Social Media bei Invensity

1.047 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Karriere, Technologie, News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.047
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media bei Invensity

  1. 1. Social Media in der Technologieberatung<br />Vortrag von Manuel Merki für<br />Ein Vortrag von Manuel Merki für<br />1<br />
  2. 2. Aufbau<br />Definition<br />Zielgruppe Kunden<br />Zielgruppe Bewerber<br />Strategien<br />Herausforderungen & Chancen<br />2<br />
  3. 3. Technologieberatung = Innovativ<br />Social Media = Innovativ<br /> Technologieberatung = Social Media<br />3<br />
  4. 4. Social Media ist...<br />die Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu gestalten (User Generated Content). Wikipedia <br />die dialektische Weiterentwicklung jahrtausendealter Gruppenkommunikation auf globaler Ebene. Joachim Graf (Future Evangelist)<br />Kommunikation, egal wo, egal wann. Alexander Becker (Blogger, Journalist)<br />die notwendige Rückbesinnung auf den Menschen mit all seinen Kommunikationsbedürfnissen und damit gleichermaßen für den Abschied von der kalten, eindimensionalen Website. Klaus Eck (Kom. Berater und PR Blogger)<br />eine Gruppe von Internetanwendungen, die auf den ideologischen und technologischen Grundlagen des Web 2.0 aufbauen und die Herstellung und den Austausch von User Generated Content ermöglichen. Andreas M. Kaplan & Michael Haenlein<br />4<br />
  5. 5. Beziehungen sind der Mittelpunkt<br />Plattformen das Mittel dazu<br />5<br />
  6. 6. Zielgruppe Kunden<br />Welche Kunden sind im Social Web unterwegs?<br />Wo schreiben die Kunden?<br />Was schreiben Kunden auf sozialen Netzwerken?<br />Wann sind Kunden in diesen Plattformen aktiv?<br />Warum engagieren sie sich im Social Web?<br /><ul><li>Wie erreichen wir diese Kunden? (Und schaffen Anreize, dass weitere dazukommen?)</li></ul>6<br />
  7. 7. Zielgruppe Bewerber<br />Wo finden wir die Zielgruppe MINT?<br />Gameplattformen <br />Fotocommunities<br />Technologie-Newssites<br />Gadget-Sites<br />Netzwerke (Xing, LinkedIN, Faceobook, Twitter, Uninetzte...)<br />Jobbörsen<br />7<br />
  8. 8. Blogs, Mikroblogging, Soziale Netzwerke, Social Network-Aggregatoren, Event-Portale, Newsgruppen, Foren, Wikis, SocialBookmarks, Bewertungsportale, Auskunftsportale, Foto-Sharing, Video-Sharing, Livecasting, Podcasts...<br />8<br />
  9. 9. Tools folgen der Strategie, nicht umgekehrt.<br />9<br />
  10. 10. Strategien<br />Netzwerk aufbauen<br />Wissensdatenbank aufbauen<br />Informationsplattform aufbauen<br />Weiterentwickeln durch Kunden-Rückmeldungen<br />Konstant, direkt und zentral informieren<br />Markenaufbau<br />....<br />10<br />
  11. 11. Instrumente<br />SocialNewsroom<br />Webinare<br />Voting Buttons / Share Buttons<br />Corporate Blogging<br />Monitoring<br />Wissensdatenbank für Kunden<br />Flikr / Youtube<br />...<br />11<br />
  12. 12. 12<br />
  13. 13. Herausforderungen mit Social Media<br />Transparenz<br />Messbarkeit<br />Try and Error Prinzip<br />Negative Meldungen<br />Schnelle Reaktion<br />Mitarbeiter<br />Richtlinien<br /> SocialMedia als Teil eines Gesamtkonzepts sehen<br />13<br />
  14. 14. Chancen mit Social Media<br />Technologiebereich im Internet zuhause<br />Dialog & Feedback der Kunden für neue Innovationen<br />Schneeballeffekt<br />Direkte Ansprache<br />Image & Modernität<br />Wissenshoheit über ein Thema erlangen<br />14<br />
  15. 15. Danke für die Aufmerksamkeit<br />Fragen?<br />15<br />

×