Bewerbung für das 1. demokratische Stipendium Von Anke Benn
Ich über mich:  Inhalt <ul><li>Wer bin ich? </li></ul><ul><li>Was möchte ich? </li></ul><ul><li>Warum gerade Kinder- und  ...
Wer bin ich? Anke Benn 41 Jahre alt Mutter von  zwei Töchtern ( 11 u. 17 J.) Ich arbeite seit 2006 in der Kinder – und  Ju...
Was möchte ich? <ul><li>Ich möchte ein weiterführendes Studium zur Kinder– und Jugendpsychotherapeutin absolvieren.  </li>...
Warum gerade Kinder- und Jugendpsychotherapeutin? <ul><li>Von jeher wollte ich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sind...
Das Studium zum Kinder- und Jugendpsychotherpeut <ul><li>Die Ausbildungsdauer: drei Jahre Vollzeit </li></ul><ul><li>Ausbi...
Warum brauche ich das Stipendium? <ul><li>Aufgrund der schwierigen Ausbildungsbedingungen…  </li></ul><ul><li>-  8000 Euro...
Warum grade ich ? <ul><li>Hohes soziales Engagement über dem Beruf hinaus </li></ul><ul><li>Politisches Engagement für die...
Wirkliche Freiheit besteht darin  zwischen Reiz und Reaktion  einen Moment innezuhalten,  um die Reaktion  selbst zu besti...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Anke B

1.107 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Gesundheit & Medizin, Technologie
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Jetzt über die Bewerber für das 1. demokratische Stipendium abstimmen unter http://www.absolventa.de/stipendium/bewerber-2009
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.107
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
81
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Anke B

  1. 1. Bewerbung für das 1. demokratische Stipendium Von Anke Benn
  2. 2. Ich über mich: Inhalt <ul><li>Wer bin ich? </li></ul><ul><li>Was möchte ich? </li></ul><ul><li>Warum gerade Kinder- und Jugendpsychotherapeutin? </li></ul><ul><li>Das Studium des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten </li></ul><ul><li>Wieso brauche ich ein Stipendium? </li></ul><ul><li>Warum grade ich? </li></ul>
  3. 3. Wer bin ich? Anke Benn 41 Jahre alt Mutter von zwei Töchtern ( 11 u. 17 J.) Ich arbeite seit 2006 in der Kinder – und Jugendhilfe Diplom – Psychologin Diplomstudiengang Psychologie : 2000 bis 2008 Berlin, Heidelberg, Greifswald
  4. 4. Was möchte ich? <ul><li>Ich möchte ein weiterführendes Studium zur Kinder– und Jugendpsychotherapeutin absolvieren. </li></ul><ul><li>Schon seid einigen Jahren arbeite ich im CJD, einer Einrichtung die vorwiegend Kindern und Jugendlichen in schwierigen Situationen in ihrem Leben hilft. Momentan arbeite ich hauptsächlich in einem Projekt gegen Schulmüdigkeit und Schulschwänzerei. Um den Kindern noch effektiver helfen zu können, möchte ich die Ausbildung zur Kinder- und Jugendpsychotherapeutin machen. </li></ul>
  5. 5. Warum gerade Kinder- und Jugendpsychotherapeutin? <ul><li>Von jeher wollte ich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sind sie doch die Zukunft unseres Landes. Vor allem Mecklenburg-Vorpommern hat mit einer hohen Arbeitslosenquote zu kämpfen. Viele der Kinder, die ich betreue, haben keine Perspektive, sind eine der „künftigen Arbeitslosen“ Deutschlands. Ich möchte diesen Kindern ihre Perspektive zurück geben, ihnen helfen mit angeborenen Schwächen, traumatischen Erlebnissen oder familiär bedingten Defiziten fertig zu werden. </li></ul>
  6. 6. Das Studium zum Kinder- und Jugendpsychotherpeut <ul><li>Die Ausbildungsdauer: drei Jahre Vollzeit </li></ul><ul><li>Ausbildungsbeginn: 1.04.2009 </li></ul><ul><li>Ausbildungsort: </li></ul><ul><li>Institut für Verhaltenstherapie GmbH Kastanienallee 80 15907 Lübben </li></ul><ul><li>Bestandteile sind: </li></ul><ul><li>a) 600 Theoriestunden in Blockveranstaltungen über drei Jahre in Lübben </li></ul><ul><li>Kosten hierfür: 8000 Euro Schulgeld an das Institut </li></ul><ul><li>Übernachtungs - und Fahrtkosten </li></ul><ul><li>b) 2400 Stunden praktische Tätigkeit endgeldlos an Kinder- und Jugendpsychiatrischer Einrichtungen bzw. psychosomatischen Kliniken </li></ul>
  7. 7. Warum brauche ich das Stipendium? <ul><li>Aufgrund der schwierigen Ausbildungsbedingungen… </li></ul><ul><li>- 8000 Euro Schulgeld </li></ul><ul><li>1,5 jähriges klinisches Praktikum in der Kinder- und Jugendpsychiatrie endgeldlos </li></ul><ul><li>meiner privaten Situation (alleinerziehende Mutter) </li></ul><ul><li>… .benötige ich Unterstützung. </li></ul><ul><li>Die Sicherstellung </li></ul><ul><li>des Schulgeldes von 8000 Euro </li></ul><ul><li>wäre eine große Unterstützung für mich. </li></ul>
  8. 8. Warum grade ich ? <ul><li>Hohes soziales Engagement über dem Beruf hinaus </li></ul><ul><li>Politisches Engagement für die Ausbildungssituation von Psychologen in Ausbildung </li></ul><ul><li>In Mecklenburg-Vorpommern, wo ich arbeite und lebe, gibt es nur sehr wenige Therapeuten - noch weniger Kinder- und Jugendpsychotherapeuten </li></ul><ul><li>Das Stipendium würde nicht nur mir helfen, sondern wäre gleichzeitig auch eine Investition in die Zukunft vieler Kinder und Jugendlicher und somit in die Zukunft unsere Landes. </li></ul>
  9. 9. Wirkliche Freiheit besteht darin zwischen Reiz und Reaktion einen Moment innezuhalten, um die Reaktion selbst zu bestimmen Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit

×