Deutsch

142 Aufrufe

Veröffentlicht am

زوروا موقعنا
www.mozkra.com

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
142
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Deutsch

  1. 1. 1 I. Texterfassung Lesen Sie den Text! Hallo Peter, vielen Dank für deinen freundlichen Brief. Ich freue mich sehr darauf, dass du uns in den Sommerferien besuchst. Unsere Wohnung in Kairo ist gross. Du kannst also bei uns übernachten. Ich mache dir ein interessantes Programm. Du wirst die Ferien in Kairo genießen. Es gibt in Kairo viele schönen Sehenswürdigkeiten. Die Touristen besichtigen am liebesten das Ägyptische Museum, die Zitadelle, die Pyramiden in Giza, die Sphinx und die Stufenpyramide in Sakara. Wir können auch Nilkreuzfahrt von Kaio nach Luxor machen und die frische Luft genießen. Ägypten hat das ganze Jahr warmes und sonniges Wetter und ist nicht so kalt wie dein Land, die Schweiz. Wir alle warten auf dich Herzliche Grüße Dein Hamdy Beantworten Sie nur 8 von 9 Fragen! 1. Wer hat den Brief geschrieben? 2. Worauf freut sich Hamdy? 3. Wo kann Peter in Kairo übernachten? 4. Was kann Peter in Kairo alles besichtigen? 5. Wie ist das Wetter in Ägypten? 6. Woher kommt Peter? 7. Ist das Wetter in der Schweiz warm? 8. Kommt Peter nach Ägypten im Sommer? 9. Machen die Freunde eine Fahrt auf dem Nil?
  2. 2. 2 II. Grammatik Wählen Sie das richtige Wort aus! 1. Der Zug ist (schneller - schnell - schnellsten) als das Auto. 2. Ich möchte wissen, (wie - was - wo) Frankfurt liegt. 3. Akram hat viel besichtigt, (wenn - als - ob) er in München war. 4. Ich ( werde - wird - werden ) die Zeit in Luxor nie vergessen. 5. ( Womit - Mit wem - Wohin ) fährst du nach Marsa Mathrouh? – Mit dem Auto. 6. Ich habe meinen Onkel Ali ( besuche - besucht - besuchen ). 7. Ich habe gehört, ( dass – ob – wenn ) Herr Adel morgen nach Berlin fliegt. 8. Hoda kauft ihrem Vater ein ( neu – neue – neues ) T-shirt. 9. Ich ( gehe – ging – geht ) gestern nicht ins Kino, sondern ins Theater. 10. Wenn ich viel Geld hätte, ( hätte – wäre – könnte ) ich den Armen helfen. III. Alltagssituationen A) Was Sagen Sie in diesen Situationen? 1. Sie treffen sich mit einem Freund. - Entschuldigung! - Wie geht es dir? - Wie heißt du? 2. Ihr Freund geht ins Kino. - Viel Spaß! - Viel Erfolg! - Gute Reise! 3. Mathe ist ihr Lieblingsfach - Ich finde Mathe schrecklich. - Ich habe Mathe gern. - Mein Vater ist Mathelehrer. 4. „Fröliches Fest!“ - Ihr Freund feiert Weihnachten. - Ihr Freund hat Geburtstag. - Ihr Freund macht eine Party.
  3. 3. 3 B) Wann sagen Sie das? 1. “ Ich möchte gern Arzt werden.„ Jemand fragt Sie nach .... - dem Berufswunsch - dem Hobby - dem Arzttermin 2. Überall gibt es Gutes und Schlechtes. - Ihr Freund findet alles in Deutschland Perfekt. - Ihr Freund hat das Perfekt gut verstanden. - Sie lernen gern Deutsch. 3. Lieber im Klub. Jemand fragt: - Wo treffen wir uns? - Wann treffen wir uns? - Warum treffen wir uns? 4. Gute Reise! - Ihr Freund war in Berlin. - Ihr Freund fährt nach Berlin. - Ihr Freund ist jetzt in Berlin. IV. Dialogergänzung Ergänzen Sie den Dialog! Nada : Wie war deine Reise nach Deutschland? Sara : .................................! Nada : …………………...........……………… ? Sara : In einem Hotel. Nada : Sag mal Sara, .............................................................? Sara : Leider nur drei Wochen, aber wir haben viel besichtigt Nada : Was hast du besichtigt? Sara : Wir haben Kassel, Bonn und München besucht. Nada : Ist München wirklich eine schöne Stadt? Sara : ......................, es gefällt mir sehr.
  4. 4. 4 V. Schriftlicher Ausdruck Schreiben Sie mindestens 30 Wörter über eins der folgenden Themen! Verwenden Sie dabei die angegebenen Wörter! A) Aufsatz B) E-Mail “Ihr Heimatstadt“ - groß - liegen - Sehenswürdigkeiten - im Sommer Sie heiβen Ramy. Schreiben Sie an Ihrem Brieffreund Mario über Ihre Freizeit - In den Ferien - Hobbys - in den Klub - spielen VI. Landeskunde Beantworten Sie nur 5 von 6 Fragen! 1. In welchem Alter gehen die Kinder zur Grundschule? 2. Nennen Sie zwei Industriestädte in Ägypten? 3. Was für ein Museum ist das Deutsche Museum? 4. Was ist in Berlin sehenswert? 5. Nennen Sie eine Tageszeitung in Ägypten! 6. Wo ist der Zwinger? Viel Erfolg!

×