Hallo! Ich heiße Katharina. Mein Traum ist es, Wissenschafterin zu
     werden. Zur Zeit bin ich jedoch noch am Anfang mei...
Ich schreibe über die Möglichkeiten der Teilnahme von Menschen
     mit Behinderungen in politischen Prozessen in Tansania.
Das ist ein sehr wichtiges Thema, weil behinderte Menschen
besonders von Armut und sozialem Ausschluss betroffen sind.
Weltweit gibt es 650 Millionen Menschen mit Behinderungen, 80%
    leben in Entwicklungsländern. Einer von fünf der ärmste...
Ich habe Kontakte und Erfahrungen auf dem Gebiet, weil ich
nebenbei für LICHT FÜR DIE WELT als Project Advisor arbeite.
www.licht-fuer-die-welt.org




  LICHT FÜR DIE WELT ist eine Fachorganisation, die sich für
Menschen mit Behinderungen in...
Studium und Job ist jedoch noch nicht alles. Es fehlt meine
 wichtigste Aufgabe: Ich bin Mutter von drei süßen Buben.
Meine Schwiegermama hilft uns bei der Kinderbetreuung. Zeit fürs
        Studium ist daher nicht mein größtes Problem.
Denn Kinder kosten viel Geld. Unsere Konten und der Kühlschrank
   sind aber leer. Trotz sorgfältigen Haushaltens, einer k...
Ich habe das Forschungsstipendium der Uni Wien 2009 bekommen.
 Mein Dissertationsprojekt ist also wissenschaftlich anerkan...
Bitte gib UNS das Stipendium! Damit unsere Mama schneller
       studieren kann und wir weniger Schulden haben.
Und UNS! Die Behindertenorganisationen warten bereits auf
            konkrete Forschungsergebnisse.
DANKE!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bewerbung für das 1. demokratische Stipendium bei Absolventa von Katharina

540 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Karriere, Gesundheit & Medizin
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Jetzt über die Bewerber für das 1. demokratische Stipendium abstimmen unter http://www.absolventa.de/stipendium/bewerber-2009
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
540
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
46
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bewerbung für das 1. demokratische Stipendium bei Absolventa von Katharina

  1. 1. Hallo! Ich heiße Katharina. Mein Traum ist es, Wissenschafterin zu werden. Zur Zeit bin ich jedoch noch am Anfang meines Doktoratsstudiums an der Universität Wien.
  2. 2. Ich schreibe über die Möglichkeiten der Teilnahme von Menschen mit Behinderungen in politischen Prozessen in Tansania.
  3. 3. Das ist ein sehr wichtiges Thema, weil behinderte Menschen besonders von Armut und sozialem Ausschluss betroffen sind.
  4. 4. Weltweit gibt es 650 Millionen Menschen mit Behinderungen, 80% leben in Entwicklungsländern. Einer von fünf der ärmsten Menschen der Welt ist behindert. Die Millennium Development Goals können somit nur erreicht werden, wenn Menschen mit Behinderungen einbezogen werden.
  5. 5. Ich habe Kontakte und Erfahrungen auf dem Gebiet, weil ich nebenbei für LICHT FÜR DIE WELT als Project Advisor arbeite.
  6. 6. www.licht-fuer-die-welt.org LICHT FÜR DIE WELT ist eine Fachorganisation, die sich für Menschen mit Behinderungen in den Armutsgebieten unserer Erde einsetzt.
  7. 7. Studium und Job ist jedoch noch nicht alles. Es fehlt meine wichtigste Aufgabe: Ich bin Mutter von drei süßen Buben.
  8. 8. Meine Schwiegermama hilft uns bei der Kinderbetreuung. Zeit fürs Studium ist daher nicht mein größtes Problem.
  9. 9. Denn Kinder kosten viel Geld. Unsere Konten und der Kühlschrank sind aber leer. Trotz sorgfältigen Haushaltens, einer kleinen Wohnung und keinem Urlaub haben mein Mann und ich hohe Schulden angesammelt.
  10. 10. Ich habe das Forschungsstipendium der Uni Wien 2009 bekommen. Mein Dissertationsprojekt ist also wissenschaftlich anerkannt. Doch das Stipendium ist auf ein Jahr begrenzt und nicht hoch genug, um unsere Schulden zu bezahlen. Einen Teil davon, nämlich EUR 1.787,44 für ein Notebook und zwei Semester Studiengebühren, will ich jetzt mit Hilfe Deines Votums zurück zahlen.
  11. 11. Bitte gib UNS das Stipendium! Damit unsere Mama schneller studieren kann und wir weniger Schulden haben.
  12. 12. Und UNS! Die Behindertenorganisationen warten bereits auf konkrete Forschungsergebnisse.
  13. 13. DANKE!

×