Blog-Kommentare - Tipps für Blogger

139 Aufrufe

Veröffentlicht am

Quelle: www.20content.de
Blog-Kommentare - Tipps für Blogger.

Dass Blog Kommentare schreiben ein bekanntes Phänomen ist, weiß jeder, doch wie lässt sich dieser Aspekt fördern?
Beachten Sie vor allem die technische Komponente. Meistens werden die Kommentare Wordpress zugewiesen, sodass einer von wenigen Tipps für Blogger ist: Achtet auf die Technik!

Beachten Sie die weiteren Tipps in der Präsentation, um mehr Blog-Leser zu generieren, sodass sich die Frage "Wie bekommt mein Blog mehr Leser?" von automatisch beantwortet.

Veröffentlicht in: Marketing
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Mehr Infos: http://20content.de/blog-kommentare-vervielfachen-so-funktionierts/
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
139
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Blog-Kommentare - Tipps für Blogger

  1. 1. + 4 Tipps für mehr Blog-Kommentare Von www.20content.de 23.03.14 www.20content.de
  2. 2. + Was sind Blog-Kommentare?  Blog-Kommentare als elementarer Teil des Online- Marketings  Ein Instrument für die Generierung von Stammusern  Sinnvoll, um den Brand zu beflügeln und Mund-zu- Mund-Propaganda zu fördern  User identifizieren sich mit Ihrer Webseite 23.03.14www.20content.de 2
  3. 3. + Tipp 1: Regen Sie den Nutzer an!  Verwenden Sie Formulierungen, die Ihre Nutzer anregen:  Gehen Sie auf die User explizit ein. Das erhöht die Motivation, sich erneut zu beteiligen. 23.03.14www.20content.de 3
  4. 4. + Tipp 2: Technische Komponente so einfach wie möglich gestalten  Gestalten Sie die technische Komponente so einfach wie möglich  Begrenzen Sie den Kommentator nicht  Bauen Sie ein Belohnungssystem ein  Bauen Sie ein Captcha ein, um sich gegen Spammer zu schützen  Weisen Sie ggf. auf Ihrer Webseite auf die Kommentarfunktion grafisch hin 23.03.14www.20content.de 4
  5. 5. + Tipp 3: Kontroverse Themen regen zum Kommentieren an  Kontroverse Themen erhöhen die Konversationsrate  Stellen Sie bewusst Fragen und kommunizieren Sie Ihre Meinung  Nutzen Sie aktuelle Themen, zu der sich jeder ein Meinungsbild ausgemalt hat  Nutzen Sie Themen, die immer omnipräsent sind 23.03.14www.20content.de 5
  6. 6. + Tipp 4: Laden Sie zum Kommentieren ein  Nutzen Sie soziale Netzwerke wie , , + oder auch Berufsnetzwerke wie Linked oder  Laden Sie Freunde und Kollegen ein, Ihren Blog zu folgen und zu kommentieren  Gehen Sie explizit auf nahestehende Nutzer ein 23.03.14www.20content.de 6
  7. 7. + Quellennachweis  Kurzvortrag konzipiert von www.20content.de  Quelle: http://20content.de/blog-kommentare-vervielfachen-so- funktionierts/  Hintergrundbild (CC BY 2.0/Flickr): Maria Reyes-McDavis 23.03.14www.20content.de 7

×