ihren Glauben oft unwissentlich auf eine Institution als auf Gottes Wort. Mit dem Ergebnis, wenn die Institution zerfällt, so auch des Leiters Empfinden für Wert und Wohlbenfinden.
  15. 15.  Wir müssen lernen mit Enttäuschung umzugenhen – mit Gott, mit anderen und mit uns selbst.  Elia dachte, Gott hätte ihn im Stich gelassen. Gott schuldet uns nichts. Wir sind seine Diener.  Wir müssen uns cher eines Dienstes enthalten als unseren Freundschaften.  Wir brachen Frunde (Markus 3, 14). Wir existieren nicht für den Dienst, Viele sind auf diesem weg gefallen und werden fallen.
  16. 16. Vegleich erhőhen das Gefühl Der Unzulänglichkeit.  Wir mussen in Offenheit und Ehrlichkeit wandelen.  Ehrliches Mitteilen von Druck, der kommt: Sexuell, Finanziell, Familienprobleme und Zeitdruck.  Leiter, die sich selbst als das „Orakel des Herrn “ ausgeben, laufen ins Verderben, Niemand hőrt immer so klar vom Herrn, jeder kann Fehler machen.
  17. 17. Zu wem würdest du gehen, um Ratschläge und Korrektur zu hekommen? Was würdest du deinem Ehepartner nicht sagen, wenn du verheiratet bist? Was hälst du für die grőßten Gründe, „nicht mehr länger auf dem Weg zu sein “? Workshop….
  18. 18. Adrian … Erwartungen anderer ;und Versuchungen Erwartungen  Wenn du in Leiterschaft bist, werden dich Leute auf ein Podest heben, auch wenn du nicht dort sein mőchtest (dies kann beides nützlich und schädlich sein). Nützlich, wenn due es anstreben solltest, weniger hilfreich aber, wenn sie von dir enttäuscht sind, wenn du nicht ihren unangemessenen Standards genügst. Kennen sie dein wahres du?  Leute werden Erwartungen an dich haben, vielen davon wirst du nicht gerecht oder kannst sie nichst erfüllen. Manche dieser Erwartungen werden nützlich sein, weil sie richtige Erwartungen sind und in uns den Wunsch wecken, ihnen zu entsprechen. Andre werden falsche Erwartungen sein und wir sollten sie als solche auch wahrnehmen.  Leute mőchten, dass ihr ihre Erwartungen an „Geistlichket “ erfullt, deshalb müsst ihr die ganze Nacht beten und morgens um 8 Uhr abeiten und sie werden zur Gebestzeit dazukommen (Werden sie Nicht!)
  19. 19. Die Versuchung aber – wen lasse ich im Stich? Dies kann hilfreich sein, um auf dem weg zu bleiben……  Ich selbst  Meine Freunde  Meine engen Beziehungen  Die, die ich vielleicht leite  Vor allem aber gott Mit einem halben Auge kann ich die Zerstőrung sehen, die geschieht, wenn Leiterschaft fallt, nicht nur bei ihnen, sondern auch bei anderen.
  20. 20. DESHALB:  Glaube nicht an deine eigene Bekanntheit.  Habbe nicht eine aufgeblasene Meinung, wer du bist  Stelle dich nicht auf den Weg von Versuchungen. Wie gehen wir mit Verlusten um?
  21. 21. How to stay on the way for a long time? Stuart Lindsell Adrian Hawkes Berlin November 2014

×