Präsentation der Mechatrologie

583 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mechatrologie: Intelligente Messsysteme für die Fabrik der Zukunft / Industrie 4.0

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
583
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
222
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation der Mechatrologie

  1. 1. 1 |  ADDI-DATA Die Mechatrologie: Intelligente Messsysteme für die Fabrik der Zukunft René Ohlmann Geschäftsführer ADDI-DATA GmbH 1. Industrie 4.0 : kurze Einführung 2. Die Szenarien der Industrie 4.0 3. Auswirkungen auf die Fertigungsmesstechnik Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Fertigungsmesstechnik
  2. 2. 2 |  ADDI-DATA Lösungen von ADDI-DATA
  3. 3. 3 |  ADDI-DATA Integration Logistik Produktion CPS 1.Begriffserklärung Industrie 4.0, betroffene Bereiche …Wertschöpfungskette … Strukturierung des Unternehmens … nachgeschaltete Dienste … Organisation der Arbeitsprozesse Konsequenzen für… Entwicklung Konstruktion Verfahren Geschäftsführung Personalwesen Vertrieb Marketing Vertrieb Marketing ServiceLine Nutzung in industriellen Prozessen Internet der Dienste Internet der Dinge
  4. 4. 4 |  ADDI-DATA 1. Definition „Cyber Physical Systems“ – CPS Einfaches Beispiel für ein CPS: das Smartphone Ein industrielles CPS Definition „Cyber Physical Systems“ – CPS ©woe–Fotolia.com © Olexandr – Fotolia.com
  5. 5. 5 |  ADDI-DATA 1. Industrielles CPS
  6. 6. 7 |  ADDI-DATA 2. Szenario 1: Technische soziale Netzwerke Ressourcen Merkmale Auto- Konfiguration Auto- Steuerung Wissens-Basis Maschinen Roboter Lagerung und Überführung
  7. 7. 8 |  ADDI-DATA 2. Szenario 2 – Smart products … sind identifizierbar … sind lokalisierbar … wissen, wie sie hergestellt werden … sind aktiv an ihrem Entstehungsprozess beteiligt … verfügen über Parameter für ihre optimale Nutzung Intelligente Produkte…
  8. 8. 9 |  ADDI-DATA 2. Szenario 3: Der Bediener in der Industrie 4.0 ©SydaProductions–Fotolia.com ©Sasint–Fotolia.com
  9. 9. 10 |  ADDI-DATA 2. Szenario 4 : Symbiose zwischen dem Produktionssystem und der Produktentwicklung ©MimiPotter–Fotolia.com
  10. 10. 11 |  ADDI-DATA 3. Auswirkungen auf die Automatisierungs- und Messtechnik Die moderne industrielle Mess- und Automatisierungstechnik: Beispiel der Wandlung eines Industriesektors im Zusammenhang mit der Industrie 4.0
  11. 11. 12 |  ADDI-DATA 3. Auswirkungen A: Zunehmende Integration in die Produktionskette  sie muss robuster gegen Störeinflüsse sein B: Das Mess-System übernimmt ein Teil der Daten-Verrechnung  Intelligenz und Informationsaustausch erforderlich C: Mass Customization - kundenindividuelle Produkte und Services  Flexibilität, Informationsaustausch D: Selbst organisierende Produktion  Gesteigerte Qualitätsansprüche an Produkte und Prozesse  Transparenz für eine kontinuierliche Verbesserung  Sensornetzwerke  Informationsaustausch  Intelligenz
  12. 12. 13 |  ADDI-DATA 3. Intelligente Ethernet-Systeme MSX-E- Hardware
  13. 13. 14 |  ADDI-DATA 3. A: Intelligente Ethernet-Systeme – Vibrationstests Staubdichtheitstest (IP 65) Der intelligente Datenlogger MSX-E3211 auf der Test- vorrichtung für Vibrationen mit Beschleunigungsmessern beim Test auf der Y-Achse 3.A: Zunehmende Integration in die Produktionskette  sie muss robuster gegen Störeinflüsse sein
  14. 14. 15 |  ADDI-DATA 3. B und C : Datenverarbeitung und Flexibilität 3.B: Das Mess-System übernimmt einen Teil der Daten-Verrechnung  Intelligenz und Informationsaustausch erforderlich 3.C: Mass Customization  Flexibilität, Informationsaustausch
  15. 15. 16 |  ADDI-DATA 3. Multisensorielle Datenfusion  Perf (C1 U C2) > L(C1) + L(C2)  Perf (C1 U C2) > max { Perf(C1) , Perf(C2)}
  16. 16. 17 |  ADDI-DATA 3. Abbildung der realen Welt Stufe 3: Mathematische Definition  1 – Vektorisierung: Das Objekt ist ein Merkmalsvektor  2 – Matrixierung: Sammlung aller aussagekräftigen Objekte in einer Matrix D : Selbst organisierende Produktion  Gesteigerte Qualitätsansprüche an Produkte und Prozesse  Transparenz für eine kontinuierliche Verbesserung  Sensornetzwerke  Informationsaustausch  Intelligenz
  17. 17. 18 |  ADDI-DATA Messgerät 01 Messgerät 02 Messgerät A Messgerät B Messgerät (A U B) Korrelation 3. D: Transparenz – Sensornetz – CPS
  18. 18. 19 |  ADDI-DATA 3. Mechatrologie
  19. 19. 20 |  ADDI-DATA 3. Normen – Standards ©phipatbig/shutterstock.com
  20. 20. 21 |  ADDI-DATA 3. Rechtliche Fragen Produkt- Verantwortung Verantwortung Instandhaltung Know-How- Schutz Datenschutz Computer- Sicherheit
  21. 21. 22 |  ADDI-DATA RAMI 4.0: HANNOVER MESSE 2015
  22. 22. 23 |  ADDI-DATA Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ADDI-DATA GmbH ADDI-DATA GmbH Airport Boulevard B210 77836 Rheinmünster Deutschland info@addi-data.com www.addi-data.com

×