Ecologístas en acción ii das programm der spanischen umweltschützer

226 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
226
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
41
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ecologístas en acción ii das programm der spanischen umweltschützer

  1. 1. Ecologístas en acción II: Das Programm Autor: Stephan Dietz
  2. 2. 1. AllgemeinesDie spanischen Ecologistas en accíon bestanden anfangs auskleinen sozial/ökologisch orientierten Gruppen, die sich erst imJahre 2000 formiert haben. Heute sind sie zu einer Organisationvon 300 verschiedenen Umweltorganisationen, die aus Lehren,Arbeitern und sonstigen Personen bestehen, herangewachsen. Siegehören neben Gruppen wie Greenpeace, World Wildlife Fund,Friends of the Earth oder SEO / BirdLife zu den 5 wichtigstenUmwelt-Organisationen. Die Organisation gehört keiner Partei an,da die Mitglieder verschiedene politische Herkünfte haben.2. Probleme und TatenWasserSpanien hat große Wasserprobleme. Nicht nur dieWasserverschwendung von Massentourissmuss sondern auch derWiderstand gegen die großen Stauseen und die Umleitungen vonFlüssen auf Grund ihrer großen Umweltauswirkungen und geringen
  3. 3. sozialen Vorteile stehen im Brennpunkt. Ebenso werdenKampagnen für eine bessere und leistungsfähigere Nutzung desWassers durchgeführt.Erhaltung der NaturEcologistas en accíon möchten mit ihren Aktivitäten den aktuellenProzess der vom Aussterben bedrohten Tierarten stoppen, dieNatur besser erhalten, die Rechte der Tiere verteidigen undumweltbelastende Aktivitäten wie beispielsweise bestimmteExplosionen in Forst-, Agrar-, Minen- und Jagdbereichen vermeidenoder so gering wie möglich zu halten.Energie
  4. 4. Im Mittelpunkt dieser Kampagnen stehen der Widerstand gegen dieKernkraftwerkanlagen, das Problem des Klimawechsels und dieSensibilisierung der Öffentlichkeit in Bezug aufEnergieverschwendung, ohne dabei die Förderung dererneuerbaren Energien zu vergessen.UmweltabfälleMit dem Ziel Abfälle in Quantität und Giftigkeit zu reduzieren, führenEcologistas en accíon Kampagnen gegen das Konsumverhalten,gegen Müllverbrennungen und gegen Luftverschmutzung durch.Ecologistas en accíon unterstützen die Mülltrennung von
  5. 5. organischen Abfällen für eine Kompostierung und wollen denRückgang giftiger Abfälle wie beispielsweise PVC erreichen.Transport und BauenEcologistas en accíon führen Kampagnen gegen die Erweiterunggroβer Transport-infrastrukturen (Autobahnen,Hochgeschwindigkeitssbahnschienen, Flughäfen, ...) und gegengesetzwidrige Städteplanungen durch. Ausserdem verteidigen wirdie Rechte der Fussgänger und Fahrradfahrer und streben nacheiner Verbesserung der öffentlichen Verkehrsmittel.BiotechnologieEcologistas en accíon entwickeln Kampagnen, um Risiken vongenmanipulierten Organismen in Umwelt-, Gesundheits- undsozialen Bereichen anzuzeigen. Dies betrifft besonders dietransgenen Lebensmittel. Mit verschiedenen Initiativen weisen siedie Öffentlichkeit auf die Desinformation in Bezug auf diese Themenhin. Sie treiben auch umfangreiche soziale Bündnisse gegenEinrichtungen von Patentrechten über Lebewesen und ihrenBestandteilen voran.
  6. 6. Erziehung und Bildung im Umweltwesen und imKonsumverhaltenInnerhalb und außerhalb der normalen Schulbildung verbreitenEcologistas en accíon Kenntnisse über die wichtigstenUmweltprobleme und ihre Ursachen, sowie deren möglicheLösungen. Kampagnen der Ecologistas en accíon sollen dieBevölkerung auf die Beziehung zwischen Konsumverhalten undUmweltbelastung aufmerksam machen. Besonders klagen sie dasdominierende Konsumverhalten der Gesellschaft an.Globalisierung und Frieden
  7. 7. Ecologistas en accíon arbeiten an Kampagnen, die vor derwirtschaftlichen Globalisierung mit seinen verschiedenen Aspekteneinen kritischen Diskurs vertiefen und Alternativen aufzeigen. Siebeteiligen sich auch in der Friedensbewegung, wo sie besondersKritik gegenüber der Nato und die Anwesenheit von EU-Stützpunkten auf dem spanischen Staatsgebiet üben.

×